https://www.faz.net/-gqe-986e5

Technologiepark Adlershof : Berlin kann auch Weltmarktführer

Forschen, entwickeln, verdienen: das Wissenschaftsquartier aus der Vogelperspektive Bild: Wista Management

Endlich mal eine gute Nachricht aus der Hauptstadt, sagen Spötter: Der Medien-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Adlershof wächst und wächst. Dort sitzen inzwischen mehr als 80 Weltmarktführer.

          3 Min.

          Wer glaubt, der Republik etwas sagen zu müssen, kommt an Adlershof nicht vorbei. Stars, Sternchen, Spitzenpolitiker – sie alle geben sich in dem Quartier im Berliner Südosten regelmäßig die Klinke in die Hand. Wo früher das Fernsehen der DDR seinen Stammsitz hatte, wird heute noch gesendet. In den Adlershofer TV-Studios entstehen Gesprächssendungen wie „Hart aber fair“ und „Anne Will“ oder auch „The Voice of Germany“ sowie alle vier Jahre das Duell der Kanzlerkandidaten.

          Thiemo Heeg
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Daneben ist Adlershof ein Ort der Wissenschaft und der Wirtschaft. Universitätsinstitute haben auf dem ausladenden Gelände ebenso ihren Sitz wie Technologiechampions. Wenn die Standort-Betreibergesellschaft Wista einmal im Jahr ihren Jahresbericht vorlegt, versucht sie vor allem eines deutlich zu machen: Die Hauptstadt hat zwar einen miesen wirtschaftlichen Ruf, aber trotzdem mehr zu bieten als nur ökonomische Desaster vom Schlage des ganz in der Nähe gelegenen Flughafens BER.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Das Wahlplakat der Grünen

          #Allesistdrin : Die schöne Welt mit Lastenrad

          Ein Wahlplakat der Grünen zeigt eine vierköpfige Familie, die mit einem Lastenfahrrad durchs Grüne fährt. Und es zeigt ein Problem, das die Partei in ihrer Ansprache hat.