https://www.faz.net/-gqe-97tol

Agenda : Das bringt der Mittwoch

  • Aktualisiert am

Bild: EPA

Die EU-Kommission berät voraussichtlich über Schutzzölle gegen amerikanische Waren. In Berlin beginnt die ITB. Der EuGH urteilt über die Zuständigkeit bei Streits um Fluggastrechte.

          Die EU-Kommission berät voraussichtlich über Schutzzölle gegen amerikanische Waren und äußert sich zur Haushaltspolitik in den EU-Staaten. Zudem will sie eine Verordnung für die Behandlung von Crowdfunding-Plattformen vorlegen.

          In Berlin beginnt die Internationale Tourismus-Börse, in München die Internationale Handwerksmesse.

          Der Europäische Gerichtshof urteilt über die gerichtliche Zuständigkeit bei Streits um Fluggastrechte. Es geht um in Deutschland gebuchte Flüge, bei denen Teilstrecken von ausländischen Partnern ausgeführt wurden. Zudem soll ein Urteil zu Beihilfen für die französische Staatsbahn SNCF fallen.

          Das Europäische Patentamt informiert über Trends bei Innovationen und Patentanmeldungen in den EU-Ländern.

          Am Abend legt die amerikanische Notenbank ihren Konjunkturbericht (Beige Book) vor.

          Ihr Ausblick auf den Tag: Kompakt und prägnant - und mit exklusiven Berichten unserer Korrespondenten. Abonnieren Sie den Newsletter „Agenda“.

          Die Nachrichten des Morgens

          Der oberste Wirtschaftsberater das amerikanischen Präsidenten Trump, Gary Cohn, ist zurückgetreten. Cohn war ein wichtiger Gegner von Strafzöllen.

          Die Aktien der Siemens-Medizinztechnik-Tochter Healthineers stoßen nach Angaben der begleitenden Investmentbanken auf starke Nachfrage. Schon am ersten Tag der Zeichnungsfrist seien die Orderbücher gefüllt.

          Noch immer finden viele Betriebe nicht genügend Lehrlinge. Asylbewerber können einige Lücken füllen, doch Politik und Verwaltung machen es den Firmen nicht immer leicht.

          Amazon-Gründer Jeff Bezos ist derzeit der reichste Mensch der Welt. Abermals abgestürzt ist Donald Trump.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Robin Lane Fox und Stefan Rebenich, zwei leidenschaftliche Gärtner, sprechen in Oxford über Leben und Arbeiten mit Pflanzen, Urban Gardening, Farbgefühl und Sinnlichkeit. Und darüber, was einen deutschen von einem englischen Gärtner trennt.

          Die Aufsicht des Bundestags über die Geheimdienste wurde gerade erst reformiert. Doch der Hackerangriff zeigt abermals den Konstruktionsfehler des Parlamentarischen Kontrollgremiums – und verdeutlicht einen uralten Konflikt.

          Das Internat des früheren Profis Mady Touré bringt viele Spieler heraus und damit Transfersummen von mehreren Millionen Euro ein. Massiv profitiert davon auch ein Verein – und Jürgen Klopp.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Die Sängerin Pink warnt davor, Social Media zu ernst zu nehmen. Das online Nachjagen von „Happy-People-Fantasien“ sei zerstörerisch.

          Weitere Themen

          FBI knöpft sich die Deutsche Bank vor

          Geldwäsche : FBI knöpft sich die Deutsche Bank vor

          Hat die Deutsche Bank in den Vereinigten Staaten gegen Anti-Geldwäschegesetze verstoßen? Jetzt untersuchen die amerikanischen Justizbehörden diesen Vorwurf – und die amerikanische Bundespolizei.

          Topmeldungen

          Europäisches Tandem: Frankreichs Außenminister Jean-Yves Le Drian (links) und sein deutscher Amtskollege Heiko Maas am Mittwoch in Paris

          Plan wider die Lähmung : So wollen Maas und Le Drian Europa stärken

          Das deutsch-französische Tandem stockt. Die Außenministerien in Berlin und Paris haben hinter den Kulissen ein Programm entwickelt, wie es künftig besser laufen kann – und Europa handlungsfähiger werden soll.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.