https://www.faz.net/-gqe-8g5jf

Weitere Meldungen : American Express übertrifft Erwartungen

  • Aktualisiert am

Plastikgeld von American Express. Bild: Reuters

Qualcomm warnt vor schleppenderen Verkäufen teurer Smartphones. Michelin bestätigt Jahresprognose. RWE-Vorstand trotz Kritik an Dividendenstreichung entlastet.

          1 Min.

          American Express übertrifft Erwartungen trotz Gewinnrückgangs

          American Express hat zu Jahresbeginn deutlich weniger Gewinn gemacht, die Markterwartungen aber dennoch übertroffen. Im ersten Quartal ging der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um sechs Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar (1,2 Milliarden Euro) zurück.

          Qualcomm warnt vor schleppenderen Verkäufen teurer Smartphones

          Schleppendere Verkäufe hochpreisiger Smartphones dürften dem größten Hersteller für Mobiltelefon-Chips Qualcomm das Geschäft vermiesen. Im laufenden Quartal sei mit einem Umsatz von 5,2 bis 6 Milliarden Dollar zu rechnen, teilte das Unternehmen mit. Der Gewinn werde bei 0,90 bis 1,00 Dollar je Aktie liegen. Analysten waren bisher von 5,51 Milliarden beziehungsweise 0,99 Dollar ausgegangen.

          Michelin bestätigt Jahresprognose - Quartalsumsatz legt leicht zu

          Europas größter Reifenhersteller Michelin hat seine Jahresprognose nach einem erwartungsgemäß verlaufenen ersten Quartal bestätigt. Der Umsatz sei von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 1 Prozent auf 5,07 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Continental-Rivale mit. Eine stärkere Kauflust bei europäischen Autokunden glich dabei Nachfragerückgänge in anderen Regionen aus.

          RWE-Vorstand trotz Kritik an Dividendenstreichung entlastet

          Der Vorstand des kriselnden Versorgers RWE ist trotz Kritik wegen des Ausfalls der Dividende für 2015 von der
          Hauptversammlung entlastet worden. Der entsprechende Antrag bekam bei der Hauptversammlung am Mittwoch eine Mehrheit von 97,44 Prozent. Kommunale Aktionäre hatten zuvor wegen der Dividendenstreichung eine Nichtentlastung diskutiert. Am Ende hätten aber nur einige Kommunen gegen den Kurs von RWE-Chef Peter Terium gestimmt, hieß es.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Wieder schwere Fehler : Der FC Bayern ist am Limit

          Die Münchner haben anstrengende Wochen hinter sich – und anstrengende Wochen vor sich. Trainer Hansi Flick blockt eine Diskussion aber weiterhin ab. Dabei könnten seine Personalsorgen nach dem Spiel in Stuttgart zunehmen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.