https://www.faz.net/-gqe-7pzfu

Geschäftsklima stabilisiert : Chinas Wirtschaft erholt sich

  • Aktualisiert am

Eine Flaute in China? Diese Sorgen werden kleiner. Die wichtigen Einkäufer in den Unternehmen jedenfalls bessern ihre Laune.

          Das Geschäftsklima in China festigt sich. Der endgültige Einkaufsmanagerindex der britischen Großbank HSBC für das herstellende Gewerbe stieg im Mai von 48,1 Punkten im Vormonat auf 49,4. Er bestätige, dass sich die Wirtschaft stabilisiere, sagte HSBC-China-Ökonom Hongbin Qu am Dienstag. „Aber es ist zu früh, davon zu sprechen, dass die Talsohle durchschritten ist, besonders vor dem Hintergrund eines schwächeren Immobiliengeschäfts.“

          Der offizielle chinesische Einkaufsmanagerindex für das nicht produzierende Gewerbe legte hingegen im April von 54,8 im Vormonat auf 55,5 Punkte zu, wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Der Index des Statistikamtes und Logistikverbandes verfolgt Bereiche wie Bau, Software, Luftverkehr, Bahn und Immobilien. Es war der zweite monatliche Anstieg in Folge. Über der Grenze von 50 Punkten ist von einer Expansion auszugehen, darunter schrumpfen die Aktivitäten.

          Dem Wachstum fehle weiter beständiger Schwung, was stärkere politische Unterstützung erfordere, sagte HSBC-Ökonom Qu angesichts der unverändert schwachen Frühindikatoren für die zweitgrößte Volkswirtschaft. „Wir rechnen damit, dass die Geld- und Haushaltspolitik in den kommenden Monaten schrittweise gelockert wird.“

          Die Börsen reagierten erfreut auf die Nachricht, der MSCI Asia Pacific Index baute sein Sechs-Monats-Hoch aus und stieg um 0,5 Prozent auf 143 Punkte.

          Weitere Themen

          Pilotenheld kritisiert Boeing Video-Seite öffnen

          „Sully“ schlägt Alarm : Pilotenheld kritisiert Boeing

          Mehrere Piloten fordern den US-Flugzeugbauer Boeing auf, Piloten besser zu schulen, bevor die Flieger vom Unglückstyp 737 Max nach zwei Abstürzen mit hunderten Toten wieder fliegen dürfen. Die von Boeing angebotenen Schulungen reichten nicht aus, sagt unter anderem Chesley "Sully" Sullenberger. Er schrieb mit der geglückten Notlandung mit einem Airbus auf dem Hudson in New York 2009 Geschichte.

          Topmeldungen

          Klarer Favorit: Boris Johnson

          May-Nachfolge : Johnson tritt gegen Hunt in Stichwahl an

          Die letzten zwei Kandidaten um die Nachfolge Mays sind Boris Johnson und Jeremy Hunt. Nun müssen die Parteimitglieder der konservativen Partei in einer Stichwahl abstimmen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.