https://www.faz.net/-gqe-7xc8i

Was Sie heute erwartet : Malala Yousafzai wird mit dem Friedensnobelpreis geehrt

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

In Köln geht heute mit Beratungen zur Wirtschaftspolitik und der inneren Sicherheit der CDU-Parteitag zu Ende.

          In Köln geht heute mit Beratungen zur Wirtschaftspolitik und der inneren Sicherheit der CDU-Parteitag zu Ende. Den Delegierten liegt unter anderem ein Antrag vor, mit dem sich die CDU dafür ausspricht, mit dem Abbau heimlicher Steuererhöhungen durch die kalte Progression zu beginnen. Die Christdemokraten wollen sich zudem für eine entschiedene Bekämpfung „islamistischer Umtriebe“ von Salafisten starkmachen.

          In Stockholm und Oslo werden die Nobelpreise 2014 feierlich überreicht. Die norwegische Hauptstadt macht am Mittag den Anfang mit dem Friedensnobelpreis. Im Osloer Rathaus nehmen die erst 17 Jahre alte Malala Yousafzai aus Pakistan und der Inder Kailash Satyarthi die prestigeträchtige Auszeichnung für ihren Kampf für Kinderrechte in ihrer Heimat entgegen.

          In Schwedens Hauptstadt Stockholm werden dann am Nachmittag die Nobelpreise für Medizin, Physik, Chemie, Wirtschaftswissenschaft und Literatur verliehen. Den Chemie-Nobelpreis bekommt mit dem Göttinger Forscher Stefan Hell auch ein Deutscher - für die Erfindung superauflösender Mikroskope. Gemeinsam mit ihm werden zwei Amerikaner ausgezeichnet.

          Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!

          Ihre F.A.Z.

          Weitere Themen

          Regierungskrise in Rom: Quo Vadis Italia? Video-Seite öffnen

          Italien : Regierungskrise in Rom: Quo Vadis Italia?

          Nach dem Bruch der populistischen Regierungskoalition in Italien beginnen im Parlament Beratungen über einen Misstrauensantrag gegen den parteilosen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte. Wie geht es weiter?

          Schwamm drunter!

          Schwierige Stadtplanung : Schwamm drunter!

          Starkregen und Hochwasser bringen Städte immer wieder an ihre Grenzen. Sie müssen sich anpassen – denn der Klimawandel dürfte das Problem noch verschärfen.

          Topmeldungen

          Berlin im Juli 2017: Überschwemmung auf der Märkischen Allee nach einem Unwetter

          Schwierige Stadtplanung : Schwamm drunter!

          Starkregen und Hochwasser bringen Städte immer wieder an ihre Grenzen. Sie müssen sich anpassen – denn der Klimawandel dürfte das Problem noch verschärfen.
          Olaf Koch, 49, ist seit sieben Jahren Vorstandsvorsitzender des Handelskonzerns Metro.

          Metro-Chef Koch im Interview : Ist Ihr Job noch sicher?

          Metro-Chef Olaf Koch hat eine feindliche Übernahme durch den tschechischen Milliardär Křetínský abgewehrt, doch die Probleme bleiben. Wie geht es mit dem Handelskonzern und ihm selbst weiter?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.