https://www.faz.net/-gqe-854mi

Weitere Meldungen : Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL

  • Aktualisiert am

AOL-Chef Steve Case Bild: AP

Microsoft gibt den Großteil seines Geschäfts mit Online-Werbung an den Internet-Konzern AOL ab. derweil hat der brasilianische Erdölkonzern Petrobras seine Investitionspläne für die nächsten Jahre stark gekürzt.

          1 Min.

          Microsoft übergibt Geschäft mit Online-Werbung an AOL

          Microsoft  gibt den Großteil seines Geschäfts mit Online-Werbung an den Internet-Konzern AOL ab. AOL werde für Microsoft künftig in neun Ländern das Geschäft mit Banner-Werbung sowie Video-Anzeigen und Werbung auf mobilen Geräten verwalten und verkaufen, erklärten die Unternehmen nach US-Börsenschluss am Montag. Dazu gehören wichtige Märkte wie Amerika, Großbritannien oder Deutschland. Im Gegenzug wird Microsofts Suchmaschine Bing für zehn Jahre bei AOL eingesetzt.

          Brasilianischer Petrobras-Konzern kürzt Investitionspläne

          Der brasilianische Erdölkonzern Petrobras hat seine Investitionspläne für die nächsten Jahre stark gekürzt. Das in einen milliardenschweren Korruptionsskandal verwickelte Staatsunternehmen kündigte am Montag für 2015 bis 2019 Investitionen von 130,3 Milliarden Dollar (117 Mrd Euro) an.

          DOSB-Chef zur Olympia-TV-Vergabe: Chancen und Risiken abwägen

          DOSB-Präsident Alfons Hörmann erwartet nach der Vergabe der europäischen TV-Rechte für die Olympischen Spiele von 2018 bis 2024 an das US-Unternehmen Discovery anhaltende Diskussionen. "In kaum einem Bereich der Sportpolitik ist es schwerer, Chancen und Risiken zukunftsorientiert abzuwägen und die richtige Entscheidung zu treffen, als bei der Vergabe von Medienrechten in einem sich rasant verändernden Markt", sagte Hörmann in einem Statement am Montag. Mit dem nun erfolgten Schritt seien die daraus resultierenden Chancen und Risiken erst einmal "umfangreich und sachgerecht zu prüfen".

          Oberster Gerichtshof der Vereinigten Staaten erschwert Obamas Klimaschutzpläne

          Das höchste amerikanische Gericht hat den Klimaschutzplänen von Präsident Barack Obama einen Rückschlag versetzt. Der Supreme Court sprach sich am Montag gegen die Regelung der Umweltschutzbehörde EPA aus, die den schädlichen Bleiausstoß von Kohlekraftwerken eindämmen soll.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Boris Johnson am Dienstag in London

          Brexit-Gespräche : Zollgrenze in der Irischen See?

          Zum Start der Brexit-Verhandlungen in Brüssel am Mittwoch gibt es Gerüchte, London habe Zugeständnisse gemacht. Die Idee stößt in Großbritannien jedoch schon auf Kritik.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.