https://www.faz.net/-gqe-93ejj

Agenda : Das bringt der Freitag

  • Aktualisiert am

Warren Buffett Bild: dpa

Erste Bank und Société Générale veröffentlichen Quartalszahlen, ebenso Warren Buffets Berkshire Hathaway. Die Bafin berichtet über die Umsetzung von Mifid II.

          Die österreichische Erste Bank und die Société Générale veröffentlichen Quartalszahlen, ebenso Warren Buffetts Holding Berkshire Hathaway.

          Die Finanzaufsicht Bafin berichtet auf einer Pressekonferenz über die Umsetzung der Finanzmarktrichtlinie Mifid II.

          Aus Großbritannien und den Vereinigten Staaten kommen Konjunkturzahlen.

          Das Kraftfahrt-Bundesamt veröffentlicht die Pkw-Neuzulassungszahlen.     

          Ihr Ausblick auf den Tag: Kompakt und prägnant - und mit exklusiven Berichten unserer Korrespondenten. Abonnieren Sie den Newsletter „Agenda“.

          Die Nachrichten des Morgens

          Auch ohne das iPhone X, das ab Freitag in den Verkauf geht, blickt man bei Apple positiv auf die jüngsten Gewinnzahlen. Und auch die Aussichten auf das Weihnachtsgeschäft fallen rosig aus.

          Venezuela kündigt eine Refinanzierung und Umstrukturierung aller Schulden an. Beobachter erwarten einen heftigen Schuldenschnitt.

          Amerikas Präsident Donald Trump hat den Juristen Jerome Powell an die Spitze der Notenbank Federal Reserve gesetzt.  

          Lesen Sie heute in der F.A.Z.

          Wie lange sollen Sparer ihr Festgeld anlegen? Die kurzen Laufzeiten bringen kaum Zinsen. Aber zu lange will sich auch keiner festlegen.

          Viele Flüchtlingsfrauen kamen schwanger nach Deutschland. Manche mussten sich die Flucht mit ihrem Körper erkaufen. Wie geht man damit in der Beratung um?  

          China steigt um und propagiert den „grünen Stadtverkehr“. Das hilft auch dem Profisport. Straßenrennen sind in Mode gekommen.

          Gratis für Abonnenten in unserem E-Paper oder in F.A.Z. Plus.

          Zum Schluss

          In Augsburg gibt es eine Kasperle-Ampel, in Mainz an einigen Straßen Mainzel- statt Ampelmännchen. Und Plauen kriegt nun Ampeln mit „Vater und Sohn“-Figuren: Deutschlands Lichtzeichenanlagen erstrahlen in föderaler Vielfalt.

          Weitere Themen

          So will VW gegen Autodiebe vorgehen

          Funktechnologie : So will VW gegen Autodiebe vorgehen

          Das Verstärken des Funkschlüssel-Signals – das Fahrzeugdiebstähle bisher möglich gemacht hat – soll mit Hilfe von Ultra-Wideband-Funk verhindert werden. Auch weitere Anwendungen sind denkbar.

          Das war die Gamescom 2019 Video-Seite öffnen

          Rückblick : Das war die Gamescom 2019

          Die Gamescom 2019 ist vorbei. Doch welche Hallen und Stände lohnten einen Besuch? F.A.Z.-Redakteur Bastian Benrath verrät es auf einem Videorundgang.

          Topmeldungen

          Reformen der Koalition : Immer auf die Besserverdiener

          Egal ob Baukindergeld, Pflegereform oder Soli – die große Koalition schließt Einkommensstarke konsequent von finanziellen Entlastungen aus. Die Grenzen setzt sie dabei willkürlich und der Papierkrieg ist immens.

          Brandenburg : Ist das schlimmer als Diktatur?

          Angegriffen und abgehängt: Vor den Landtagswahlen kocht im Osten die Stimmung. Davon profitiert vor allem die AfD. Eine Reise durch die Dörfer Brandenburgs.
          „Er ist ein Kind“: Der frühere Kongressabgeordnete Walsh tritt über Trump an

          „Er ist ein Kind“ : Republikaner Walsh fordert Trump heraus

          Donald Trump sei dem Präsidentenamt nicht gewachsen, sagt der frühere Kongressabgeordnete Joe Walsh über Donald Trump. Bei den Vorwahlen der Republikaner will der Radio-Moderator ihn herausfordern.

          AfD in Sachsen : Die DDR ist ein Wahlkampfschlager

          In Sachsen will die AfD die Landtagswahl gewinnen – dafür bedient sie gezielt ein Zerrbild der Wirklichkeit. Ihre Wähler stört das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.