https://www.faz.net/-gqe-7idf2

Achtung Bordsteinkante! : 20 Verletzte in walisischem Städtchen

  • Aktualisiert am

Für seine musikalische Tradition wäre Pontypridd lieber bekannt als für tückische Bordsteine Bild: dpa/picture-allaince

Musik spielt in Pontypridd immer eine große Rolle. Nach der Stadtsanierung kommt sie oft genug von Krankenwagensirenen.

          Die walisische Kleinstadt Pontypridd hat eine ruhmreiche musikalische Geschichte. Tom Jones wurde dort geboren und auch die Verfasser der walisischen Nationalhymne „Hen wlad fy nhadau“ (Altes Land meiner Väter) Evan und James James lebten dort. Jetzt droht dem Ort eine unfreiwillige Berühmtheit anderer Art.

          Nachdem der Stadtrat die Innenstadt neu gestalten ließ, gibt es dort bald täglich verletzte. Seit der Sanierung im Mai mussten die Rettungsdienste 20 Mal anrücken, weil Fußgänger über die Gehsteige stürzten und darob im Krankenhaus behandelt werden mussten, wie die BBC am Samstag berichtete.

          Die Bordsteinkante zwischen dem Bürgersteig und einer Ladezone sei  schwer zu erkennen, weil die Pflastersteine im Muster sehr ähnlich seien. So entsteht BBC zufolge die „optische Illusion“ einer ebenen Fläche. Die Stadt verteidigt sich: „Es war unser Ziel, soviel flache Ebenen wie möglich zu schaffen, und Sicherheit war dabei unser oberstes Prinzip“, sagte ein Sprecher.

          Topmeldungen

          Brasilien-Star für Bundesliga : Das ist der Bayern-Plan mit Coutinho

          Der Transfer-Coup ist gelungen, Philippe Coutinho ist ein Münchner. Doch wie soll der Brasilianer den Bayern nun am besten auf dem Rasen helfen? Die Vorstellungen der Münchner bei diesem Ein-Mann-Projekt sind klar.
          Unser Sprinter-Autor: Timo Steppat

          F.A.Z.-Sprinter : Eine Ursula-Koalition für Italien?

          In Italiens Regierungskrise entscheidet sich, ob es Neuwahlen gibt, „Fridays for Future“ feiert Geburtstag – und in Brandenburg denkt man über eine Kenia-Koalition nach. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.