https://www.faz.net/-1yv-11v6p

Machtwechsel in Washington: Ein weltweit beachtetes Ritual

© afp
          20.01.2009

          Machtwechsel in Washington Ein weltweit beachtetes Ritual

          Ale Welt blickt auf Washington, wenn ein neuer Präsident sein Amt antritt. Seit dem ersten amerikanischen Präsidenten George Washington legt das Oberhaupt der Vereinigten Staaten mit der Hand auf der Bibel seinen Amtseid ab - in der Regel alle vier Jahre. Ein Bericht mit Archivaufnahmen der Amtseide von John F. Kennedy bis George W. Bush. 0