Heckler & Koch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Rüstungskonzern verurteilt Hohe Strafe für illegale Waffenexporte

Heckler & Koch muss wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz bei der Lieferung Tausender Sturmgewehre nach Mexiko Verkaufserlöse in Höhe von rund 3,7 Millionen Euro abführen. Mehr

21.02.2019, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Heckler & Koch

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Waffenlieferungen nach Mexiko Heckler & Koch muss 3,7 Millionen Euro zahlen

Im Prozess um die umstrittenen Waffentransporte der Rüstungsfirma Heckler & Koch nach Mexiko ist ein Urteil gefallen. Nicht alle Angeklagten kommen davon. Mehr

21.02.2019, 10:01 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Endlich Aufklärung

Werden die Fälle des Kindesmissbrauchs in der Katholischen Kirche beim Gipfeltreffen im Vatikan heute aufgearbeitet? Aufklärung soll es zumindest im Bundestag zur Reform des Werbeverbots von Abtreibungen geben. Das Wichtigste am Morgen im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Martin Benninghoff

21.02.2019, 06:26 Uhr | Aktuell

Ursula von der Leyen Gorch Dock

Ursula von der Leyen hat der Bundeswehr einen Milliarden-Aufschwung organisiert. Trotzdem hat sie viele Feinde. Wieso eigentlich? Mehr Von Peter Carstens, Berlin

04.02.2019, 13:19 Uhr | Aktuell

Verarbeitete Waffen Peter Zizka kämpft für die Kunst

Der Frankfurter Künstler Peter Zizka wendet sich in seinen Kunstwerken gegen Waffenimporte und Gewalt – und wird ausgerechnet wegen illegalen Waffenbesitzes angezeigt. Mehr Von Theresa Weiß

03.02.2019, 13:23 Uhr | Stil

Redfish, Maffick Media und RT Des Kremls neue Medien

Moskau finanziert Propagandakanäle für Umweltbewegte und Linke in Berlin. Deren Ideologie spielt dabei keine Rolle. Vielmehr wird alles genutzt, was dem Westen schadet. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

23.01.2019, 07:12 Uhr | Politik

Wirtschaftskriminalität Den Tätern auf der Spur

Wirtschaftsverbrecher rauben dem Staat viel Geld. Die Verbrechen aufzudecken, ist oft komplex. Die Polizei setzt darum auf Quereinsteiger. Mehr Von Oliver Schmale

18.10.2018, 14:12 Uhr | Beruf-Chance

Waffenhersteller in Bedrängnis Wer zieht bei Heckler & Koch die Fäden?

Für den deutschen Waffenhersteller läuft es derzeit gar nicht gut: Gerüchte über einen Eigentümerwechsel und neue Mängelberichte bringen die Waffenschmiede ins Gerede. Mehr Von Oliver Schmale, Rottweil

17.10.2018, 16:33 Uhr | Wirtschaft

Waffe schießt am Anfang krumm Polizei reklamiert 1337 Pistolen von Heckler & Koch

Erst nach 60 Schüssen schießen die Pistolen gerade. Die Berliner Polizei schickt die Waffen deshalb jetzt zurück zum Hersteller Heckler & Koch. Der Fall erinnert an das G36. Mehr

10.10.2018, 18:03 Uhr | Wirtschaft

Heckler & Koch Deutschlands führende Kleinwaffenschmiede kommt in Bedrängnis

Der Waffenhersteller Heckler & Koch erwirtschaftet abermals Verluste. Außerdem geht das Strafverfahren wegen Waffenexporten nach Mexiko weiter. Doch das sind nicht alle Baustellen des Konzerns. Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart

04.08.2018, 10:50 Uhr | Wirtschaft

Unbegründete Kritik am Export Deutschland ist nicht die Waffenkammer der Welt

Die Bundesregierungen bemühen sich um eine vorsichtige Rüstungsexportpolitik. Trotzdem wird behauptet, deutsche Waffen kämen maßgeblich in Kriegsgebieten zum Einsatz. Stimmt das? Mehr Von Marco Seliger

23.07.2018, 06:17 Uhr | Politik

Repräsentative Umfrage Fast zwei Drittel der Deutschen wollen Stopp aller Rüstungsexporte

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen will alle Rüstungsexporte stoppen. Besonders ein Land soll keine deutschen Waffen mehr bekommen. Mehr

29.05.2018, 16:26 Uhr | Wirtschaft

Hersteller vor Gericht Waffenexport in Krisengebiete

Dem Waffenhersteller Heckler & Koch wird illegaler Waffenhandel vorgeworfen. Nach Angaben des Gerichts sollen sie in den Jahren 2006 bis 2009 an insgesamt 15 Lieferungen von Gewehren und Zubehörteilen nach Mexiko beteiligt gewesen sein. Mehr

15.05.2018, 20:10 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Sprinter Trumps sonderbare Hoffnungen

In Jerusalem wird gefeiert, während in Gaza die Gewalt eskaliert. Bürgerliche Parteien in Deutschland kämpfen mit dem „Lindner-Syndrom“. Und die EU-Kommission weckt alte Ängste. Mehr Von Felix Hooß

15.05.2018, 08:31 Uhr | Aktuell

Heckler & Koch Schmutzige Waffengeschäfte vor Gericht

Gewehre von Heckler & Koch sind in Mexiko in die falschen Hände geraten. Wie konnte das passieren? Ein Gericht geht dem nach. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

14.05.2018, 06:28 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Schlimmer als Elfmeterschießen

Während Moskau gerade einen Konter gegen Großbritannien spielt, lässt Trump Raum für Interpretationen – und schafft Fakten an der Grenze. Der FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Lorenz Hemicker

05.04.2018, 06:20 Uhr | Aktuell

Kleine Antillen In der geheimen Welt

Fünfzig Jahre Tourismus auf Mustique: Die kleine Insel mit nur sechs Quadratkilometer gilt als exklusivstes Refugium der Karibik. Was ist ihr Geheimnis? Mehr Von Niklas Maak

18.03.2018, 13:22 Uhr | Reise

Sturmgewehr der Bundeswehr Auch Rheinmetall will den G36-Nachfolger nicht bauen

Die Bundeswehr sucht weiter einen Nachfolger für ihr Sturmgewehr G36. Nach SigSauer ist nun auch Rheinmetall/Steyr-Mannlicher ausgestiegen. Möglicherweise bleibt damit nur ein Anbieter übrig. Mehr Von Thomas Oberfranz

09.02.2018, 22:21 Uhr | Politik

Waffenhersteller Heckler & Koch bekommt neuen Chef

Im vergangenen Jahr war der Chef des Rüstungsunternehmens Heckler & Koch überraschend entlassen worden – er wehrt sich noch heute vor Gericht. Sein Nachfolger steht allerdings jetzt erst fest. Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart

30.01.2018, 14:25 Uhr | Wirtschaft

Gerichtsurteil Heckler & Koch muss keinen Schadenersatz für G36 leisten

Das Landgericht Koblenz hat geurteilt, dass das Gewehr G36 dem Anforderungskatalog der Bundeswehr entspricht. Diese hat somit keinen Anspruch auf Schadensersatz wegen mangelhafter Treffgenauigkeit. Mehr

09.01.2018, 04:01 Uhr | Politik

Niedersachsen Polizist schießt versehentlich nahe Weihnachtsmarkt

Eigentlich sollen bewaffnete Polizisten die vielen Weihnachtsmärkte in Deutschland schützen. Doch aus Versehen sind jetzt in Niedersachsen zwei Schüsse losgegangen. Die Polizei klärt, ob es an technischen Defekten oder an Bedienungsfehlern lag. Mehr

16.12.2017, 17:29 Uhr | Gesellschaft

Nachfolge für G36 Sig Sauer zieht sich aus Ausschreibung zurück

Die Eckernförder Waffenschmiede Sig Sauer beklagt eine Bevorzugung des Konkurrenten Heckler & Koch. Im Wettbewerb für die Nachfolge des Gewehrs G36 gebe es eine Vorfestlegung, heißt es. Mehr

24.11.2017, 13:16 Uhr | Politik

Rüstungsunternehmen Heckler & Koch trennt sich mal wieder vom Chef 

Nur noch Aufträge aus demokratischen, nicht-korrupten Staaten – kann das klappen als Waffenhersteller? Heckler & Koch beteuert, der Rauswurf des Chefs habe mit seiner Strategie nichts zu tun. Mehr Von Oliver Schmale

30.08.2017, 19:45 Uhr | Wirtschaft

Presse nicht zugelassen Aktionäre von Heckler & Koch bleiben unter sich

Im vergangenen Jahr dauerte die Hauptversammlung des Waffenherstellers nur eine Stunde. Dieses Jahr sieht das anders aus – wegen einiger weniger Friedensaktivisten. Mehr Von Oliver Schmale, Stuttgart

15.08.2017, 19:06 Uhr | Wirtschaft

Agenda Das bringt der Dienstag

Das Statistische Bundesamt gibt das Bruttoinlandsprodukt des zweiten Quartals bekannt. Der Waffenhersteller Heckler & Koch hält seine Hauptversammlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Mehr

15.08.2017, 07:01 Uhr | Wirtschaft

Rüstungshersteller Heckler & Koch baut Werk in Amerika

Heckler & Koch fürchtet Import-Erschwernisse durch den amerikanischen Präsidenten. Jetzt reagiert der schwäbische Waffenhersteller. Es geht aber nur um bestimmte Waffen, beteuert er. Mehr

04.05.2017, 12:31 Uhr | Wirtschaft

Startschuss für G36-Nachfolge Bundeswehr sucht 120.000 neue Sturmgewehre

Das G36 gehört seit mehr als 20 Jahren zur Standardausrüstung jedes Soldaten. Jetzt ist die Ausschreibung für den Nachfolger eröffnet worden. Die Waffenhersteller haben sich längst in Stellung gebracht. Mehr

21.04.2017, 18:40 Uhr | Politik

Bessere Ausstattung Neue Dienstwaffen für die bayerische Polizei

Bayerns Polizei rüstet auf. Bis 2019 sollen die Beamten mit einer neuen Dienstwaffe ausgestattet sein. Neue Helme, Schutzwesten und gepanzerte Fahrzeuge werden sie ebenfalls erhalten. Mehr Von Karin Truscheit, München

06.04.2017, 22:34 Uhr | Gesellschaft

Waffeneinsatz Wer schießt, kann treffen

Bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr kommt es regelmäßig zur Anwendung von tödlicher Waffengewalt. Auch bei polizeilichen Operationen im Ausland kann der Schusswaffengebrauch notwendig werden. Mehr Von Christian Hillgruber

27.02.2017, 12:00 Uhr | Politik

G36-Nachfolger Startschuss für neues Bundeswehr-Gewehr fällt bis Sommer

Ab 2020 will die Bundeswehr die Standardwaffe ihrer Soldaten ausmustern. Der Zeitplan für den G-36-Nachfolger geriet zuletzt ins Wanken. Nun kommt die Ausschreibung allmählich in Gang. Mehr

03.02.2017, 08:26 Uhr | Politik

Keine korrupten Länder mehr Heckler & Koch mistet seine Kundschaft aus

Der Waffenhersteller will künftig nur noch demokratische Länder beliefern. Auf der Kippe stehen soll auch das Nato-Land Türkei. Mehr Von Oliver Schmale

28.11.2016, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Sturmgewehr G36 Rehabilitiert und doch am Ende

Das Sturmgewehr G36 von Heckler und Koch war so gut, wie es laut Bestellung sein sollte – eine Zukunft hat es trotzdem nicht. Das Verteidigungsministerium arbeitet längst an der Nachfolge. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

03.09.2016, 08:59 Uhr | Politik

Erfolg für Heckler & Koch Bundeswehr verliert Prozess um Sturmgewehr G36

Im Rechtsstreit um die Treffsicherheit des Sturmgewehrs G36 hat sich Heckler & Koch gegen das Verteidigungsministerium durchgesetzt. Das Landgericht Koblenz wies Schadenersatzforderungen der Bundeswehr zurück. Eine Schlappe für Ursula von der Leyen. Mehr

02.09.2016, 13:13 Uhr | Politik

Suche bisher erfolglos Polizei-Maschinenpistole in Leipzig verschwunden

Schon seit gestern sucht die Polizei in Leipzig nach der Dienstwaffe eines Mitarbeiters. Die scharfe Waffe soll er bei einem Einsatz an einer Tankstelle verloren haben. Mehr

13.08.2016, 16:45 Uhr | Gesellschaft

Gerichtsurteil Bundesregierung muss über Waffenexport entscheiden

Die Bundesregierung darf ihre Entscheidung über den Export von Bauteilen des Sturmgewehrs G36 nach Saudi-Arabien nicht länger hinauszögern. Das hat das Verwaltungsgericht Frankfurt entschieden. Mehr

23.06.2016, 17:00 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z