https://www.faz.net/-gqe-92qiv

Der Tag : Präsident Trump will Iran-Strategie verkünden

  • Aktualisiert am

Amerikas Präsident Donald Trump Bild: AP

Präsident Trump will seine neue Iran-Strategie verkünden. Die große Bildungsstudie zeigt das Niveau bei Deutschlands Grundschülern. Die EU-Innenminister beraten über Grenzkontrollen im Schengenraum.

          1 Min.

          Amerikas Präsident Donald Trump will heute in einer Rede seine Iran-Strategie vorstellen. Trump hat das 2015 geschlossene Atomabkommen mit Iran immer wieder in Frage gestellt.

          Eine neue große Bildungsstudie zeigt am Vormittag das Bildungsniveau der Grundschüler in Deutsch und Mathematik. In der Studie „IQB-Bildungstrend 2016“ wird ein Bundesländer-Vergleich unter anderem zu Lesen, Rechtschreibung und Mathematik präsentiert.

          Die EU-Innenminister tauschen sich am Morgen in Luxemburg über längerfristige Grenzkontrollen im Schengenraum aus. Die EU-Kommission hatte unlängst vorgeschlagen, angesichts gestiegener Terrorgefahren in Europa die Kontrollen aus Sicherheitsgründen bis zu drei Jahre lang zu erlauben.

          Die Nachrichten des Morgens

          Der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach, hält es für sehr wahrscheinlich, dass die Kartellbehörden von der Lufthansa fordern werden, „bestimmte Start- und Landerechte an Wettbewerber abzugeben“.

          Es wird spannend in Niedersachsen - und die SPD legt in einer neuen Umfrage zu. Knapp 30 Prozent der Wähler haben aber noch nicht entschieden, wem sie am Sonntag ihre Stimme geben.

          Rumäniens Regierungschef Tudose hat sich mit der Entlassung von Ministern erstmals gegen seinen vorbestraften Parteichef Dragnea durchgesetzt. Es ist ein Teilsieg, er kam auch auf Druck der EU zustande.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Rasend schnell frisst sich ein Feuersturm durch die kalifornische Landschaft. Unser Autor berichtet, wie der Brand in Kalifornien sein Haus im beschaulichen Sonoma County zerstörte.

          In China vergeht kein Tag, an dem nicht in den traditionellen und den neuen Medien dem Staatspräsidenten Xi Jinping gehuldigt wird. Der Kult um seine Person nimmt bizarre Formen an.

          Bayern und Tiroler wollen in der Volleyball-Bundesliga mit einem bemerkenswerten Projekt für Aufsehen sorgen, das es so noch nie gab.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Mit falschem Blut und viel Geschmack will ein Start-up Fleischesser vom veganen Burger überzeugen - und so die Welt retten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Macrons Besuch im Libanon : Von Reue fehlt bislang jede Spur

          In Beirut wird Emmanuel Macron wie ein Heilsbringer empfangen. Frankreichs Präsident verspricht Hilfe – und mahnt Reformen an. Doch nichts deutet darauf hin, dass in der Politik des Libanon eine neue Ära beginnt. Am Abend werden 16 Hafenmitarbeiter festgenommen.

          Wirtschaftswunder Weiden : Von der Zonengrenze zu „Star Wars“

          Weiden galt lange als Oberzentrum einer strukturschwachen Region. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs war die Oberpfalz nicht mehr „Zonenrandgebiet“. Mit Corona und Donald Trumps Abzugsplänen droht nun aber neues Ungemach.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.