https://www.faz.net/-gqe-7jtcx

Marktbericht : Dax startet freundlich nach Einigung auf Koalition

  • Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Nach den erfolgreichen Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD ist der deutsche Leitindex am Mittwoch mit Gewinnen in den Handel gestartet. Der Dax nimmt einen neuen Rekord ins Visier.

          1 Min.

          Unterstützt von der Einigung in den Koalitionsverhandlungen ist der Dax am Mittwoch freundlich in den Handel gestartet. Der Leitindex legte in den ersten Minuten 0,2 Prozent auf 9306 Punkte zu, der M-Dax dagegen trat mit plus 0,01 Prozent auf 16.193,1 Punkte auf der Stelle. Für den Tec-Dax ging es am Morgen um 0,1 Prozent runter auf 1146,9 Punkte. Der Leitindex der Eurozone, der Euro Stoxx 50, gewann 0,2 Prozent.

          Späte Gewinnmitnahmen an der Wall Street hätten zwar am Morgen in Asien die Kauflaune gebremst, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Das limitiert auch den Anstieg deutscher Aktien. Aus Sicht der Devisenstrategen der Commerzbank wird die große Koalition die Staatsausgaben aber deutlich erhöhen. Das dürfte den Euro stützen, der „in seiner kurz- bis mittelfristigen Orientierung vor allem auf die zyklischen Wirkungen expansiver Fiskalpolitik fokussiert“ sei. Börsianer werten dies auch positiv für Aktien. Ein positives GfK-Konsumklima könnte indes am Vormittag einen neuen Angriff auf den Rekord auslösen. Am Nachmittag dürften dann amerikanische Daten den Trend bestimmen, beginnend mit den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe und endend mit Frühindikatoren.

          Weitere Themen

          Rocket Man

          FAZ Plus Artikel: Mynaric-Chef Bulent Altan : Rocket Man

          Bulent Altan treibt als Vorstandschef von Myneric die Laserkommunikation im Weltraum und in der Luftfahrt an. Erfahrung hat er genug – als einer der Väter der Raketen Falcon 9 und Dragon von Space X.

          Topmeldungen

          Der Fall George Floyd : Amerikas Justizwesen ist kaputt

          Die amerikanische Politik bleibt in ihrer Übertreibungsspirale gefangen. Deshalb wird es auch nach dem Mordurteil in Minnepolis nicht zu den Reformen kommen, die das Land so dringend braucht.
          Juve-Boss Andrea Agnelli: Einer der Initiatoren und Befürworter der Super League

          Juve-Präsident Andrea Agnelli : „Verräter, wie Judas“

          Juventus-Präsident Agnelli war einer der Initiatoren der Super League. In Italien wird er heftig angefeindet – und hat sogar Ärger mit dem berühmten Taufpaten eines seiner Kinder. Nun wird bekannt: Das Projekt wird verworfen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.