https://www.faz.net/-1yv-13z95

Demographie: Japans neue Regierung setzt auf Baby-Boom

© afp
          16.09.2009

          Demographie Japans neue Regierung setzt auf Baby-Boom

          Japan leidet unter Kindermangel - doch die neue Regierung will diesen jahrzehntelangen Trend mit einer aktiven Familienpolitik umkehren. Mit einer durchschnittlichen Kinderzahl je Frau von 1,37 im Jahr 2008 liegt Japan noch knapp unter Deutschland (1,38 Kinder). Der neue Regierungschef Yukio Hatoyama setzt nun auf Geburtsprämien und Kindergeld. 0