https://www.faz.net/-gqe-94jpe

Der Tag : Die Causa Jerusalem

  • Aktualisiert am

Die Jerusalem-Entscheidung von Präsident Trump bringt die arabische Welt auf. Bild: AP

Die Debatte um Amerikas Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt geht weiter. Die SPD entscheidet über Gespräche mit der Union. Die OSZE-Minister treffen sich in Wien.

          Die international höchst umstrittene Entscheidung Amerikas, Jerusalem als Hauptstadt des Staates Israel anzuerkennen, dürfte auch heute für Kontroversen sorgen. Palästinensische Organisationen planen Großkundgebungen gegen Donald Trump.

          Zweieinhalb Wochen nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen entscheidet die SPD, ob sie Gespräche mit der Union über eine große Koalition aufnimmt. Anschließend stellt sich auf einem Parteitag in Berlin Parteichef Martin Schulz zur Wiederwahl.

          Rund 40 Außenminister werden in Wien zum Ministerrat der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) erwartet. Eines der zentralen Themen wird der Konflikt um die Ostukraine sein.

          Die Nachrichten des Morgens

          Der langjährige Volkswagen-Manager Oliver Schmidt muss wegen seiner Rolle in der Diesel-Affäre ins amerikanische Gefängnis. Doch das ist nicht die einzige Strafe.

          China erkauft sich seine hohen Wachstumsraten laut Internationalem Währungsfonds mit einer immer größeren Verschuldung. Die Organisation warnt.

          Bisher sprach die Regierung von Präsident Trump von 500 Soldaten im Syrien-Einsatz. Doch nun muss das Verteidigungsministerium die Angaben stark nach oben korrigieren.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Ein christlicher Konditor in Amerika weigerte sich, Schwulen eine Hochzeitstorte zu backen - nun muss der Supreme Court über den Fall entscheiden.

          Warum die ukrainische Führung dem einstigen Präsidenten Georgiens Micheil Saakaschwili eine prorussische Verschwörung vorwirft.

          Policen, mit denen man die Erwerbsunfähigkeit absichern kann, fristen ein Schattendasein. Dabei halten sie einige Fachleute für eine sinnvolle Alternative zur Berufsunfähigkeitspolice.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Wenn Wetter und Nachfrage den Tarif bestimmen: Einige Schweizer Skigebiete experimentieren mit flexiblen Ticket-Preisen.

          Weitere Themen

          Als die Grenze fiel Video-Seite öffnen

          August 1989 : Als die Grenze fiel

          Die Welt hat lange stillgestanden an der ungarisch-österreichischen Grenze. Bis zum 19. August 1989. Dann, vor 30 Jahren, platzte zwischen Fertörákos und Mörbisch eine Nahtstelle des Eisernen Vorhangs – mit weitreichenden Folgen für die Region und ganz Europa.

          Topmeldungen

          „Fridays for Future“-Demonstration vom vergangenen Freitag in Berlin

          „Fridays for Future“ : Glaube an die eigene Macht

          Eine Studie zeigt, wie die Demonstranten der „Fridays for Future“-Proteste ticken. Was ihre Motive sind, welchen sozialen Hintergrund sie haben – und für welche Parteien sie stimmen würden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.