https://www.faz.net/-gqe-78gny

Schwacher Jahresstart : SGL Group kappt Gewinnprognose

  • Aktualisiert am

Bild: SGL Carbon

Ein schwaches Geschäft mit Graphitspezialitäten und fortgesetzte Verluste mit Karbonfasern belasten den Gewinn des Kohlenstoffspezialisten.

          1 Min.

          Der Kohlenstoffspezialisten SGL Group hat seine Gewinnprognose für das laufende Jahr gesenkt. Wegen eines schwachen Jahresstarts im Geschäft mit Graphitspezialitäten und den schon lange Verlust schreibenden Carbonfasern rechnen die Hessen für 2013 nun mit einem wesentlich deutlicherem Rückgang des operativen Gewinns von einem Fünftel bis hin zu einem Viertel, wie das Unternehmen am Donnerstag überraschend mitteilte. Zuvor war SGL noch von einem Minus zwischen 10 und 15 Prozent ausgegangen.

          Zum nun pessimistischeren Ausblick trugen auch die wachsenden Unsicherheiten mit Blick auf eine geschäftliche Erholung im zweiten Halbjahr bei, hieß es weiter. Im ersten Quartal werde der operative Gewinn nur zwischen 32 und 35 Millionen Euro erreichen. Die Zwischenbilanz für die ersten drei Monate will das Unternehmen am 26. April veröffentlichen.

          Weitere Themen

          Grüne siegen bei Kommunalwahl in Frankreich Video-Seite öffnen

          Schlappe für Macron : Grüne siegen bei Kommunalwahl in Frankreich

          Bei den Kommunalwahlen in Frankreich sind die Grünen nach den ersten Prognosen der große Gewinner des Abends. Die Regierungspartei um Emmanuel Macron musste dagegen deutliche Verluste hinnehmen. Die Kommunalwahlen gelten als Stimmungsbarometer in der Coronakrise.

          Topmeldungen

          Werder Bremen: Pure Freude

          Werder bleibt in Bundesliga : Mit Ach und Krach

          „Scheiß Saison, gutes Ende“: Werder bleibt der Fußball-Bundesliga doch noch erhalten, Trainer Florian Kohfeldt ist einfach nur froh. Beim 1. FC Heidenheim genügt den Bremern ein 2:2-Remis, sie profitieren von einem kuriosen Eigentor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.