https://www.faz.net/aktuell/ukraine-konflikt/ukraine-liveticker-ukrainische-weizenernte-faellt-schwach-aus-18028371.html

Ukraine-Liveblog : Ukrainische Weizenernte fällt schwach aus

  • Aktualisiert am

20 Millionen Tonnen Weizen fehlen auf dem Weltmarkt, sagt Baywa-Chef Klaus Josef Lutz. Bild: dpa

US-Geheimdienst: Putin will weiterhin Großteil der Ukraine einnehmen +++ 95 ukrainische Asow-Kämpfer durch Gefangenenaustausch befreit +++ Schweiz bereitet im Fall von Gasmangel Rationierung vor +++ alle Entwicklungen im Liveblog

          1 Min.

          Weitere Themen

          Neue heftige Explosionen auf der Krim Video-Seite öffnen

          Ukrainekrieg : Neue heftige Explosionen auf der Krim

          Auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim soll es zu einem Brand in einem Umspannwerk und Detonationen in einem Munitionsdepot gekommen sein. Eine Woche zuvor war bei mehreren Explosionen ein russischer Militärstützpunkt auf der Krim schwer beschädigt worden.

          Topmeldungen

          Viele unbesetzte Stellen am Frankfurter Flughafen: Reisende warten Ende Juli in einer langen Schlange in Abflughalle C von Terminal 1.

          Personalmangel und die Folgen : Der Sommer der Warteschlangen

          Fast überall fehlt Personal. Deshalb ruckelt es gerade allerorten. Wird es irgendwann wieder wie vor der Pandemie? Oder müssen wir uns dauerhaft auf weniger Reisen und Restaurantbesuche einstellen?
          Soll zahlreiche Verfehlungen im Amt begangen haben: Patricia Schlesinger

          Skandal im RBB : Hoher Bonus für Schlesinger

          „Boni“ gab und gibt es im RBB angeblich nicht. Aber es gibt „Zielprämien“. Die fielen für die gekündigte Intendantin Patricia Schlesinger und die RBB-Direktoren sehr üppig aus: 200.000 Euro mehr pro Jahr für die Senderspitze.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.