https://www.faz.net/-gqe-15c41

Blick auf den Finanzmarkt : Olle Kamellen

  • Aktualisiert am

Bild: FAZ.NET-Jan Bazing

In Amerika herrscht die Ruhe eines Brückentages. das gibt der Börse nicht viele Impulse und so kann man sich die alten Sorgen machen.

          1 Min.

          Es ist ruhig aus Amerika, weil dort Thanksgiving gefeiert wurde und am Freitag nun ein Brückentag ansteht, an dem die Börse kürzer offen hat. Was bleibt also den Anlegern übrig, als wieder die ollen Kamellen rauszuholen und sich wieder um den Euro-Rettungsschirm und Zinserhöhungen in China zu sorgen?

          Nun diese Sorgen sind immer zu etwas gut. Fallen die Kurse wieder, kann man das zur notwendigen Konsolidierung erklären und findet wieder neue Kaufargumente in der kommenden Woche.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Schüler einer vierten Klasse sitzen zu Beginn des Unterrichts in Dresden auf ihren Plätzen.

          Im neuen Schuljahr : Welcher Lernstoff ist verzichtbar?

          Auch nach den Sommerferien wird der Unterricht anders sein als gewohnt. Drei Szenarien sind denkbar. Die Friedrich Ebert Stiftung schlägt nun vor, Prüfungs- und Lehrinhalte zu reduzieren. Streit ist programmiert.
          Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

          „Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

          Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.