https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/josep-borrell-kritisiert-gegner-von-waffenlieferungen-im-interview-18020635.html

Interview mit Josep Borrell : „Wollt ihr, dass die Ukrainer auf den Knien rutschen?“

„Wir nehmen nicht am Krieg teil, aber wir ergreifen Partei“, sagt EU-Außenbeauftragte Josep Borrell der F.A.Z. Bild: Reuters

Der EU-Außenbeauftragte kritisiert im F.A.Z.-Interview, dass den Gegnern von Waffenlieferungen an die Ukraine offenbar egal ist, wie der Krieg ausgeht. Er fordert, dass Europa künftig weniger naiv in der Außenpolitik ist.

          5 Min.

          Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sagt, die Ukraine solle den Krieg gewinnen. Was genau bedeutet das?

          Nikolas Busse
          Verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik.
          Matthias Rüb
          Politischer Korrespondent für Italien, den Vatikan, Albanien und Malta mit Sitz in Rom.

          Nicht unter russischer Herrschaft zu stehen, die eigene Unabhängigkeit, Souveränität und territoriale Integrität zu bewahren. Und eine Politik, die auf dem Willen des Volkes beruht.

          Was wird die EU tun, damit dieses Ziel erreicht wird?

          Mehr von dem, was wir bisher schon getan haben. Waffen an die Ukraine liefern, die russische Wirtschaft schwächen, Russland international isolieren. Ich verstehe die Leute nicht, die sagen, je mehr Waffen ihr an die Ukraine liefert, desto länger wird der Krieg dauern und desto größer wird das Leid der Ukrainer sein. Selbst in Europa sagen das manche.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+