https://www.faz.net/-gqe-8xf7n

Agenda : Das bringt der Dienstag

  • Aktualisiert am

Vor zehn Jahren war die Atmosphäre in Sotschi wohl deutlich entspannter. Bild: dapd

Bundeskanzlerin Merkel trifft Russlands Präsidenten Putin in Sotschi. Im Schlecker-Prozess sagt der frühere Prokurist aus. Außerdem: Zahlen zu Arbeitslosigkeit und Konjunkturerwartungen.

          1 Min.

          Bundeskanzlerin Merkel trifft sich mit Russlands Präsidenten Putin im russischen Sotschi.

          Im Schlecker-Prozess sagt der frühere Prokurist als zentraler Zeuge aus.

          Ihr Ausblick auf den Tag: Kompakt und prägnant - und mit exklusiven Berichten unserer Korrespondenten. Abonnieren Sie den Newsletter „Agenda“.

          Die Europäische Statistikbehörde Eurostat veröffentlicht Zahlen zur Arbeitslosigkeit, die Bundesagentur für Arbeit den Stellenindex BA-X. In vielen Ländern werden die Konjunkturerwartungen der Einkaufsmanager veröffentlicht.

          Die Nachrichten des Morgens

          SPD-Fraktionsvize Heil hat erste Programmentwürfe zu den Themen Mittelstand, Handwerk und Start-ups vorgelegt.

          Italien will die akut konkursgefährdete Fluggesellschaft Alitalia nun offenbar doch retten.

          Amerikas Präsident Trump will nach eigenen Angaben die Aufspaltung großer Banken prüfen und womöglich zum Trennbankensystem zurückkehren.

          Die Stimmung in der chinesischen Industrie hat sich im April wieder verschlechtert.

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Der neue Honda Civic verbindet einen Turbolader und das Hochdrehzahl-Konzept. Wenn jetzt noch eine Federung eingebaut wird, könnte das Auto ein Erfolg werden – wie früher.  

          Stuttgart will bessere Luft und eine größtenteils autofreie Innenstadt – noch ist aber überhaupt nicht klar, wie das in der Praxis funktionieren soll.

          Ist die Quantitätsgleichung am Ende? Nach Auffassung eines Leipziger Professors wird die Inflation nicht richtig gemessen.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          Darf man durch den Zaun eines Parkplatzes hinweg Bratwurst verkaufen? Vor allem als Besitzerin einer ehemaligen Raststätte?

          Weitere Themen

          Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist Video-Seite öffnen

          Greenwashing : Warum nachhaltiges Investieren so schwer ist

          Grüne Investitionen erobern die Finanzmärkte. Mehr als 300 Milliarden Dollar flossen 2020 in „nachhaltige“ Anlagen und brachen damit den Rekord des Vorjahres. Doch wirklich "grün" zu investieren, ist schwieriger als es klingt.

          Topmeldungen

          Israelische Polizisten bei einer Demonstration am 12. Mai in Lod

          Ausschreitungen in Israel : „Es geht ihnen nicht um Koexistenz“

          Nach den Unruhen in Jerusalem ist die Gewalt in vielen gemischten Orten in Israel eskaliert. Besonders schlimm war es in Lod, einer Achtzigtausend-Einwohner-Stadt, in der jeder Dritte einen arabischen Hintergrund hat.
          Streitobjekt in der Klimadebatte: Lufthansa-Flugzeug landet in Frankfurt.

          Klimadebatte : Der Zug ist im Inland günstiger als der Flug

          Keine Inlandsflüge und keine Billigtickets mehr – mit diesen Forderungen wird Fliegen zum Wahlkampfthema. Dabei gibt es innerdeutsch schon jetzt fast keine Schnäppchen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.