https://www.faz.net/-gpc-9i5xu

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Wer war wichtig? : Leute des Jahres 2018

Gipfelstürmer: Tarek Al-Wazir, Hessens beliebtester Politiker Bild: Michael Kretzer

Sie haben im zu Ende gehenden Jahr etwas bewegt, meistens nach vorne, mitunter auch zurück: „Leute 2018“ in der Rhein-Main-Region. Die Frauen und Männer stehen stellvertretend für viele andere, die in den vergangenen zwölf Monaten Schlagzeilen machten.

          8 Min.

          Tarek Al-Wazir: Gipfelstürmer,

          hat die hessischen Grünen bei der Landtagswahl Ende Oktober, gemeinsam mit seiner Co-Spitzenkandidatin Priska Hinz, zu einem Rekordergebnis geführt. Die Partei rangiert mit fast 20 Prozent jetzt auf Augenhöhe mit den Sozialdemokraten und ging entsprechend selbstbewusst in die Koalitionsgespräche mit der CDU. Al-Wazir versteht den Stimmenzuwachs der Grünen aber auch als persönlichen Auftrag, künftig noch mehr Verantwortung zu übernehmen. Als Chef der Ressorts Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung war er schon bisher ein Super-Minister, mit der zusätzlichen Zuständigkeit für Wohnen avanciert Al-Wazir nun zum Super-Superminister. Hessens laut Umfragen beliebtester Politiker riskiert viel.

          Ralf Euler

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Mechthild Harting

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Daniel Schleidt

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Katharina Iskandar

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Manfred Köhler

          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Ralf Euler

          Brigitte Lindscheid: Ausdauersportlerin,

          hat mit ihrem Amtsantritt als Darmstädter Regierungspräsidentin im März 2014 eine Mammutaufgabe übernommen: Ihre Behörde muss den „sachlichen Teilplan erneuerbare Energien“ für Südhessen erarbeiten, indem sie geeignete Windvorrangflächen benennt. Alles unter der Maßgabe, das im Energiegipfel festgelegte Ziel zu erreichen, zwei Prozent der Landesfläche für die Windenergie bereitzustellen. Das letzte Wort haben aber die 99 Kommunalpolitiker in der Regionalversammlung Südhessen. Zum Ende dieses Jahres, also fast fünf Jahre nach Lindscheids Arbeitsbeginn, sollte das Projekt in einen Beschluss und die Festlegung von Flächen münden. Die Regionalversammlung hat aber aus taktischen Erwägungen den in Teilen zu detaillierten Plan nicht akzeptiert. Das Spiel geht also 2019 weiter. Ein Ende ist - entgegen aller Beteuerungen der Regionalpolitiker – nicht in Sicht.

          Mechthild Harting

          Mathias Geiger: Fotograf,

          ist wegen Geheimnisverrats verurteilt worden. Das Frankfurter Landgericht sah es als erwiesen an, dass Eschborns Bürgermeister jahrelang vertrauliche Unterlagen im Rathaus ablichtete und die Informationen an vermeintliche politische Freunde weitergab, um seinem Konkurrenten zu schaden. Der Richter verband das Urteil mit dem Appell, es möge der Startschuss dafür sein, dass sich das politische Klima in der reichen Kommune wandele, doch das scheint ein frommer Wunsch zu bleiben. FDP-Mann Geiger ließ kurz darauf verlauten, dass er gegen seine Verurteilung in Revision gehen werde. Das ist sein gutes Recht, passt aber gar nicht zu seiner Erklärung zu Prozessbeginn, zum Wohle der Stadt und um des Friedens willen reinen Tisch zu machen.

          Ralf Euler

          Siegertyp: Oberbügermeister Peter Feldmann Bilderstrecke
          Politiker, Stars und Sternchen : Leute des Jahres 2018

          Paula Beer: Finanzplatz-Botschafterin,

          hat mit ihrer Hauptrolle in dem ZDF-Sechsteiler „Bad Banks“ aufs schönste bewiesen, dass der Finanzplatz Frankfurt mit seinen Glitzerfassaden nicht nur als Arbeitsplatz für Zehntausende, sondern auch als Kulisse für allerhand Intrigenspiele zu dienen vermag. Die Serie, in der die junge Schauspielerin die Investmentbankerin Jana Liekam im fiktiven Kreditinstitut Deutsche Global Invest verkörperte, spielte so geschickt mit den Klischees über diesen Beruf, dass das Zuschauen Freude machte. Und wenn in diesem Jahr die Staatsanwaltschaft vor einem großen Bankhaus vorfuhr, mochte man meinen, dass vielleicht nicht jede raffinierte Methode zum Betuppen der Konkurrenz, die sich die Drehbuchautoren ausgedacht hatten, reine Fiktion war. Auf die Fortsetzung von „Bad Banks“ freuen sich viele Frankfurter schon jetzt. Anfang des Jahres ist Drehbeginn.

          Manfred Köhler

          Weitere Themen

          Streife, Stickoxide, Streitigkeiten

          F.A.Z.-Hauptwache : Streife, Stickoxide, Streitigkeiten

          Frankfurt muss mit Fahrverboten rechnen. Die CDU erwägt offenbar ein Ende der Koalition im Römer. Und auch Frankfurter Nächte sind lang. Das und was heute sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Awo-Affäre, Abstandhalter, Alterssparer

          F.A.Z.-Hauptwache : Awo-Affäre, Abstandhalter, Alterssparer

          Peter Feldmann (SPD) möchte ein „gläserner Bürgermeister“ werden. Die Corona-Regeln an hessischen Schulen sind noch nicht endgültig geklärt. Das und was heute sonst noch wichtig ist in Rhein-Main, steht in der F.A.Z.-Hauptwache.

          Topmeldungen

          Spontane Proteste gegen die Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Madrid am Freitagabend.

          Corona in Spanien : Die Angst vor dem Notlazarett

          Die Infektionszahlen in der spanischen Hauptstadt explodieren und die Verwaltung weiß sich nur mit selektiven Ausgangssperren zu helfen. Das öffentliche Leben wird für einen Teil der Bevölkerung drastisch eingeschränkt.
          Der erste Streich: Gnabry nimmt Maß und trifft.

          8:0 gegen Schalke : Die Acht-Tore-Ansage

          Der FC Bayern demonstriert zum Saisonauftakt der Bundesliga seine Überlegenheit und demontiert den FC Schalke nach allen Regeln der Fußball-Kunst. Serge Gnabry trifft beim 8:0 drei Mal.
          Der Abteilungsleiter für Wirtschaftsfragen im amerikanischen Außenministerium, Keith Krach, traf am 18. September in Taiwan mit Ministerpräsident Su Tseng-chang zusammen.

          Militärmanöver : Plant China einen Angriff auf Taiwan?

          Amerikas Beziehungen mit Taiwan werden immer enger. Nun plant Washington neue Waffenverkäufe an Taipeh – und verärgert damit China. Peking verschärft seine Drohgebärden in Richtung der Insel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.