https://www.faz.net/-gw7
Autohändler Premratna Manadhar steht vor einem Mercedes-Benz-Bus, der auf seine Demontage wartet.

Nepal : Das Ende des „Hippie Trail“

Dutzende Mercedes-Busse fuhren einst in den Straßen Kathmandus - doch damit ist jetzt Schluss: Die Regierung in Nepal hat die alten Fahrzeuge verboten.

Neue Corona-Beschlüsse : Eine symbolische Verschärfung

Ob die Infektionszahlen durch mehr Homeoffice und medizinische Masken sinken, ist fraglich. Eher sieht es danach aus, als ob nach den Beherbergungs-, den Glühwein- und den Rodelverboten ein weiteres Mal Symbolpolitik betrieben wird.

Expansivere Wirtschaftspolitik : Krisenmanager Biden

Der neue Präsident setzt die richtigen Prioritäten. Er hat erkannt, dass die Niederschlagung der Pandemie das oberste Gebot der Wirtschaftspolitik sein muss. Einige Risiken bergen seine Pläne dennoch.

Heils Homeoffice-Pläne : Scheindebatte

Die Pläne des Arbeitsministeriums für das Homeoffice sind rein stimmungsgesteuert – und untergraben damit das Vertrauen in die gesamte Infektionsschutzstrategie.

Geld für die Wirtschaft : Lehren aus dem Hilfen-Chaos

Unternehmer sind frustriert über die Corona-Hilfen des Bundes. Der Buhmann ist Wirtschaftsminister Altmaier – eine Rolle, die ihm vertraut ist. Doch vieles scheitert auch an seinem SPD-Kollegen Olaf Scholz.

Neuer CDU-Chef : Zurück zur Marktwirtschaft

Die CDU braucht ein stärkeres Profil in der Wirtschaftspolitik, um die Zukunft zu gewinnen. Das wird nur im Team zu schaffen sein.

Idee der Deutschen Bank : Deutscher Dirigismus

Die Deutsche Bank wünscht sich finanzielle Unterstützung vom Staat für die großen Herausforderungen unserer Zeit. Solcher Dirigismus führt jedoch selten zur besten Lösung.

Zehntes Jahr unter Kim : Nordkoreas bleierne Zeit

Kim Jong-uns Marsch in die Rezentralisierung der Wirtschaft dauert an, während die Bürger des bitterarmen Landes darben. Es bleibt ein Armutszeugnis für den Machthaber.

Seite 7/27

  • Die Reform des Bundesnachrichtendienstes beschäftigt heute den Bundestag.

    Die Agenda : Bundestag beschließt BND-Reform

    Der Bundestag entscheidet über die Reform des Bundesnachrichtendienstes und die Flexirente. Und auf dem EU-Gipfel ringen die Staats- und Regierungschef um eine Einigung über Ceta. Doch einer stellt sich quer.
  • Auch bei der dritten und letzten TV-Debatte zwischen Clinton und Trump wird es wohl hoch hergehen.

    Die Agenda : Letztes Fernsehduell zwischen Clinton und Trump

    Clinton und Trump treffen in ihrem letzten TV-Duell aufeinander, der EuGH entscheidet über die Preisbindung von Arzneimitteln und in Frankfurt eröffnet die Buchmesse. Das Wichtigste am Morgen in der Agenda.
  • Agenda : Wird Ceta heute beschlossen?

    Heute beschließt ein kalifornischer Richter über die Milliardenstrafe für VW. Auch das Handelsabkommen Ceta kann beschlossen werden – wenn sich nicht eine kleine belgische Region querstellt.
  • Der Tag : Bundestag berät über Flexi-Rente

    Der Deutsche Bundestag berät über eine Teilrente ab 63, führende Wirtschaftsforschungsinstitute legen ihr Herbstgutachten vor und die Bundesagentur für Arbeit gibt die Arbeitslosenzahlen für September bekannt.
  • Hillary Clinton kann sich über einen gelungenen Auftritt freuen.

    Der Tag : Clinton und Trump liefern sich harten Schlagabtausch

    Clinton hat die Nase im TV-Duell gegen Trump vorn, eine neue Studie untersucht, wie sich die digitale Arbeitswelt auf Mitarbeiter auswirkt und der Bundesgerichtshof fällt ein Urteil zur Reiserücktrittskosten.