https://www.faz.net/-gqe-927xw

Raumfahrt : Nasa entwickelt Raumschiffe mit Hilfe von Origami

  • Aktualisiert am

Raumschiffteile, vorgefaltet mit Origami. Bild: dpa

Wie bekommt man die größte Masse Raumschiff auf dem kleinsten Platz unter? Zum Beispiel mit Origami.

          1 Min.

          Viele Menschen nutzen Origami zum Zeitvertreib und basteln Blumen und Tiere - die amerikanische Raumfahrtagentur Nasa baut mit Hilfe der japanischen Papierfaltkunst Raumschiffe. Zahlreiche Entwürfe für Flugkörper seien von Origami inspiriert worden, teilte das Jet Propulsion-Labor der Nasa im kalifornischen Pasadena mit. Vor allem gehe es dabei um die Frage: „Wie bekommen wir die größte Masse Raumschiff auf dem kleinsten Platz unter?“

          Ein Projekt, das die Origami-Experten der Nasa beschäftigt, ist eine spezielle Blende. „Starshade“ ist eine Art Riesenschirm im All, der für ein dazugehöriges Weltraumteleskop künftig einzelne Sterne etwas abdunkeln soll, um so vorbeiziehende Exoplaneten besser entdecken zu können. Die Blende hat einen Durchmesser von 26 Metern.

          Wenn „Starshade“ so aber lange Zeit durchs All fliegen würde, könnte die Blende leicht beispielsweise von Mini-Meteoriten getroffen werden und kaputtgehen. Also fanden die Nasa-Forscher mit Hilfe von Origami-Falttechniken einen Weg, wie „Starshade“ sich im All rasch und sicher aus- und wieder einklappen kann.

          „Ein großer Teil meiner Arbeit besteht daraus, mir etwas aus Papier anzuschauen und mich zu fragen: „Können wir das fliegen lassen?““, sagte Manan Arya. Der Nasa-Wissenschaftler schrieb sogar seine Doktorarbeit über die Nutzung von Origami bei der Raumschiff-Entwicklung. Noch sei das erst in der Anfangsphase, sagte Arya. Aber Origami käme bei der Entwicklung von immer mehr Raumschiffen und inzwischen auch Robotern zum Einsatz.

          Weitere Themen

          Der freundliche Falke in Brüssel

          Lindner bei EU-Treffen : Der freundliche Falke in Brüssel

          Bundesfinanzminister Christian Lindner absolviert seinen ersten Auftritt in Brüssel souverän. Seine Äußerungen zur Reform der EU-Haushaltsregeln bleiben aber nebulös.

          Topmeldungen

          Schlagfertig auch auf Englisch: Christian Lindner (rechts) trifft in Brüssel auf Christine Lagarde und Bruno Le Maire.

          Lindner bei EU-Treffen : Der freundliche Falke in Brüssel

          Bundesfinanzminister Christian Lindner absolviert seinen ersten Auftritt in Brüssel souverän. Seine Äußerungen zur Reform der EU-Haushaltsregeln bleiben aber nebulös.
          Schützt am meisten: Eine Mitarbeiterin im Berliner Humboldt-Forum bereitet Spritzen für die Impfung vor.

          Immunität durch Infektion : Omikron ersetzt die Impfung nicht

          Die aktuelle Omikron-Welle kann Delta zurückdrängen, manche hoffen auf einen Immunschutz. Wieso das jedoch in die Irre führen kann – und was für die Impfpflichtdebatte bedeutet.