https://www.faz.net/-gqe-7ecfu

Rekordversuch : Hunderte in Slip und BH am Times Square

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Nur in Unterwäsche bekleidet versammelten sich hunderte Menschen auf dem Times Square in New York. Sie wollten am Tag der Unterwäsche den Weltrekord der meisten Menschen in Schlüpfer und BH knacken.

          1 Min.

          Viel nackte Haut war am nationalen Tag der Unterwäsche auf dem New Yorker Times Square zu sehen: Tausende leicht bekleidete Menschen versammelten sich am Montag (Ortszeit) im Zentrum von Manhattan, um den Weltrekord der meisten Menschen in Schlüpfer und BH zu knacken.

          Die Organisatoren hatten Interessierte über soziale Netzwerke zum Mitmachen aufgerufen. Ob der bisherige Rekord von 2271 halbnackten Menschen geknackt wurde, war zunächst allerdings unklar. Zu den Teilnahmebedingungen gehörte ein Mindestalter von 18 Jahren. Komplett nackte Menschen wurden für den Rekordversuch nicht mitgezählt. Erlaubt waren gängige Unterwäschemodelle, Frauen  durften BH oder T-Shorts tragen. Auch Socken und Schuhe waren erlaubt.

          Weitere Themen

          Gewalt im Westjordanland Video-Seite öffnen

          Viele Palästinenser verletzt : Gewalt im Westjordanland

          Im Westjordanland sind mehr als 140 Palästinenser bei gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Sicherheitskräften verletzt worden. Hunderte Menschen hatten sich in Beita versammelt, um gegen den nahegelegenen Außenposten Eviatar zu demonstrieren.

          Topmeldungen

          Der schottische Staatsphilosoph David Hume (1711 bis 1776) war einer der ersten, der sich zur Staatsverschuldung geäußert hat.

          Staatsverschuldung : Zerstörerischer Staatskredit

          Das Für und Wider von Staatsverschuldung ist ein wichtiges Thema unter bekannten Philosophen wie David Hume und Ökonomen wie Lorenz von Stein. Heutzutage geraten aber vor allem die Einwände in Vergessenheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.