https://www.faz.net/aktuell/ukraine-konflikt/ukraine-liveticker-ukrainische-weizenernte-faellt-schwach-aus-18028371.html

Ukraine-Liveblog : Ukrainische Weizenernte fällt schwach aus

  • Aktualisiert am

20 Millionen Tonnen Weizen fehlen auf dem Weltmarkt, sagt Baywa-Chef Klaus Josef Lutz. Bild: dpa

US-Geheimdienst: Putin will weiterhin Großteil der Ukraine einnehmen +++ 95 ukrainische Asow-Kämpfer durch Gefangenenaustausch befreit +++ Schweiz bereitet im Fall von Gasmangel Rationierung vor +++ alle Entwicklungen im Liveblog

          1 Min.

          Weitere Themen

          Tote bei russischem Angriff in Region Odessa Video-Seite öffnen

          Ukraine-Konflikt : Tote bei russischem Angriff in Region Odessa

          Ein russische Rakete soll am Freitag ein neunstöckiges Wohnhaus getroffen haben. Dabei wurden nach Angaben der ukrainischen Behörden mindestens 17 Menschen getötet. Zudem soll es Dutzende Verletzte gegeben haben.

          Topmeldungen

          Die EZB bei Tagesanbruch in Frankfurt – von Vögeln umkreist.

          Hohe Teuerung : Euro-Inflation steigt auf 8,6 Prozent

          Die Preise in der Währungsunion steigen immer schneller. Dabei gibt es teils gravierende Unterschiede zwischen den Mitgliedsländern. Und auch der Druck auf die EZB wächst.
          Klassische Haute Cuisine vereint mit dem kulinarischen Erbe der Habsburger: Das Menü im Freiburger Restaurant „Wolfshöhle“.

          Feinkostküche in Freiburg : Wölfe sollten Sterne anheulen

          Freiburg ist eine lebenslustige Stadt, aber keine Feinschmeckerhochburg. Das will der Österreicher Martin Fauser mit seinem Restaurant „Wolfshöhle“ ändern – ohne die Gäste dabei mit Küchenakrobatik zu verschrecken. Die Kolumne Geschmackssache.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.