VDA: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: VDA

  7 8 9 10 11 ... 18  
   
Sortieren nach

Neuwagenverkauf Wie die Abwrackprämie Europas Pkw-Markt stützt

In mehr als zehn EU-Staaten haben die Regierungen inzwischen Abwrackprämien aufgelegt. Und sie wirkt nicht nur in Deutschland. Erstmals nach 14 Monaten ist der Auto- Absatz in Europa wieder angezogen. Im Juni wurden 2,4 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als im Vorjahresmonat. Mehr

15.07.2009, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Dax schließt deutlich im Plus

Die Aussicht auf einen positiven Verlauf der Berichtssaison hat die Kauflaune der deutschen Aktienanleger deutlich angefacht. Der Dax machte seine Verluste vom Freitag mehr als wett und schloss mit einem Plus von 3,2 Prozent auf 4722 Punkte. Mehr

13.07.2009, 17:48 Uhr | Finanzen

Kreditmärkte Keine klaren Belege für eine Kreditklemme

Politik und Industrie haben sich auf die Diagnose Kreditklemme geeinigt. Die Banken erfüllten ihre vornehmste Aufgabe nicht und versorgten die Wirtschaft nicht mit ausreichend Kredit, klagen sie. Doch die Zahlen geben ein anderes Bild. Mehr Von Stefan Ruhkamp

07.07.2009, 12:28 Uhr | Finanzen

Neuzulassungen Autoexport schrumpft kräftig

Der staatlich geförderte Autoboom hält noch an. Vor allem dank der Abwrackprämie wurden im Mai mit 385.000 Einheiten 40 Prozent mehr Autos als vor einem Jahr neu zugelassen. Doch zu drei Vierteln ist der Topf inzwischen leer. Und der für die Branche so wichtige Export schrumpft weiter. Mehr

03.06.2009, 19:11 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Merck, Arcandor und Vivacon im Blick

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck ist bei der Entwicklung von Cilengitide gegen bösartige Hirntumore vorangekommen, bei Arcandor geht der Streit um Staatshilfe weiter, während der Immobilien-Finanzdienstleister Vivacon in einer akuten Liquiditätskris steckt. Chinas Wirtschaftsproduktion expandierte im Mai den dritten Monat in Folge. Mehr

01.06.2009, 09:19 Uhr | Finanzen

Frankfurt verliert Großunternehmen Der schleichende Exodus aus der Mainmetropole

Die Wirtschaft floriert in Frankfurt, und doch beunruhigen die sich häufenden Nachrichten über den Wegzug von Unternehmen. Vor einem Jahr war es die Deutsche Börse, die die Übersiedelung nach Eschborn ankündigte, dann der verbliebene Teil von Evonik, vormals Degussa, der nach Hanau geht. Auch Radeberger verlässt nun die Stadt. Mehr Von Manfred Köhler

18.05.2009, 13:13 Uhr | Rhein-Main

IAA 2009 Wirtschaftskrise trifft Automobil-Ausstellung mit Wucht

Wann hat es je eine unbeschwerte IAA gegeben? Krisenerfahrungen der Branche allesamt, doch reicht keine an das heran, was der IAA, die am 17. September eröffnet werden soll, bevorzustehen scheint. Die Zahl der Aussteller sinkt drastisch. Mehr Von Manfred Köhler

29.04.2009, 08:36 Uhr | Rhein-Main

Abwrackprämie wirkt Autoabsatz in Europa stabilisiert sich

Dank der Abwrackprämie gibt es nach Ansicht des Autohersteller-Verbandes VDA erste Anzeichen für eine Stabilisierung der Automärkte - vor allem in Deutschland und Frankreich. In Großbritannien und Spanien ist das Bild völlig anders. Mehr

16.04.2009, 11:01 Uhr | Wirtschaft

Blick auf die Märkte Dax nach freundlichem Start gehalten

Der Dax hat am Donnerstag mit leichten Gewinnen in den Handel eingesetzt, tendiert jedoch im weiteren Verlauf gehalten. Zu den Gewinnern zählten die Finanzwerte, die einen Teil ihrer Vortagesverluste wieder aufholten. Mehr

16.04.2009, 09:46 Uhr | Finanzen

Versteckte Wahlkampfhilfe Mit dem Neuwagen zur Bundestagswahl

Das Abwracken geht munter weiter: Die Regierung will das Fördervolumen aufstocken. Davon profitieren könnten zwei Millionen Altwagenbesitzer, sprich: zwei Millionen Wähler. Immer öfter wird deshalb der Vorwurf laut, CDU und SPD gäben fünf Milliarden Euro für den Wahlkampf aus. Mehr Von Philip Eppelsheim

12.04.2009, 18:16 Uhr | Politik

None Mit dem Neuwagen ins Wahllokal

Frankfurt. Das Abwracken geht weiter. Zwei Millionen Altwagenbesitzer sollen künftig in neuen oder nahezu neuen kleinen Gefährten über die Straßen rollen; dafür will die Regierung das Fördervolumen von 1,5 Milliarden Euro auf 5 Milliarden Euro aufstocken. Mehr

11.04.2009, 21:40 Uhr | Politik

Zu hohe Nachfrage Abwrackprämie wird ab Juni gekürzt

Die staatliche Abwrackprämie wird voraussichtlich von Juni an deutlich reduziert. Im Gespräch ist ein Betrag zwischen 1.000 und 2.000 Euro, als wahrscheinlich gilt eine Summe von 1.500 Euro oder eine Halbierung der Prämie auf 1.250 Euro. Das bestätigten Regierungskreise am Donnerstag in Berlin. Mehr

03.04.2009, 10:10 Uhr | Wirtschaft

Wegen der Wirtschaftskrise Autoexport schrumpft um 38 Prozent

In Deutschland beschert die Abwrackprämie den Kleinwagenherstellern einen Boom bei den Bestellungen. Doch leiden die deutschen Hersteller unter dem schwachen Auslandsgeschäft. Mehr Von Christoph Ruhkamp

02.04.2009, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Autoindustrie Steinmeier will Abwrackprämie verlängern

Die CSU fordert es, und die Autohändler auch: Die Abwrackprämie für Altautos soll verlängert werden. Zumindest ein offenes Ohr gibt es dafür in der Regierung. SPD-Kanzlerkandidat Steinmeier will auf das Instrument „nicht sang- und klanglos verzichten“. Der Wirtschaftsminister legt sich nicht fest. Mehr

24.03.2009, 17:29 Uhr | Wirtschaft

KFZ-Gewerbe 420.000 Autoverkäufe mit der Abwrackprämie

Die Abwrackprämie beschert der gebeutelten Autobranche eine unerwartet starke Sonderkonjunktur. Gut 420.000 Kaufverträge basieren laut einer Umfrage bislang auf der Prämie. Aus Furcht vor einem plötzlichen Ende des Prämien-Booms fordert die Branche nun einen Nachschlag. Mehr Von Christoph Ruhkamp

10.03.2009, 18:53 Uhr | Wirtschaft

Auto-Neuzulassungen Der beste Februar seit zehn Jahren

Die Abwrackprämie hat den Autoherstellern mitten in der Krise den höchsten Februar-Absatz seit zehn Jahren in Deutschland beschert. Vor allem kleine Autos waren gefragt. Daher profitieren Ford und Volkswagen. Mehr

03.03.2009, 17:53 Uhr | Wirtschaft

Umweltprämie Abwracken für das Klima?

Beharrlich nennt die Bundesregierung ihre Abwrackprämie für Altautos eine Umweltprämie. Ob sie der Umwelt tatsächlich nützt, bleibt aber einstweilen offen. An spezielle Umweltkriterien ist die Prämie jedenfalls nicht geknüpft. Mehr Von Stefan Tomik

23.02.2009, 19:10 Uhr | Politik

Frankfurter Messe Absagen und kleinere Stände auf der IAA

Die Krise in der Automobilbranche macht sich nun auch zunehmend für die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt bemerkbar. Nach Mitsubishi haben die Zulieferer Continental und Federal Mogul abgesagt. Andere Firmen planen kleinere Stände als zuletzt. Mehr Von Tim Kanning

17.02.2009, 19:19 Uhr | Rhein-Main

Abwrackprämie Mehr Nachfrage, weniger Kurzarbeit

Erst Opel, jetzt Seat: Immer mehr Autobauer nehmen ursprünglich geplante Kurzarbeit wieder zurück. Grund ist ein unerwartet großer Nachfrageboom in Deutschland: Durch die Abwrackprämie sind kleine Autos begehrt wie lange nicht. Die Prämie wirkt, stellt der VDA fest und erkennt sogar einen kleinen Trend. Mehr

10.02.2009, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Absatzkrise Autoindustrie will Staatshilfe für niedrige Leasingraten

Aufgrund der Abwrackprämie gibt es erste positive Signale vom inländischen Automarkt. Nun fordert die Autoindustrie weitere staatliche Hilfen. Dieses Mal geht es um Garantien für die Autobanken - damit die Leasingraten niedrig bleiben können. Mehr

08.02.2009, 20:52 Uhr | Wirtschaft

Nach der Edscha-Pleite Unter den Autozulieferern geht die Angst um

Die Absatzkrise der Autohersteller schlägt auf die zweite Reihe durch. Binnen zwei Monaten haben schon sieben Zulieferer Insolvenz angemeldet. Davon betroffen sind gut 13.000 Beschäftigte. Als besonders gefährdet gelten Betriebe im Besitz von Finanzinvestoren. Mehr Von Christoph Ruhkamp

03.02.2009, 21:19 Uhr | Wirtschaft

Autokrise Der deutsche Pkw-Export bricht ein

„Ein schwieriges Exportjahr“ sagt der Verband der Automobilindustrie den deutschen Herstellern voraus. Denn die Januar-Zahlen lassen nichts Gutes erahnen. Der Export sank um 39 Prozent. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Der Auftragseingang lässt schließen, dass die Abwrackprämie wirkt. Mehr

03.02.2009, 15:29 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Warnungen: Finanzkrise noch nicht eingedämmt

Bundesbank-Chef Weber warnt davor, dass die Finanzkrise noch nicht eingedämmt sei, EZB-Ratsmitglied Mersch vor den negativen Folgen weiterer Zinssenkungen, die EU vor einem Scheitern der Bankenrettung und Obamas Chef-Wirtschaftsberaters davor, dass die Stabilisierung des Finanzsystems noch teurer werden könnte. Die Idee einer „Bad Bank“ findet in Deutschland nur noch wenig Unterstützung.Metros Großmarktsparte verzeichnet angeblich einen deutlichen Gewinnrückgang, Philips wird von der Wirtschaftsflaute schwer gebeutelt, BNP Paribas rechnet im vierten Quartal mit einem Milliardenverlust. Jenoptik erreicht trotz der Krise seine JahreszielePfizer steht offenbar kurz vor der Übernahme von Wyeth, doch die SEB bleibt angeblich auf ihrer deutschen Tochter sitzen. ING erhält nach Milliardenverlust eine staatliche Bürgschaft. Schaeffler soll angeblich Staatshilfe erhalten, auch wenn der VDA dank des staatlichen Hilfspakets mit mehr Absatz rechnet. Ford will die Krise ohne Staatshilfen meistern, aber Toyota rechnet 2009/10 mit einem Absatzrückgang von 7 Prozent. Mehr

26.01.2009, 08:42 Uhr | Finanzen

Von Frankfurt nach Berlin Verband der Automobilindustrie zieht um

Der Verband der Automobilindustrie zieht von Frankfurt nach Berlin. Die Lobbyistenorganisation will der Bundespolitik näher sein. Die IAA soll hingegen am Main bleiben. Mehr Von Manfred Köhler

23.01.2009, 00:00 Uhr | Rhein-Main

Konjunkturpaket II Autoindustrie jubelt über Abwrackprämie

Die von der Regierung beschlossene Abwrackprämie freut die Autoindustrie zutiefst. Denn die „Umweltprämie“ kommt einem Preisnachlass von 10 Prozent gleich. Fachleute erwarten deshalb in diesem Jahr rund 300.000 zusätzliche Autoverkäufe. Mehr Von Christoph Ruhkamp und Konrad Mrusek

14.01.2009, 07:56 Uhr | Wirtschaft
  7 8 9 10 11 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z