https://www.faz.net/-1yv-6metb
© reuters
04.08.2011

Wegen Folterdrohung Kindsmörder Gäfgen bekommt Schmerzensgeld für Polizeiverhör

Im Fall des entführten Bankierssohns Jakob von Metzler 2002 hatte ein Vernehmungsbeamter Gäfgen Schmerzen angedroht, um den Aufenthaltsort des Kindes zu erfahren. Später stellte sich heraus, dass Gäfgen den Jungen bereits getötet hatte. 0