https://www.faz.net/aktuell/warum-sind-mietwagen-so-teuer-herr-sixt-18010038.html

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Mobilität : Warum sind Mietwagen so teuer, Herr Sixt?

Alexander Sixt, 42, leitet mit seinem Bruder Konstantin den Autovermieter Sixt. Bild: Jan Roeder

Der Autovermieter Alexander Sixt über den Mangel an Leihwagen, die Aussicht auf Besserung und über Großstädter als neue Kunden.

          5 Min.

          Herr Sixt, Mietwagen für den Sommerurlaub sind sehr teuer geworden. Gibt es Hoffnung, dass sie in den nächsten Wochen noch günstiger werden?

          Dyrk Scherff
          Redakteur im Ressort „Wert“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Die aktuelle Marktsituation führt dazu, dass die Preise in diesem Sommer wohl nicht sinken werden. Fakt ist aber auch, dass sie nicht so stark gestiegen sind, wie oft zu lesen ist.

          Wie bitte? Teilweise haben sich die Preise mehr als verdoppelt!

          Auf den ersten Blick mag das so erscheinen. Das liegt daran, dass sich das Geschäftsmodell mit reinen Niedrigpreisangeboten als nicht wirtschaftlich herausgestellt hat und deswegen die Preise in diesem Segment angehoben wurden. Die Pandemie hat diese Entwicklung, die sich auch schon vorher abzeichnete, noch beschleunigt. Grundsätzlich kann man sagen, dass sich Billigangebote nicht mit den Angeboten der großen Marktteilnehmer vergleichen lassen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lidl-Konzern : Der stille Gigant und sein Kampf gegen die Hacker

          Die Schwarz-Gruppe ist einer der größten Handelskonzerne der Welt – und meistens sehr verschlossen. Jetzt gibt sie Einblicke in das Innerste ihrer Digitalstrategie. Es sieht aus wie im Raumschiff.