https://www.faz.net/-gqe-8g78i

Weitere Meldungen : Microsoft verdient weniger

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Microsoft hat das vergangene Quartal mit einem Gewinneinbruch abgeschlossen. Das Puma-Geschäft hält Mutterkonzern Kering in Schwung und Renault profitiert von starkem Wachstum in Europa.

          Microsofts Quartalsgewinn fällt

          Microsoft hat das vergangene Quartal mit einem Gewinneinbruch abgeschlossen. Der Überschuss fiel im Jahresvergleich um rund ein Viertel auf 3,76 Milliarden Dollar (3,33 Mrd Euro). Die Erlöse sanken in dem Ende März abgeschlossenen
          dritten Geschäftsquartal um 5,5 Prozent auf 20,53 Milliarden Dollar (gut 18 Mrd Euro).

          Puma-Geschäft hält Mutterkonzern Kering in Schwung

          Eine starke Nachfrage nach Sport- und Lifestyle-Artikeln hat den Puma-Mutterkonzern Kering zum Jahresstart in Schwung gehalten. Konzernweit zog der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,7 Prozent auf 2,72 Milliarden Euro an. Dabei bremsten ungünstige Währungskurse den Aufwärtstrend. Auf vergleichbarer Basis - also ohne Kursschwankungen sowie den Zu- und Verkauf von Unternehmensteilen - legten die Erlöse um 4,0 Prozent zu.

          AMD-Aktie schießt nach Erleichterung über Quartalszahlen hoch

          Der Chipkonzern AMD hat das vergangene Quartal mit einem Umsatzrückgang und einem Verlust von 109 Millionen Dollar abgeschlossen - aber die Anleger waren dennoch so erleichtert, dass die sie die Aktie am Donnerstag um über ein Fünftel steigen ließen. Analysten hatten mit schlechteren Zahlen gerechnet. Der Verlust war im Vorjahresquartal mit 180 Millionen Dollar noch deutlich höher gewesen als zuletzt. Neue Hoffnung gab den Investoren auch ein Gemeinschaftsunternehmen von AMD in China, das dort Chips für den Server-Markt entwickeln soll.

          Renault profitiert von starkem Wachstum in Europa

          Europas drittgrößter Autokonzern Renault hat aufgrund eines kräftigen Absatzes auf dem heimischen Kontinent sein Wachstum auf hohem Niveau stabilisiert. Der Umsatz lag im ersten Quartal 2016 bei 10,5 Milliarden Euro. Das entspricht im Vorjahresvergleich einem Anstieg von 11,7 Prozent. Bei den weltweiten Neuzulassungen sieht sich Renault mit einem Plus von 7,3 Prozent deutlich besser positioniert als der Gesamtmarkt (1,5). Zu Gewinnen oder Verlusten machte der Autobauer zunächst keine Angaben.

          Visa mit Gewinnsprung - Milliardenübernahme könnte sich verzögern

          Trotz eines deutlichen Gewinnanstiegs zu Jahresbeginn ist die Aktie des Kreditkarten-Anbieters Visa unter Druck geraten. Bei der milliardenschweren Übernahme der früheren Tochter Visa Europe könne der Zeitplan in Verzug geraten, teilte der Konzern mit.

          Starbucks verdient 16 Prozent mehr - Anleger trotzdem enttäuscht

          Die Kaffeerestaurant-Kette Starbucks hat ihren Gewinn zu Jahresbeginn kräftig gesteigert. Doch schwächer als erwartetes Umsatzwachstum und ein verhaltener Ausblick sorgten für Enttäuschung an der Börse. Im abgelaufenen Geschäftsquartal bis Ende März stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 16 Prozent auf 575 Millionen Dollar (509 Millionen Euro). Die Erlöse legten um neun Prozent zu auf 5,0 Milliarden Dollar.

          Weitere Themen

          Das ist das teuerste Land Europas Video-Seite öffnen

          17 Euro für eine Pizza : Das ist das teuerste Land Europas

          Für eine Einzimmerwohnung in Reykjavik werden durchschnittlich 1300 Euro fällig, für eine Pizza zahlt man 17 Euro und selbst eine Flasche Bier kostet sieben Euro – das Leben in Island ist eindeutig nichts für Sparfüchse.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.