Fiat: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Fiat

  17 18 19 20 21 ... 38  
   
Sortieren nach

Insolvenzgericht Fiat darf Chrysler-Anteile kaufen

Die Übernahme des insolventen amerikanischen Autobauers Chrysler durch Fiat hat die entscheidende Hürde genommen: Ein Gericht lehnte in der Nacht zum Montag zahlreiche Einsprüche gegen den Verkauf des Chrysler-Kerngeschäfts an die neue Investorengruppe unter der Führung Fiats ab. Mehr

01.06.2009, 13:22 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Merck, Arcandor und Vivacon im Blick

Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck ist bei der Entwicklung von Cilengitide gegen bösartige Hirntumore vorangekommen, bei Arcandor geht der Streit um Staatshilfe weiter, während der Immobilien-Finanzdienstleister Vivacon in einer akuten Liquiditätskris steckt. Chinas Wirtschaftsproduktion expandierte im Mai den dritten Monat in Folge. Mehr

01.06.2009, 07:19 Uhr | Finanzen

Die Zukunft von Opel Neues Übernahmeangebot von Magna vor der Spitzenrunde

Die Verhandlungen über die Zukunft von Opel gehen in die entscheidende Phase: Der kanadische Autozulieferer Magna hat nach Abstimmung mit GM abermals ein Konzept für eine Opel-Übernahme vorgelegt, das am Freitagabend den Spitzenvertretern aus Regierung und Ländern vorgelegt wurde. Mehr

30.05.2009, 00:43 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Computerbauer Dell mit Gewinneinbruch

Der Computerbauer Dell Computer leidet massiv unter dem globalen Einbruch des PC-Marktes. Eine Fusion von Karstadt und Kaufhof würde 5000 Vollzeitjobs kosten. Die Bundesregierung unternimmt am Freitag einen neuen Anlauf zur Rettung von Opel. Mehr

29.05.2009, 09:29 Uhr | Finanzen

Opel-Verhandlungen Helles Entsetzen über Detroit und Washington

In der Bundesregierung herrscht nach dem vorläufigen Scheitern der Spitzengespräche über die Zukunft Opels helles Entsetzen über das Vorgehen der Amerikaner. Aber auch auf deutscher Seite gab es Streit. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

28.05.2009, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Opel-Verhandlungen Deutschland will „Klarheit“ bis Freitag, 14 Uhr

Nach dem gescheiterten Spitzentreffen in Berlin erhöht Deutschlands Politik den Druck auf die Amerikaner: Bund und Länder verlangen vom potentiellen Investor und der amerikanischen Regierung bis Freitagmittag Klarheit in Sachen Opel-Rettung. Unterdessen hat das amerikanische Finanzministerium den Gläubigern von General Motors ein neues Angebot vorgelegt. Mehr

28.05.2009, 15:26 Uhr | Wirtschaft

Opel-Gipfel Enttäuschung, Schuldzuweisungen - und noch Hoffnung

Pessimisten nannten das Berliner Spitzengespräch über Opel ein Desaster - und selbst Optimisten konnten ihre Enttäuschung nicht verbergen. Es gelang weder, eine Brückenfinanzierung zu beschließen, noch wurde ein Investor ausgewählt. Jetzt soll am Freitag in letzter Minute der Durchbruch geschafft werden. Mehr

28.05.2009, 13:18 Uhr | Wirtschaft

Treuhänder Kein Durchbruch bei Opel-Gipfel

Das nächtliche Spitzengespräch über die Zukunft von Opel hat zu keinen Ergebnissen geführt. Es gelang weder eine Brückenfinanzierung zu beschließen, noch wurde ein Investor ausgewählt. Die Bundesregierung setzte eine neue Frist für Nachbesserungen bis Freitag. Mehr

28.05.2009, 09:24 Uhr | Wirtschaft

Ringen um Autobauer-Zukunft Koch und Opel zwischen Berlin und Washington

Der heutige Tag könnte ein großer für Roland Koch (CDU) werden, wenn es um die Zukunft von Opel geht. Prinzipiell verficht er die Linie: staatliche Hilfe ja, aber kein Einstieg des Staates in das Unternehmen. Mehr Von Ralf Euler, Jan Hauser, Hanns Mattes

28.05.2009, 07:30 Uhr | Rhein-Main

Opels Zukunft Entscheidung über Investor verzögert sich

Über die Zukunft Opels sollte eigentlich bis heute entschieden werden. Doch daraus wird wohl nichts beim Gipfeltreffen am Abend in Berlin. Immerhin hat GM den Weg für die Unabhängigkeit des europäischen Autobauers freigemacht - damit soll Opel aus der drohenden Insolvenz des amerikanischen Mutterkonzerns herausgehalten werden. Mehr

27.05.2009, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Bieterwettstreit um Opel Koch sieht Magna vorn - FDP-Chef Hahn mahnt

Mit einem klaren Vorzug für den Zulieferer Magna geht Hessens Ministerpräsident Koch (CDU) in die Opel-Runde im Kanzleramt. Derweil sieht der Gesamtbetriebsrat die Trennung des Rüsselsheimer Autobauers von General Motors als unterschriftsreif an. Mehr

27.05.2009, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Guttenberg Das Herz schlägt kalt

Die geordnete Insolvenz als Option für Opel. Tapfer wiederholt Wirtschaftsminister zu Guttenberg, dass dies nicht vom Tisch sei. Er hat leicht reden: In Bayern gibt es kein Opel-Werk. Die SPD hingegen entdeckt in Guttenberg einen möglichen Buhmann für anstehende Wahlen. Mehr Von Andreas Mihm

27.05.2009, 09:45 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Zukunft von Opel entscheidet sich

Die Bundesregierung will am Mittwoch die Weichen für die Zukunft von Opel stellen. Die Fluggesellschaft Air Berlin ist tiefer in die Verlustzone gerutscht. Japans Handelsbilanzsaldo ist im April zum dritten Mal in Folge negativ. Mehr

27.05.2009, 09:30 Uhr | Finanzen

Autohersteller in der Krise Vorbehalte gegen den Opel-Favoriten

Anfangs hieß es, unter den Bietern für Opel sei Magna der Favorit, nicht Fiat. Doch eine regierungsinterne Bewertung beider Konzepte, die der F.A.Z. vorliegen, zeigt nun: Magna wäre womöglich nach der Übernahme von Opel sofort überschuldet. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

26.05.2009, 21:28 Uhr | Wirtschaft

Opels Zukunft Guttenberg nennt Fiat-Angebot seriös

Vor dem richtungsweisenden Spitzentreffen zur Zukunft von Opel an diesem Mittwoch hält sich die Bundesregierung offiziell alle Optionen offen. Das Stelldichein der Opel-Interessenten in Berlin geht weiter. Mehr

26.05.2009, 17:32 Uhr | Wirtschaft

Côte d'Azur Weniger Marmor, Luxus und Prestige

Die Krise geht auch an der noblen Orten zwischen Marseille und Monte Carlo nicht spurlos vorbei. Seit die russischen Oligarchen auf dem Rückzug sind, hat der Preispoker ein Ende. Mehr Von Anja Martin

26.05.2009, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Branche im Umbruch Das Auto verliert seine Stellung

In der Autoindustrie müssen umfangreiche Überkapazitäten abgebaut werden. Die Branche behauptet, es gehe bei den Staatshilfen nur darum, eine vorübergehende Absatzkrise zu überbrücken. Doch der Umbruch ist viel fundamentaler: Das Auto verliert seine herausgehobene Stellung. Mehr Von Christoph Ruhkamp

25.05.2009, 16:07 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Rennen um Opel vor der Entscheidung

Unmittelbar vor der Entscheidung im Übernahme-Rennen um den angeschlagenen Autobauer Opel ist in der großen Koalition offener Streit ausgebrochen. Russische Investoren sind laut einem Zeitungsbericht an einem Einstieg bei Facebook interessiert. Mehr

25.05.2009, 07:29 Uhr | Finanzen

Staats-Bürgschaften Opel-Bieter werben mit Rückzahlungsplan

Magna wie auch Fiat versprechen, im Falle einer Opel-Übernahme mehr als 22.000 von 25.000 Stellen zu erhalten. Am Montag befasst sich auch Angela Merkel mit der Lage. Außenminister Steinmeier forderte derweil Wirtschaftsminister Guttenberg auf, „endlich mit dem Gerede über eine Insolvenz aufzuhören“. Mehr Von Andreas Mihm

24.05.2009, 21:05 Uhr | Wirtschaft

Karl-Theodor zu Guttenberg Der Chefretter

Opel ist sein Thema - 24 Stunden am Tag. Zwar weist er auch immer darauf hin, dass die Entscheidung über Opels Zukunft letztlich von General Motors gefällt wird. Doch gleichzeitig tut er alles, um zu zeigen: Seht her, auf mich kommt es an. Egal, wie es ausgeht: Seine Karriere in Berlin ist gesichert. Mehr Von Carsten Germis

24.05.2009, 16:31 Uhr | Wirtschaft

Opel Guttenberg: Fiat hat Angebot nachgebessert

Von den drei Opel-Interessenten Fiat, Magna und RHJ gilt Magna als Favorit. Eine Entscheidung soll nächste Woche fallen. Nach Angaben von Wirtschaftsminister Guttenberg hat Fiat sein Konzept noch einmal nachgebessert. Details wollte er nicht nennen. Mehr

23.05.2009, 15:39 Uhr | Wirtschaft

Kampf um Opel Retter in Erklärungsnot

Roland Berger will Opel retten. Das sei sein „innigster Wunsch“. Doch während seine Gesellschaft von GM den Auftrag erhalten hat, einen Käufer für Opel zu finden, sitzt Berger selbst im Führungsgremium von Fiat - eine Gratwanderung. Mehr Von Julia Löhr und Henning Peitsmeier

22.05.2009, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Opel-Bieter planen Stellenabbau

Die Zukunft des Autobauers Opel kann voraussichtlich nur mit einem Verlust von Arbeitsplätzen gesichert werden. GMAC erhält eine weitere Finanzspritze, der Chef des krisengeplagten Versicherers AIG kündigt seinen Rücktritt an. Mehr

22.05.2009, 09:29 Uhr | Finanzen

Übernahmeangebote Regierung berät abermals über Opel

Die Bundesregierung prüft die drei eingereichten Offerten für Opel. Alle drei Bieter verlangen milliardenschwere Bürgschaften. Der Muttergesellschaft General Motors ist vorbehalten, einen Käufer auszuwählen. Als ihr Favorit gilt der Zulieferkonzern Magna. Mehr Von Christoph Ruhkamp und Manfred Schäfers

22.05.2009, 08:56 Uhr | Wirtschaft

Opel Arbeitnehmervertreter haben Notlösung vorbereitet

Fiat, Magna und der Finanzinvestor RHJ haben Offerten für Opel ausgearbeitet. In einem aufwendigen Verfahren werden die Konzepte nun geprüft. Für den Fall, dass die Angebote nicht tragfähig sein sollten, haben die Arbeitnehmervertreter eine Notlösung vorbereitet. Das sagte Opel-Betriebsratschef Klaus Franz der F.A.Z. Mehr Von Christoph Ruhkamp

20.05.2009, 18:02 Uhr | Wirtschaft
  17 18 19 20 21 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z