https://www.faz.net/-gqe-8z9qp

Agenda : Das bringt der Donnerstag

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Das Bundesarbeitsgericht entscheidet über die Schadensersatzpflicht eines früheren Thyssen-Managers wegen des Schienenkartells, der BGH in einer Plagiatsklage gegen Ikea und zum Tabakwerbeverbot.

          1 Min.

          Abgasskandal: Die Deutsche Umwelthilfe klagt in Stuttgart gegen Daimler wegen angeblich irreführender Werbung für saubere Dieselmotoren; in Braunschweig ein VW-Käufer auf Rücknahme seines Autos.

          Das Bundesarbeitsgericht entscheidet über Schadensersatzansprüche von Thyssen-Krupp gegen einen früheren Manager wegen des sogenannten Schienenkartells. Es geht um 191 Millionen Euro.

          Der BGH muss klären, ob ein Foto auf der Homepage eines Tabakherstellers schon gegen das Tabakwerbeverbot verstößt und ob Ikea das Bett „Malm“ von einem Frankfurter Designbüro abgekupfert hat.

          Das Bundeskriminalamt informiert zu Angriffen auf Geldautomaten im Jahr 2016.

          Ihr Ausblick auf den Tag: Kompakt und prägnant - und mit exklusiven Berichten unserer Korrespondenten. Abonnieren Sie den Newsletter „Agenda“.

          Die Nachrichten des Morgens

          Immer häufiger werden Europas Unternehmen Opfer von Cyberangriffen. Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol hat nun das Verhalten der Konzerne kritisiert.

          BASF, der größte Chemiekonzern der Welt rüstet sich für den Umbau der Automobilindustrie in Europa und will führender Anbieter von Autobatterie-Teilen werden.

          Amerika hakt die Finanzkrise von 2008 ab. Alle führenden Banken haben einen Stresstest bestanden. Die ersten investieren umgehend wieder in Aktien.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Die Mauer zwischen Amerika und Mexiko ist mehr als nur ein großer Widerspruch, sie macht Hunderttausende zu Heimatlosen. Ein Gastbeitrag von Juan Villoro.

          Langsam hört der Spaß auf: Das Zentrum für politische Schönheit hat seine Zelte jetzt in München aufgeschlagen.

          Verbraucherzentralen erwägen Klage gegen die Volksbank Reutlingen. Der Vorstand der Bank nimmt den Fehdehandschuh auf. Es geht offenbar um eine Klärung für alle Banken.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Die Wissenschaft hat festgestellt, festgestellt, festgestellt... dass Ketchup wohl doch Senf enthält. Zumindest in einem Fall. Der erfolgte Rückruf hat einen ernsten Hintergrund.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Angriff in Iran : Attentat nach dem Kalender

          Bis Biden kommt, will Israel die Fähigkeiten Irans soweit es geht schwächen – und die angekündigten Verhandlungen über ein wiederaufgelegtes Atomabkommen verderben.
          Kritisierte Meuthens Rede als „spalterisch“: der Vorsitzende der Bundestagsfraktion und AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland

          AfD-Parteitag : Gauland schlägt zurück

          Für seine Kampfansage an die Radikalen muss der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen heftige Kritik einstecken. Fraktionschef Alexander Gauland rügt Meuthens Rede als „Verbeugung vor dem Verfassungsschutz“ – dabei müsse die AfD gegen diesen „kämpfen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.