https://www.faz.net/aktuell/technik-motor/yetis-in-namibia-maenner-im-sandkasten-11734509.html

Yetis in Namibia : Männer im Sandkasten

  • -Aktualisiert am
Der kleine Skoda Yeti zeigt sich auf den ungeteerten Straßen von seiner besten Seite
          4 Min.

          Jeder, der Rang und Namen hat, will dabei sein. Dem Kunden soll schließlich ein hohes Maß an Betreuung zuteil werden, auch nach dem

          Vertragsabschluss. Und bei manchem Automobil ist es gewissermaßen Pflicht, dessen Tauglichkeit nachzuweisen, weil sie im Alltag und im dichtbesiedelten Mitteleuropa vom Besitzer kaum erfahrbar ist. Für SUV-Kunden, die von den Kletterkünsten ihrer Autos nur in der Werbung erfahren, werden deshalb Off-Road-Reisen zu fernen Destinationen angeboten. Das Sultanat Oman, Lateinamerika, Südafrika und das Death Valley in den Vereinigten Staaten oder die Namib-Wüste Namibias markieren nur einige der zahllosen Reiseziele, an denen Geländewagenbesitzer einen Hauch der großen Freiheit tatsächlich schnuppern können, von der sie bei der Anschaffung ihres SUV vielleicht geträumt haben.

          Die abenteuerlustige Klientel ist bereit, für die Erfahrungen an den exotischen Zielen tief in die Tasche zu greifen. Fast fünfstellige Höhen erreichen die Reisekosten, wenn zwei mit dem Allradauto Dschungel, Wüsten und Steppen auf Pisten und andere unwegsame Gelände durchqueren wollen. Geboten werden dafür ein dem eigenen Gefährt entsprechendes Leihauto, Kost und Logie sowie orts- und fachkundige Führung.

          Was Land-Rover-, BMW-, Audi- oder Mercedes-Benz-Fahrern gefällt, kommt der aufstrebenden VW-Konzernmarke Skoda gerade recht. Man bereitet ein Kunden-Off-Road-Programm vor und setzt das Kompakt-SUV Yeti mit eher unauffälligem Nachdruck in pittoresken Landschaftsbildern in Szene. Weg und Schwierigkeitsgrad sind sorgsam ausgewählt, mit den harten Burschen der Klasse, die von Mercedes-Benz in Form der G- oder GL-Klasse beigesteuert oder von Land Rover ins Dschungelcamp geschickt werden, kann und will das kleine SUV aus Tschechien nicht mithalten. Wohl aber auf staubigen Pisten aus Lehm und Geröll Strecke machen. Die Reise durch die Sanddünenlandschaft der Wüsten Namibias soll in naher Zukunft als Kunden-Tour mit kalkuliertem Risiko angeboten werden. Wir schluckten während der Erprobungsfahrt viel Staub und haben den kleinen Skoda aufgrund seines beeindruckenden Durchhaltevermögens in Herz geschlossen.

          Auf dem Gas bleiben und bitte nicht mit der Kupplung spielen
          Auf dem Gas bleiben und bitte nicht mit der Kupplung spielen : Bild: Hersteller

          Fast winzig wirkt der Yeti zwischen den Toyota Land Cruiser und Nissan Patrol, die das Straßenbild des 2,2-Millionen-Einwohner-Staates dominieren. 80 Prozent der Landesstraßen sind nicht geteert, Trupps mit Gradiermaschinen und Planierwalzen sind beständig unterwegs, um die Hauptverbindungswege in einem halbwegs befahrbaren Zustand zu halten. Der Yeti zeigt sich von seiner besten Seite. Mit dem 104 kW (150 PS) starken Vierzylinderdiesel rauscht der Allradler mit Vehemenz die Steigungen hinauf. Mit knapp 100 Sachen stiebt er über die sandigen Fahrbahnen. Die Staubfahne weht an seinem Heck wie der Gamsbart am Tirolerhut, schon von weitem ist die eilige Kolonne zu sehen.

          Dabei erweist sich die Karosserie als erstaunlich dicht. Zwar dringt der Straßenstaub nach der gut 1500 Kilometer langen Namibia-Tour doch an der einen oder anderen Stelle durch die Türdichtungen, aber Menschen und Gepäck bleiben von der feinen, mehligen Schicht unberührt. Und die langen Kurven nimmt der wendige Yeti mit sportlichem Ehrgeiz. Sanft drängt sein Heck nach außen, wenn es mit Schwung um die Biegungen geht. Es lässt sich mühelos und auch ohne das Zutun des ESP kontrolliert wieder einfangen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Elfmeter-Krimi gegen Spanien : Der Held Marokkos heißt Bono

          Große Überraschung in Qatar: Marokko bezwingt Spanien und zieht erstmals ins WM-Viertelfinale ein. Torwart Bono wird im Elfmeterschießen zum Helden. Spanien trifft kein einziges Mal.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.