https://www.faz.net/-gqe-7szfm

Historische Geschäfte : Prager Kuratorin sammelt Nachttöpfe und Toiletten

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Von Plumpsklo bis Töpfchen: Auch früher mussten die Menschen ihr Geschäft verrichten. Wie das ging, zeigt ein Museum für historische Toiletten in Prag.

          Wie war das früher, als man mal dringend musste? Das haben sich die Gründer des Museums für historische Nachttöpfe und Toiletten in Prag gefragt. Besuchern zeigen sie knapp 1800 Nachttöpfe, verzierte Toilettenstühle aus Eichenholz, verschiedenes Toilettenpapier und Kuriositäten aus der Zeit vor der Wasserspülung.

          „Mein Ehemann und ich schenken uns sogar zu Weihnachten gegenseitig Nachttöpfe“, sagte Kuratorin Renata Sedlackova (41). Ein besonderes Stück der Ausstellung ist ein Nachttopf aus dem Jahr 1815, der für Napoleon bestimmt war.

          Zum Welttoilettentag am 19. November planen Renata Sedlackova und ihr Mann Jan eine erste kleine Sonderausstellung. Ein Sammler aus Hamburg habe ihnen dafür japanische und chinesische Nachttöpfe aus feinstem Porzellan verkauft, sagte Sedlackova am Donnerstag. Alles begann bei der Restaurierung einer böhmischen Burgruine, deren mittelalterliches Plumpsklo das Interesse der beiden Gründer an der Toilettenkultur geweckt hatte.

          Weitere Themen

          Verunsicherung nach Pleite von Thomas Cook Video-Seite öffnen

          Britischer Reisekonzern : Verunsicherung nach Pleite von Thomas Cook

          Am Montag und Dienstag wollten von Deutschland aus 21.000 Menschen mit Thomas Cook abheben. Das Tochterunternehmen Condor teilte mit, den Flugbetrieb fortzusetzen und beantragte bei der Bundesregierung einen Überbrückungskredit.

          Topmeldungen

          Thomas Cook ist pleite : Was Reisende jetzt wissen müssen

          Die Insolvenz des britischen Reisekonzerns Thomas Cook verunsichert Tausende von Urlaubern. Geht mein Geld verloren? Wie sicher ist das Absicherungsversprechen? Die wichtigsten Fragen und Antworten für Reisende.
          Einer für alles: Aktuelle Samsung-Fernseher haben auch die Apple-TV-App installiert.

          Video-Streaming im Überblick : Was gibt es da zu glotzen?

          Netflix, Amazon, Sky und jetzt noch Apple: Video-Streaming ersetzt immer mehr das klassische Fernsehen. Das Angebot wird vielfältiger und der Zugang komfortabler.
          Stephan E. soll den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet haben.

          Geheimpapier : Falsche Angaben im Fall Lübcke?

          Der hessische Verfassungsschutz soll im Vorfeld mehr über Lübckes mutmaßlichen Mörder gewusst haben, als zunächst zugegeben wurde. Ein Geheimpapier belastet die Behörde.
          Das Mercedes-Benz Logo auf dem Turm des Hauptbahnhofes in Stuttgart.

          Brandbrief : Daimler-Vorstand rüttelt die Belegschaft wach

          Der Daimler-Vorstand Ole Källenius will mit einem Brandbrief seine Führungskräfte wachrütteln: Daimler will kurzfristig mindestens 4,2 Milliarden Euro einsparen. Die Mitarbeiter sollen selbst Ideen dafür finden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.