Silicon Valley: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Silicon Valley

  7 8 9 10 11 ... 15  
   
Sortieren nach

The Internet Ideology Why We Are Allowed to Hate Silicon Valley

It knows how to talk about tools but is barely capable of talking about social, political, and economic systems that these tools enable and disable, amplify and pacify. Why the “digital debate” leads us astray. Mehr Von Evgeny Morozov

11.11.2013, 13:55 Uhr | Feuilleton

Big Data Warum man das Silicon Valley hassen darf

Die Kritik am Silicon Valley muss politisch sein: Wie die Internetkonzerne den Diskurs steuern und uns Enteignung und Manipulation als den Fortschritt verkaufen. Mehr Von Evgeny Morozov

10.11.2013, 19:07 Uhr | Feuilleton

Börsengang Twitter erobert die Börse

Twitter hat einen fulminanten Start an der Börse hingelegt - die Wall Street ist begeistert, Experten sind überrascht. Twitter macht nämlich keine Gewinne. Sind wir alle verrückt? Mehr Von Dennis Kremer

10.11.2013, 11:08 Uhr | Finanzen

Genomentschlüsselung für alle Sie haben ein erhöhtes Risiko für Prostata-Krebs

Das Unternehmen 23andMe entschlüsselt Genome für 99 Dollar und baut so eine der größten Gen-Datenbanken weltweit auf. Die Kunden müssen lediglich eine Speichelprobe einsenden. Unser Autor hat das getan und befragt die Sprecherin von 23andMe zu den Ergebnissen. Mehr Von Richard Gutjahr

07.11.2013, 11:16 Uhr | Feuilleton

NSA Gebt uns unser Grundrecht auf Privatsphäre zurück

Das Internet vergisst nichts – die NSA auch nicht. Der durch die Abhöraktionen angerichtete Schaden kann nur behoben werden, wenn Europa und Amerika wieder als das handeln, was sie sind: als Verbündete. Mehr Von Georg Mascolo und Ben Scott

24.10.2013, 09:20 Uhr | Feuilleton

Phänomen Shareconomy Geteiltes Glück als gutes Geschäft

Im Netz ist das Teilen von Kleidern, Büchern und Wohnungen leicht geworden. Shareconomy boomt und ruft allseits große Begeisterung hervor. Doch es geht auch um Profit. Mehr Von Melanie Mühl

22.10.2013, 12:31 Uhr | Aktuell

Pierre Omidyars Pläne Journalismus im Stil von Silicon Valley

250 Millionen Dollar ist Pierre Omidyar sein neues Projekt mit Glenn Greenwald wert. Eine neue Form des Journalismus soll daraus werden. Aber auch ein neues Massenmedium hat der Ebay-Gründer offenbar im Sinn. Mehr Von Stefan Schulz

17.10.2013, 14:45 Uhr | Feuilleton

NSA-Affäre in der Kunst Das Schweigen der Vernetzungsjunkies

Wieso tun sich Künstler mit der NSA-Affäre und der Ausspähung der Bürger so schwer? Die Gründe für das Schweigen sind vielfältig. Dabei könnte die Gegenwartskunst die abstrakte Bedrohung durch die Geheimdienste endlich visuell erfahrbar machen. Mehr Von Jörg Heiser

16.10.2013, 12:08 Uhr | Feuilleton

Dave Eggers The Circle Die aktuelle schöne neue Welt

Im Roman ist schon gelungen, woran die Internetgiganten des Silicon Valley heute noch arbeiten, die totale Datenkontrolle. Dave Eggers entführt in The Circle die Leser in ein Unternehmen, aus dem es kein Entrinnen gibt. Mehr Von Stefan Schulz

12.10.2013, 15:58 Uhr | Feuilleton

Evgeny Morozov im Gespräch Es ist lächerlich, das Internet erklären zu wollen!

Evgeny Morozov ist erst 29 Jahre alt und gilt schon als Vor- und Nachdenker der digitalen Welt. Eine seiner Diagnosen lautet: Demokratie ist von Natur aus nicht effizient, Technokraten gefährden sie. Mehr

12.10.2013, 12:56 Uhr | Feuilleton

Werbeeinnahmen Wer kann Google noch Paroli bieten?

Wohin der Online-Konzern Google sein geschäftliches Interesse wendet, dort wächst für andere kein Gras mehr. In der Werbebranche ist es so weit. Ein Monopol zieht herauf. Mehr Von Jürgen Scharrer

10.10.2013, 13:24 Uhr | Feuilleton

E-Book als Falle Die im Dunkeln lesen nicht

Evgeny Morozov, einer der Chefkritiker des Silicon Valley, eröffnete die Buchmesse mit einer Wahnsinnsfrage: Warum nicht weiter Papier drucken statt digitales Spielzeug verschenken? Mehr Von Stefan Schulz

09.10.2013, 15:34 Uhr | Feuilleton

Amerikanische Unternehmen in Rhein-Main Wie Tesla in den Opernturm kam

Von Chicago aus versucht Linhard Stepf amerikanische Unternehmen für Rhein-Main zu begeistern. Für deutsche Konzerne ist die Stadt ein gutes Tor nach Amerika. Mehr Von Jochen Remmert, Chicago

27.09.2013, 01:22 Uhr | Rhein-Main

Against Bashing Greece The Greek Utopia

The Bashing of Greece needs a response with the rationality of Greeks: An encounter with greek entrepreneurs who are attempting to achieve in their country what the Germans did after the war. They believe in a Greece 2.0—a new, improved, and more socially aware version of their country. Mehr Von Frank Schirrmacher und Dirk Schümer

19.09.2013, 13:47 Uhr | Feuilleton

„Star Trek“ und die NSA Datenmissbrauch? Nicht mit Captain Kirk!

Das „Raumschiff Enterprise“ kannte schon unsere Zukunft: Der Kampf gegen allgegenwärtige Überwachung war verloren. Aber das war nicht schlimm. Warum nur? Mehr Von Felix von Leitner

13.09.2013, 13:29 Uhr | Feuilleton

Handyprogramm Die Generation Whatsapp

300 Millionen Menschen tippen Nachrichten und verschicken Bilder über ein Handy-Programm. Whatsapp hat die Kommunikation der Welt verändert. Mehr Von Hendrik Ankenbrand und Lisa Nienhaus

06.09.2013, 14:53 Uhr | Wirtschaft

Samsung Der Riese aus Korea

In zwei Generationen haben es die Koreaner von einem kleinen Handelshaus zur Nummer Eins der Technologiebranche geschafft. Nichts fürchtet Samsung so sehr wie die eigene Bequemlichkeit. Mehr Von Stephan Finsterbusch und Carsten Germis

03.09.2013, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Im Zeitalter von Big Data Wir wollen nicht

Edward Snowden hat die Frage unserer Zeit gestellt: ob wir so leben wollen oder nicht. Big Data verändert unser Denken und Handeln radikal: „Wir können Dinge tun, die wir niemals tun konnten“. Mehr Von Frank Schirrmacher

26.08.2013, 10:18 Uhr | Feuilleton

Architektur des Silicon Valley Die Macht will unsichtbar werden

In Kalifornien beginnt demnächst der Bau von zwei Mega-Komplexen: Es sind die Zentralen von Facebook und Apple. Was verrät ihre Architektur über unsere Gegenwart? Mehr Von Niklas Maak

19.08.2013, 14:03 Uhr | Feuilleton

Berliner Startup-Szene Das nächste große Ding

Die Hauptstadt träumt davon, das nächste Silicon Valley zu werden. Doch zunächst einmal lassen hier alte Konzerne außerhalb ihrer Strukturen neue Ideen ausbrüten. Kann das Neue nicht im Alten entstehen? Mehr Von Marcus Jauer

10.08.2013, 17:10 Uhr | Feuilleton

Schöne neue Springer-Welt Ein Haus für die Bewohner des Internets

Mit dem radikalen Abschied von seinen Printmedien wirbt der Springer-Verlag um Anerkennung in der digitalen Welt. Dafür soll in Berlin ein „überwältigend schöner“ Campus entstehen - Heimat und Symbol zugleich. Mehr Von Stefan Niggemeier

06.08.2013, 08:24 Uhr | Feuilleton

Kolumne Silicon Demokratie Tu was, oder geh ins Bett!

Die Neoliberalen wollen alles optimieren, jetzt ist sogar der Schlaf dran - aber wozu? Neurowissenschaftler empfehlen stattdessen, sich am besinnungsfreudigen Buddhismus zu orientieren. Mehr Von Evgeny Morozov

02.08.2013, 20:12 Uhr | Feuilleton

SAP Wird der wichtigste deutsche Softwarekonzern amerikanisch?

Der künftig allein regierende Vorstandschef von SAP arbeitet schon von den Vereinigten Staaten aus, seine Kommunikationschefin wird die ehemalige Sprecherin des Verteidigungsministers Rumsfeld. Und Aufsichtsratschef Plattner lebt und lehrt in Kalifornien. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

27.07.2013, 18:49 Uhr | Wirtschaft

The military-industrial complex The Entscheidungsproblem

The NSA and the IT-industry can by now even reconstruct what people think. The military-industrial complex thus puts into effect what the pioneers of espionage could only dream of. Tragically, there is just one thing these people do not know - the reality of human intuition. Mehr Von George Dyson

26.07.2013, 15:06 Uhr | Feuilleton

Datensammlung und Spionage Das Entscheidungsproblem

Die NSA und die IT-Industrie haben es weit gebracht: Durch Datensammlung können sie rekonstruieren, was ein Mensch denkt. Damit verwirklichen sie das, wovon die Vordenker der Spionage immer träumten. Nur eines wissen sie tragischerweise nicht - was menschliche Intuition ist. Mehr Von George Dyson

26.07.2013, 13:15 Uhr | Feuilleton

Ideologie des Datenkonsums Der Preis der Heuchelei

Auch mit noch so guten Gesetzen kann man das Internet nicht „sicherer“ machen. Nur wenn wir den Verlockungen des Datenkonsums widerstehen, können wir die Katastrophe doch noch verhindern. Mehr Von Evgeny Morozov

24.07.2013, 15:00 Uhr | Feuilleton

Information Consumerism The Price of Hypocrisy

Even the best laws will not lead to a safer internet. We need a sharper picture of the information apocalypse that awaits us in a world where personal data is traded to avert the catastrophy. Mehr Von Evgeny Morozov

24.07.2013, 14:59 Uhr | Feuilleton

Existenzgründung Garage, Geld und Geistesblitz

Mit einer guten Idee ist es noch nicht getan. Für die Gründung eines Unternehmens ist auch öde Buchhaltung gefragt. Dabei helfen die Gründerzentren an deutschen Universitäten. Ein Besuch vor Ort. Mehr Von Andrea Eibl

18.07.2013, 19:30 Uhr | Beruf-Chance

Greetings aus New York Marissa Mayer als Miss Tagesschau

Die Yahoo-Chefin präsentiert die Quartalsergebnisse per Videoübertragung. Es erinnert an eine Nachrichtensendung, aber Mayer schlägt sich gut. Dumm nur, dass die Zahlen alles andere als berauschend sind. Mehr Von Roland Lindner

17.07.2013, 08:19 Uhr | Wirtschaft

Frauenkonferenz DLD Weit weg von der Realität

Auf der Münchner DLD-Konferenz versuchen Managerinnen und Spitzenpolitikerinnen das schiefe Bild von Frauen in den Medien wieder geradezurücken. Doch die Antworten auf viele Fragen bleiben sie schuldig. Mehr Von Ursula Kals

16.07.2013, 19:20 Uhr | Beruf-Chance

Flugzeugunglück in San Francisco Verhängnisvoller „Bridge Approach“

Der Pilot des in San Francisco verunglückten Flugzeugs hatte viel Erfahrung - allerdings nicht mit der Boeing 777. Er flog die Landebahn viel zu niedrig und zu langsam an. Untersucht wird nun auch, ob es Parallelen zu einem früheren Absturz in London gibt. Mehr Von Horst Rademacher

08.07.2013, 18:07 Uhr | Gesellschaft

Flugzeugunglück in San Francisco Verhängnisvoller „Bridge Approach“

Der Pilot des in San Francisco verunglückten Flugzeugs hatte viel Erfahrung - allerdings nicht mit der Boeing 777. Er flog die Landebahn viel zu niedrig und zu langsam an. Untersucht wird nun auch, ob es Parallelen zu einem früheren Absturz in London gibt. Mehr Von Horst Rademacher

08.07.2013, 17:32 Uhr | Gesellschaft

Hilferuf aus San Francisco Wer hält Google auf?

Sie sind jung, reich und sagen, dass sie sich auch für Kultur interessieren. Deshalb wohnen sie neuerdings gern in San Francisco. Aber die IT-Unternehmen, für die sie arbeiten, sind nicht unsere Freunde. Sie sind im Begriff, eine völlig unkontrollierbare Macht zu werden. Das muss verhindert werden. Mehr Von Rebecca Solnit

05.07.2013, 09:03 Uhr | Feuilleton

Widerstand gegen Datenschnüffelei Seid Sand im Getriebe!

Eine völlig neue ökonomische und soziale Logik bildet sich heraus: Ihr Wesen ist Überwachung. Der Mensch wird als reiner Datenlieferant genutzt und zu vorauseilendem Konformitätsdenken gezwungen. Es ist an der Zeit, der Arroganz des Silicon Valley etwas entgegenzusetzen. Mehr Von Shoshana Zuboff

25.06.2013, 09:01 Uhr | Feuilleton

The Surveillance Paradigm Be the friction - Our Response to the New Lords of the Ring

A new social logic is taking shape: It’s all about surveillance. The individual is used as a mere provider of data. It’s time to break the arrogance of Silicon Valley. Mehr Von Shoshana Zuboff

25.06.2013, 09:00 Uhr | Feuilleton
  7 8 9 10 11 ... 15  
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z