https://www.faz.net/aktuell/ukraine-konflikt/ukraine-liveticker-scholz-sagt-ukraine-zum-abschluss-des-g-7-gipfels-unterstuetzung-zu-18028371.html

Ukraine-Liveblog : „Wir erwarten, dass Sanktionen gegen Russland nicht unterlaufen werden“

Olaf Scholz auf der abschließenden G7-Pressekonferenz. Bild: Lucas Bäuml

Scholz sagt Ukraine zum Abschluss des G-7-Gipfels Unterstützung der Staatengemeinschaft zu +++ Russische Armee steht am Stadtrand von Lyssytschansk +++ Kissinger äußert Verständnis für Deutschlands schwierige Rolle im Krieg +++ alle Entwicklungen im Liveblog.

          1 Min.

          Weitere Themen

          Freiwillige Kämpfer legen die Waffen nieder Video-Seite öffnen

          Lage brutaler als erwartet : Freiwillige Kämpfer legen die Waffen nieder

          Sie haben in Afghanistan oder dem Irak gekämpft, doch von der Brutalität des russischen Angriffskrieges in der Ukraine sind viele freiwillige ausländische Kämpfer schockiert: Laut der Internationalen Legion für die Verteidigung der Ukraine legen viele nach kurzer Zeit die Waffen nieder.

          Topmeldungen

          Muss nun auch die Krankenkassen gesund machen: Karl Lauterbach

          Krankenkassen-Defizite : Lauterbachs Tabubruch

          Der Gesundheitsminister und der Finanzminister haben an den Finanzen der Gesetzlichen Krankenversicherung lange herumgedoktert. Herausgekommen ist ein fauler Kompromiss, der alles ist, nur keine belastbare und zukunftsfeste Reform.
          Standort der OMV-Petrom im Rumänischen Ploiesti.

          Gasversorgung : Erstmals Gas aus dem Schwarzen Meer

          Lange hat Rumänien heimische Energiequellen vernachlässigt. Der Krieg in der Ukraine führt nun auch hier zu einer Wende, die sich für die Südosteuropäer lohnen könnte.
          Einst Ausdruck des Neuen Bauens: Die Magdeburger Stadthalle aus dem Jahr 1927 wird saniert.

          Chipfabrik in Magdeburg : Auferstanden aus Ruinen

          Magdeburg hat harte Zeiten hinter sich: Bomben, Arbeitslosigkeit, Abwanderung. Der Pioniergeist ist aber nie erloschen. Eine Megainvestition von Intel könnte die Stadt nun nach vorne katapultieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.