https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/20-jahre-ezb-ein-jubilaeum-mit-wenig-jubel-15616809.html

20 Jahre EZB : Ein Jubiläum mit wenig Jubel

Die Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main mit Wolken und Abendsonne. Bild: Wolfgang Eilmes

Die Europäische Zentralbank wird 20 Jahre alt. Sie hat sich radikal gewandelt – nicht jeder ist über ihren Kurs begeistert. Das große Fest bleibt dieses Jahr deshalb aus.

          5 Min.

          Es ist wie verhext: Kurz vor dem 20. Gründungstag der Europäischen Zentralbank wackelt abermals die Konstruktion der Währungsunion. Die politischen und finanziellen Turbulenzen in Italien, einem der elf Gründungsländer des Euro, werden auch in Frankfurt mit großer Sorge verfolgt. EZB-Chef Mario Draghi stammt aus Italien, er hat beste Kontakte in die römische Politik. Der 20. Jahrestag der Gründung der Zentralbank am 1. Juni 1998 wird also von Sorgen überschattet sein.

          Philip Plickert
          Wirtschaftskorrespondent mit Sitz in London.

          Vor zehn Jahren, Anfang Juni 2008, wurde mit gewissem Pomp und Pathos gefeiert. Damals kamen die Kanzlerin und allerlei Polit- und Finanzprominenz in die Alte Oper in Frankfurt. Die beethovensche Ode „An die Freude“ wurde gespielt. Nun ist von solchen Feiern keine Rede. Lediglich ein öffentliches Gespräch zwischen Draghi und seinem Vorgänger Jean-Claude Trichet ist geplant. Sie werden über den Wandel der EZB und die Zukunft Europas sprechen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schule für das Leben: Ball der Waffenbrüderschaft im November 1987 in der MfS-Bezirksverwaltung Dresden

          Putin in der DDR : Eine gute Schule für das Leben

          Fünf Jahre arbeitete Wladimir Putin als KGB-Offizier in Dresden. Stasi-Unterlagen aus dieser Zeit verraten mehr über den russischen Präsidenten, als diesem lieb sein dürfte. Ein Gastbeitrag.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.