Genfer Autosalon
Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Allgemeine Infos über Genfer Autosalon

Der 90. Internationale Autosalon Genf sollte ursprünglich vom 9. bis 15. März 2020 in der Gemeinde Le Grand-Saconnex im schweizer Kanton Genf stattfinden und ist traditionell die erste europäische Automesse des Jahres. Aufgrund der Corona-Krise wurde die Veranstaltung abgesagt. Zum ersten Mal fand der Genfer Autosalon im Jahr 1905 als „Nationale Automobil- und Fahrradausstellung“ statt. Seither öffnet sie jährlich Anfang März für rund zwei Wochen ihre Pforten. Im Rahmen der Auto-Fachmesse vergeben 58 Jurymitglieder aus 22 europäischen Ländern jeweils 25 Wertungspunkte für den begehrten "Car of the Year Award", um die beste automobile Neuheit des vergangenen Jahres zu wählen. Auf 102.000 Quadratmetern werden im Messekomplex Palexpo rund 700 Marken präsentiert und jährlich rund 700.000 Besucher erwartet. Mittlerweile gehört der Genfer Autosalon zu den wichtigsten Automobil-Fachmessen weltweit. Um diese Position auch optisch zu stärken, firmiert die Messe mit einem neuen Logo und dem Schriftzug "Geneva International Motor Show". Wie keine andere Messe steht der Automobilsalon am Lac Léman auch für eine Vielzahl von Studien, Exoten, Supersportlern und Kleinserienmodellen. Zunehmend an Bedeutung gewinnen auf dem Autosalon Genf auch die alternativen Antriebe. Nahezu alle Hersteller zeigen in Genf ihre neuesten Elektro-, Brennstoffzellen- oder Hybridautos. Im "Pavillon Vert" des Genfer Autosalons stehen zudem diverse Elektro- und Wasserstoffautos für die Besucher zur Probefahrt bereit.

Alle Artikel und Videos zu:
Genfer Autosalon

VIDEOS
1
/
first
prev
1
2345
...
next