https://www.faz.net/-gqe-8vlmi

Die Agenda : Der Löwe bekommt den Blitz

  • Aktualisiert am

Der Löwe bekommt den Blitz. Bild: dpa

Vereinbarung zur Opel-Übernahme erwartet. Neuer Anlauf zum Trump-Einreisestopp. Prozess gegen Ex-Drogeriemarkt-König Anton Schlecker beginnt.

          Am Vormittag wird der Autohersteller PSA offiziell verkünden, dass er Opel übernimmt. Die F.A.Z. hat erfahren, was die Franzosen zahlen und was sie dafür erhalten.

          Nach dem gerichtlichen Stopp für ein von Donald Trump verhängtes Einreiseverbot in die Vereinigten Staaten soll heute angeblich eine neue Version unterzeichnet werden. Das berichteten die „Washington Post“ und „Politico“ unter Berufung auf Regierungskreise.

          Der ehemalige Drogeriemarkt-König Anton Schlecker steht ab heute wegen des Vorwurfs des vorsätzlichen Bankrotts vor Gericht. Schlecker soll sein Vermögen vor der Pleite vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt und Millionen beiseite geschafft haben. Vor einem Insolvenzgericht soll Schlecker falsche Angaben gemacht haben.

          Bundeskanzlerin Angela Merkel berät am Abend mit dem französischen Präsidenten sowie den Regierungschefs Italiens und Spaniens über die Zukunft der EU.

          Die Nachrichten des Morgens

          James Comey hält nichts von Trumps Abhörvorwürfen. Damit zweifelt der FBI-Chef die Glaubwürdigkeit des Präsidenten an.

          Nordkorea feuert mehrere Raketen ab, sie dringen in die japanische Seewirtschaftszone ein. Japans Premierminister verurteilt den Abschuss, in Südkorea tagt der Nationale Sicherheitsrat. Dort hat man eine Vermutung, was der Grund für den Test sein könnte.

          Viele deutsche Kindertagesstätten räumen ihren Leitern laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung nicht genügend Zeit für Führungsaufgaben ein. Das hat auch Folgen für die Kinder.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Bundeswehr und Polizei werden in den nächsten Tagen gemeinsam den Ernstfall eines Terrorakts proben. Nicht jeder findet das gut.

          Dietmar Jacobs über den Witz von Versicherungsserien und den Hang, alle Risiken im Leben zu berechnen.

          Keinen Kartoffelsalat für diese Verdammten: Zu seinem Abschied bringt Frank Castorf „Faust“ sehr frei nach Goethe auf die Berliner Volksbühne.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Im Chiemgau entwirft Deutschlands ungewöhnlichster Designer Möbel mit Ecken und Kanten - und hat auch selbst einige davon. Nun strebt er sogar eine Lösung für Mikrowohnungen an.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Straßenschild mit der Aufschrift „Willkommen in Nordirland“ steht am Straßenrand an der Grenze zwischen Nordirland und der Republik Irland.

          Brexit-Streit : Auf gar keinen Fall Kontrollen

          Boris Johnson und die EU sind sich zumindest in einem Punkt einig: Grenzkontrollen zwischen Irland und Nordirland dürfen nicht sein. Doch wie soll das ohne Backstop-Klausel gehen?
          Frankfurts David Abraham (l.) und Goncalo Paciencia (r.) können Lebo Mothiba von Racing Straßburg nicht stoppen.

          Frankfurt patzt in Straßburg : Alle Hoffnung auf Teil zwei

          Eintracht Frankfurt muss um den Einzug in die Gruppenphase der Europa League bangen. Im Play-off-Hinspiel bei Racing Straßburg konnte der Bundesligist vor allem in der ersten Hälfte nicht überzeugen und verlor mit 0:1.

          F.A.Z.-Umfrage zur Lage in Hongkong : Deutsche Unternehmen meiden klare Worte

          Joe Kaeser mahnt gewaltfreien Dialog und Einhaltung des geltenden Rechts in Hongkong an. Viele deutsche Konzerne sind besorgt, drucksen aber herum – sie haben Milliarden in China investiert.
          Der gemeinnützige Verein Deutsches Tagebucharchiv e. V hat seinen Sitz in Emmendingen, einer Stadt im Südwesten Baden-Württembergs.

          Erinnerungen : Einblicke in die deutsche Seele

          Das Deutsche Tagebucharchiv sammelt Lebenserinnerungen und Briefe jeglicher Art – von ganz gewöhnlichen Menschen. Es sind faszinierende Dokumente,die die Vergangenheit spürbar machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.