https://www.faz.net/-gqe-7j2mh

Misswahl : Miss Do-it-yourself aus Baden-Württemberg

  • Aktualisiert am

Miss Do-it-yourself Martina Lamell Bild: dpa

Bei Misswahlen geht es in der Regel um die beste Figur im Bikini und im Abendkleid. Doch bei dieser Misswahl war der Blaumann angesagt.

          1 Min.

          Handwerkliches Geschick und Kreativität haben sechs Kandidatinnen bei der Wahl zur deutschen „Miss Do-it-yourself“ unter Beweis gestellt. Den Wettbewerb um den Titel als beste Heimwerkerin Deutschlands gewann am Sonntag Martina Lammel aus Ettlingen in Baden-Württemberg.

          Auf der Messe „Mode, Heim, Handwerk“ in Essen setzte sich die 43-Jährige in den Disziplinen Tapezieren, Fliesen und Laminat verlegen sowie Anstreichen gegen sechs Mitbewerberinnen durch. In einem dreistündigen Wettbewerb gestalteten sie eine Raumnische nach ihren Vorstellungen.

          Messeaktion

          Die neue „Miss Do-it-yourself“ habe dabei sehr genau und präzise gearbeitet und auch Teamfähigkeit an den Tag gelegt. „Mit Können und Kreativität hat sie sich durchgesetzt“, sagte Anja Meyer von der Do-it-yourself Academy. Die Heimwerkerschule hat sich mit dem Wettbewerb zum sechsten Mal auf die Suche nach besonders begabten Heimwerkerinnen aus ganz Deutschland gemacht.

          Lammel ist keine Unbekannte im Genre. Ursprünglich Layouterin von Kreativzeitschriften ist sie auch als Bastel-Expertin  des ARD-Buffets  in „Kaffee oder Tee“ bekannt, schreibt Do-it-yourself-Bücher und erhielt 2010 den Innovationspreis Creative Impulse als „Kreativer Kopf des Jahres“ und 2012 denselben Preis für die „Marketingaktion des Jahres“.

          Der Wettbewerb fand im Rahmen der Verbrauchermesse „Mode, Heim, Handwerk“in Essen statt. Anscheinend konnte der Wettbewerb zu deren gelingen beitragen. Zum Auftaktwochenende besuchten 45.000 Messegäste die Ausstellung.

          Weitere Themen

          Solarstrom auf der Überholspur

          Internationale Energieagentur : Solarstrom auf der Überholspur

          In den kommenden Jahren dürfte die Erzeugung von Ökostrom laut Internationaler Energieagentur kräftig zulegen – vor allem in China. Doch in anderen Bereichen bleibt die Entwicklung hinter den Erwartungen zurück.

          Topmeldungen

          Bislang dürfen nur Ärzte impfen.

          Ärzte sauer : Koalition will Apothekern das Impfen erlauben

          Bislang dürfen nur Ärzte ihre Patienten impfen. Die große Koalition will das ändern. Bei der Grippeschutzimpfung sollen bald auch Apotheker die Nadel setzen können – Mediziner sind erbost.
          Erledigen Sie die Spieler des gegnerischen Teams: Szene aus dem Handyspiel Call of Duty Mobile

          Anschlag von Halle : Vom Ballerspiel zum Mordanschlag

          Stephan B. wollte seine Attacke in Halle aussehen lassen wie ein Videospiel. Eine Spurensuche in einer Welt, in der alles nur ein Witz sein kann – oder bitterer Ernst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.