https://www.faz.net/-1yv-13osc

Burma: Aung San Suu Kyi will längeren Hausarrest nicht hinnehmen

© afp
11.08.2009

Burma Aung San Suu Kyi will längeren Hausarrest nicht hinnehmen

Die burmesische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi will ihrer Verurteilung zu weiteren 18 Monaten Hausarrest widersprechen und in zu gehen. Der UN-Sicherheitsrat konnte sich vorerst nicht auf eine Verurteilung des Richterspruchs verständigen. 0