https://www.faz.net/-gpc-92nmw

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Livestream : Weil und Althusmann liefern sich Fernsehduell

  • Aktualisiert am

Ministerpräsident Stephan Weil und Herausforderer Bernd Althusmann bei einer Diskussionsveranstaltung im Niedersächsischen Landtag. Bild: dpa

Vor der Landtagswahl in Niedersachsen am kommenden Sonntag stehen sich die beiden Kontrahenten heute im TV-Duell gegenüber. In den Umfragen liegen sie Kopf an Kopf. Wer macht das Rennen? Verfolgen Sie die Diskussion im Livestream.

          1 Min.

          Wenige Tage vor der Niedersachsen-Wahl stellen sich die Spitzenkandidaten von SPD und CDU, Ministerpräsident Stephan Weil und Bernd Althusmann, ihrem einzigen Fernsehduell. Die Kontrahenten haben eine Stunde und fünfzehn Minuten Zeit, vor den NDR-Kameras für sich zu werben.

          Für den CDU-Herausforderer ist es das erste TV-Duell in seiner politischen Karriere. Weil debattierte bereits live vor der Landtagswahl 2013 - als Herausforderer des damaligen Ministerpräsidenten David McAllister (CDU).

          In Niedersachsen gibt es TV-Duelle vor der Landtagswahl seit 1978. In dem Bundesland wird am Sonntag gewählt. Den Umfragen zufolge läuft es auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Weil und Althusmann hinaus.

          Topmeldungen

          In Karlsruhe wird ein Verdächtiger am Samstag abgeführt.

          Zerschlagene Terrorzelle : Sie planten Bürgerkriegsszenarien

          Eine überregionale rechtsextreme Terrorzelle stand offenbar kurz davor, einen schweren Anschlag zu verüben. Die Mitglieder fanden sich wohl im Netz und radikalisierten sich. Nun kam heraus, welche Pläne sie hatten und wie sie gestoppt wurden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.