https://www.faz.net/-gw7
Autohändler Premratna Manadhar steht vor einem Mercedes-Benz-Bus, der auf seine Demontage wartet.

Nepal : Das Ende des „Hippie Trail“

Dutzende Mercedes-Busse fuhren einst in den Straßen Kathmandus - doch damit ist jetzt Schluss: Die Regierung in Nepal hat die alten Fahrzeuge verboten.
Spiegelung einer Europaflagge am Paul-Löbe-Haus in Berlin

Gaia-X : Europa setzt Standards

Dass die europäischen Cloud-Initiative auch Amerikaner und Chinesen nicht ausschließt, ist gut so. Denn anders als andere Länder sollte Europa seine Zukunft nicht im Protektionismus suchen.

Gegen Elon Musk & Co : Europas Irrflüge im All

Die EU hinkt in der Raumfahrt hinterher. Vor allem private Anbieter wie SpaceX setzen den zweitgrößten Akteur im All immer stärker unter Druck. Mit den bestehende Strukturen wird sich das nicht ändern.

Höhere Honorare : Was Anwälte wert sind

Lohnerhöhungen für Anwälte werden stets kritisch beäugt. Doch ihr Arbeitsalltag hat häufig nichts mit dem Image eines überbezahlten Querulanten zu tun. In der Pandemie haben die Robenträger dem Rechtsstaat wichtige Dienste erwiesen.

Corona-Hilfen finanzieren : Die Länder müssen mehr selbst zahlen

Die Länder müssen die finanziellen Folgen ihres Corona-Handelns spüren. Nur dann haben sie das Interesse, alle Maßnahmen ins Verhältnis zur Leistungsfähigkeit des Staates zu setzen.

Corona-Maßnahmen : Vor der Tür

Das Ziel, Infektionen in überfüllten Geschäften vorzubeugen, ist unerlässlich. Schon jetzt rechnen Supermärkte aber mit langen Schlangen vor den Geschäften. Für sie gibt es einen kleinen Trost.

Frauenquote : Viel Signal, wenig Wirkung

Die Politik will mehr Frauen in die Vorstände bringen und greift mit ihrem Gesetz tief in die Autonomie der Unternehmen ein. Ändern wird sich dadurch aber erst einmal wenig. Wirklich helfen würde etwas anderes.

Machtkampf : VW braucht Klarheit

Der alte Machtkampf zwischen Konzernchef Diess und Betriebsratschef Osterloh ist neu entbrannt. Die Krise kommt zur Unzeit. Blockaden kann sich der Autohersteller nicht länger leisten. Es muss klar sein, wer das Unternehmen führt.

Rekordminus : Corona am Zug

Die Bahn verzeichnet in diesem Jahr einen Rekordverlust. Daran ist Corona Schuld, aber nicht nur. Doch ist der Rat des Rechnungshofs, Kosten durch eine Verringerung des Angebots einzusparen, ist zu kurz gedacht.

Künftige Finanzministerin : Yellens Minenfeld

Janet Yellen wird einer Republikanischen Partei gegenüberstehen, die wieder das in den Trump-Jahren über Bord geworfene Prinzip der Haushaltsdisziplin predigt.

Bundeshaushalt : Das ist keine solide Finanzpolitik

CDU und CSU haben aufgegeben, wofür sie einmal standen: eine gute Finanzpolitik. Was der Sozialdemokrat Scholz macht, ist nicht nur dreist und gefährlich, sondern auch scheinheilig.

Seite 6/27

  • Hebt demnächst auch in Frankfurt ab: Ryanair

    Agenda : Hat Ryanair Beihilfen bekommen?

    Der BGH verhandelt wegen Beihilfen für Ryanair. Das Stuttgarter Oberlandesgericht urteilt darüber, ob Bier als „bekömmlich“ beworben werden darf. Das und mehr bringt der Tag.
  • Wirtschaftsminister Gabriel in China - das Lächeln täuscht.

    Gespannte Atmosphäre : Chinas Staatsmedien ignorieren Gabriel-Besuch

    Wirtschaftsminister Gabriel ist in China - doch die dortigen Staatsmedien schweigen. Peking ist verärgert, dass die Bundesregierung chinesische Investitionen in Deutschland stoppt und gleiche Investitionsbedingungen einfordert.
  • Im Blick der Finanzmärkte: Die amerikanische Notenbank Federal Reserve

    Agenda : Was macht der Arbeitsmarkt?

    Das bringt der Mittwoch: Amerikas Notenbank äußert sich zur Geldpolitik. Die Bundesagentur für Arbeit gibt Arbeitsmarktdaten bekannt. Wirtschaftsminister Gabriel setzt seinen China-Besuch fort.
  • Nach Smartphone-Debakel : Gründerenkel soll Samsung retten

    Nach dem Schlamassel mit dem brandgefährlichen Handy Galaxy Note 7 ist der Gewinn von Samsung eingebrochen. Nun soll ein Nachfahre des Firmengründers der Firma auf die Beine helfen.
  • Agenda : Prozesse um Dispokredit und VW

    Der BGH entscheidet zu Überziehungszinsen, das Bezirksgericht San Francisco zur Entschädigungen von VW. Apple legt Zahlen vor und der Transrapid wird versteigert.
  • Freihandelsgegner würden jubeln.

    Die Agenda : Vorentscheid über Ceta

    EU-Ratspräsident Tusk, Kommissionschef Juncker und Belgiens Premier Michel wollen klären, ob Belgien Ceta zustimmt. Audi muss in Amerika seine Rückrufpläne vorlegen.