https://www.faz.net/-1yv-ypet
© afp
17.03.2011

Katastrophe in Japan Angst vor radioaktiver Strahlung

Während am schwer beschädigten japanischen Atomkraftwerk Fukushima Daiichi weiter verzweifelt versucht wird, die überhitzten Reaktoren zu kühlen, sorgen sich viele Menschen in Asien vor einem möglichen Austritt von Radioaktivität - in der japanischen Hauptstadt Tokio ebenso wie im 3000 Kilometer entfernten Hongkong. Experten rufen Japans Nachbarländer zu erhöhter Aufmerksamkeit auf. Sie warnen, dass der Wind Radioaktivität auch nach China treiben könnte. 0