https://www.faz.net/-gqe-8zp3q

Agenda : Das bringt der Mittwoch

  • Aktualisiert am

Bild: dpa

Der BGH verhandelt einen sehr speziellen Fall einer Wohnungskündigung sowie über einen Freispruch wegen Abrechnungsbetruges. Fed-Präsidentin Yellen spricht vor dem Ausschuss des Repräsentantenhauses.

          1 Min.

          Darf ein Wohnungseigentümer kündigen um ein Wohngebäude abreißen, wenn der Mieter zwar die Wohnung verliert, es ihm aber geschäftlich nutzt? Der BGH verhandelt einen sehr speziellen Fall.

          Der Bundesgerichtshof verhandelt einen Freispruch für einen Laborarzt wegen Abrechnungsbetruges.

          Janet Yellen, Präsidentin der amerikanischen Notenbank Fed, tritt zur halbjährlichen Anhörung vor den Ausschuss des Repräsentantenhauses. Zudem veröffentlicht die Fed ihren Konjunkturbericht „Beige Book“.

          Ihr Ausblick auf den Tag: Kompakt und prägnant - und mit exklusiven Berichten unserer Korrespondenten. Abonnieren Sie den Newsletter „Agenda“.

          Die Nachrichten des Morgens

          Die Bundesregierung will offenbar Firmenübernahmen in bestimmten Fällen mit einem Veto untersagen. Dadurch solle verhindert werden, dass wichtiges Wissen ins Ausland verloren ginge.

          Gerade hat Griechenland weitere 8,5 Milliarden Euro aus dem Rettungsfonds erhalten. In Deutschland gibt es daran viel Kritik. Doch ein Bericht zeigt: Deutschland profitiert von der Krise.

          Der angeschlagene Küchenhersteller Alno hat beim Amtsgericht Hechingen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Google, Facebook und Youtube sind in China nur mit Hilfsprogrammen erreichbar. Doch jetzt will Peking das Reich der Mitte offenbar komplett abschotten.

          Trotz des Gerangels um eine Gesundheitsreform gehören Pharma- und Biotechnologiewerte in diesem Jahr zu den größten Lieblingen am amerikanischen Aktienmarkt und beflügeln die Wall Street.

          Problemloses Aufladen von Kleingeräten ohne Kabel aus beliebiger Entfernung – dieser Traum vieler Nutzer könnte bald Realität werden und vielfältigen neuen Anwendungen den Weg ebnen.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Drei Tage lang kämpfen die Teilnehmer der Deutschen Aufguss-Meisterschaft um die Gunst der Jury - und um einen Platz bei der WM. Mit „ein bisschen Wasser auf den Ofen“ hat das Ganze schon lange nichts mehr zu tun.

          Weitere Themen

          Europas größtes gedrucktes Wohnhaus Video-Seite öffnen

          Bayern : Europas größtes gedrucktes Wohnhaus

          Im bayerischen Wallenhausen wird gerade ein Haus gedruckt. Nach seiner Fertigstellung soll das Haus Platz für fünf Familien bieten.

          Elektroautos auf dem Vormarsch

          Elektromobilität : Elektroautos auf dem Vormarsch

          Während der amerikanische Konzern Ford sein europäisches Elektroauto in Köln bauen könnte, will Volkswagen ein bestimmtes E-Modell früher produzieren.

          Topmeldungen

          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.
          Im Visier von Aktivisten: Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank aus Wiesbaden.

          Immobilienfinanzierer : Aktivisten machen Druck auf Krisenfirmen

          Die Zahl der Kampagnen von aktivistischen Investoren stieg in den letzten Jahren an. Gerade auf Corona-Verlierer an der Börse kommen sie zu. Warum hat Petrus Advisers die Aareal Bank im Visier?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.