https://www.faz.net/-gqe-840ci

Erinnerungsprojekt : Stolpersteine sollen vor Bundestags-Gebäude verlegt werden

  • Aktualisiert am

Stolpersteine wie diese in Ulm sollen nun auch in der Nähe des Bundestags verlegt werden Bild: dpa

In der Nähe des Bundestags sollen goldene Stolpersteine verlegt werden, die an die früheren jüdischen Mieter im Zweiten Weltkrieg erinnern sollen. Bundestagsabgeordnete aller Fraktionen machten das möglich.

          Der Kölner Künstler Gunter Demnig will am 9. Juni in der Nähe des Bundestags zehn neue Stolpersteine verlegen. Die kleinen Denkmäler sollen an frühere jüdische Mieter des ehemaligen Gebäudes am Schiffbauerdamm 29 erinnern, auf dem heute das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, das Informations- und Dienstleistungszentrum des Bundestags, steht, wie das Aktivmuseum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. am Montag mitteilte. Abgeordnete aller Bundestagsfraktionen hätten Patenschaften für die Stolpersteine übernommen und die Verlegung möglich gemacht.

          Das Haus am Schiffbauerdamm 29 wurde den Angaben zufolge im Zuge der Pläne des NS-Architekten Albert Speer zum Bau der „Reichshauptstadt Germania“ im Februar 1941 geräumt. Jüdische Mieter wurden dabei aus ihren Wohnungen vertrieben. In Berlin liegen bereits mehr als 6.300 Stolpersteine. Europaweit hat Demnig inzwischen mehr als 50.000 Stolpersteine in Erinnerung an Verfolgte des Nationalsozialismus verlegt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Annegret Kramp-Karrenbauer am Samstag beim feierlichen Gelöbnis neuer Rekruten zusammen mit Eberhard Zorn, Generalinspekteur der Bundeswehr

          Annegret Kramp-Karrenbauer : Mehr Unterstützung für die Ministerin, bitte!

          Als Parteichefin hat Kramp-Karrenbauer schwere Wahlkämpfe vor sich. Gleichzeitig will sie ihr Ministerium und die Truppe besser kennenlernen. Eine kaum zu bewältigende Aufgabe. Sie verdient dabei Unterstützung – gerade aus der Bundeswehr.
          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.
          Emanuel Buchmann (vorne) und Thibaut Pinot (Zweiter von vorne) bei der Tour de France

          Tour de France : Buchmanns Glanzstück am Tourmalet

          Bei der Fahrt auf den berüchtigten Tourmalet ist Thibaut Pinot am Schnellsten. Zweiter wird ebenfalls ein Franzose, der das Gelbe Trikot behält. Emanuel Buchmann landet nach einer starken Leistung auf Platz vier.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.