Ferdinand Piëch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ferdinand Piëch

  8 9 10 11 12 ... 21  
   
Sortieren nach

Automobilindustrie Volkswagen baut in seiner Lastwagen-Allianz auf MAN

Lange Zeit galt Scania als Favorit in Wolfsburg. Doch nun will Volkswagen mit MAN eine leichte Baureihe entwickeln und Synergien heben. Mehr Von Rüdiger Köhn, Johannes Ritter

05.03.2012, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Volkswagen und Porsche Piëch wehrt sich gegen Urteil

VW-Patriarch Ferdinand Piëch wehrt sich gegen eine Gerichts-Entscheidung, derzufolge er seine Pflichten als Aufsichtsrat verletzt hat. Hintergrund der Entscheidung sind Äußerungen Piëchs bei der Präsentation des neuen VW Polo auf Sardinien im Mai 2009. Mehr Von Johannes Ritter

04.03.2012, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Oberlandesgericht Stuttgart Richter stellen Piëch an den Pranger

Eine Bemerkung des VW-Aufsichtsratschefs Piëch im Mai 2009 brachte für Porsche im Poker um VW die entscheidende Wende. Piëch habe damit die Kreditwürdigkeit gefährdet, sagt das Gericht nun. Mehr Von Susanne Preuß und Johannes Ritter

01.03.2012, 12:58 Uhr | Wirtschaft

Vorwurf der Steuerhinterziehung Pischetsrieder muss vor Gericht

Wegen Steuerhinterziehung muss sich der frühere Autokonzern-Manager Pischetsrieder vor Gericht verantworten. Er soll dem Staat mehr als 200.000 Euro vorenthalten haben. Mehr

18.10.2011, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Übernahme von MAN VW erhält aus Brüssel einen Freifahrtschein

Die wichtigste Hürde zum Erwerb der Mehrheit an MAN ist genommen. Die EU hat ihr Plazet ohne Auflagen gegeben. VW bereitet jetzt die Lastwagenallianz mit Scania weiter vor. Die Schweden könnten dabei die Hauptrolle bekommen. Mehr Von Rüdiger Köhn und Johannes Ritter, München/Hamburg

27.09.2011, 12:22 Uhr | Wirtschaft

VW-Chef Winterkorn „Bei Volkswagen läuft nichts aus dem Ruder“

VW-Chef Winterkorn sieht noch keine Abschwächung im Geschäft. Europas größter Automobilkonzern wird auch im kommenden Jahr wachsen, sagt er im F.A.Z.-Gespräch. Und das Zerwürfnis mit Suzuki sei kein Beinbruch. Mehr

16.09.2011, 16:56 Uhr | Wirtschaft

VW und Porsche Aus zwei mach eins, egal wie

Die Verschmelzung von Porsche mit VW stockt. Dieses Jahr wird es nichts mehr, wenn überhaupt. Das Ziel aber bleibt: Gemeinsam wollen sie Nummer eins werden. Mehr Von Georg Meck

12.09.2011, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Einspruch der Wettbewerbsbehörden Brüssel hält Volkswagen bei MAN zurück

VW-Chef Winterkorn und zwei Vorstandskollegen haben überraschend ihre Kandidatur für den Aufsichtsrat von MAN zurückgezogen. Die EU-Kommission hat Bedenken angemeldet, weil alle auch im Aufsichtsrat von Scania sitzen. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

27.06.2011, 19:15 Uhr | Wirtschaft

MAN Wir sind mehr wert, als VW für uns bietet

Volkswagen will mit MAN und Scania einen neuen Lkw-Giganten bilden. Der MAN-Vorstand hat die Pläne zwar begrüßt, die Offerte aber als zu billig abgelehnt. Im Interview spricht MAN-Chef Georg Pachta-Reyhofen über Ferdinand Piëchs Übernahmepläne, schwitzende Arbeiter und griechische Reeder. Mehr

19.06.2011, 13:32 Uhr | Wirtschaft

Nutzfahrzeuge MAN lehnt Angebot von Volkswagen formal ab

Die gebotenen 95 Euro für die MAN-Aktie sind Vorstand und Aufsichtsrat zu niedrig. Sie empfehlen den Aktionären, die Finger davon zu lassen. Derweil zeichnet sich allmählich die Arbeitsteilung zwischen MAN und Scania ab. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

07.06.2011, 18:43 Uhr | Wirtschaft

Ferdinand Piëch Volkswagen nimmt MAN an die kurze Leine

Ferdinand Piëch schickt einen eigenen Mann in den Vorstand von MAN. Der VW-Patriarch nimmt den Lastwagenbauer damit noch enger an die Kandare. Weitere Schritte werden folgen. Denkbar ist sogar der Weiterverkauf von MAN an Scania. Mehr Von Henning Peitsmeier und Johannes Ritter

30.05.2011, 20:50 Uhr | Wirtschaft

Nutzfahrzeuge VW übernimmt endgültig die Kontrolle bei MAN

Der Autokonzern schickt insgesamt fünf Repräsentanten in den Aufsichtsrat des Münchener Lastwagenbauers. Oberaufseher Ferdinand Piech stellt sich im hohen Alter von 74 Jahren auch noch einmal als Kandidat auf. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

16.05.2011, 22:15 Uhr | Wirtschaft

Ferdinand Piëch Der Autokrat

Ferdinand Piëch herrscht mit unumschränkter Macht über VW, also über 400.000 Mitarbeiter und fast 130 Milliarden Euro Umsatz. Das birgt Risiken und provoziert erhebliche Interessenskonflikte. So wie im Fall der Übernahme von MAN. Mehr Von Johannes Ritter

14.05.2011, 13:31 Uhr | Wirtschaft

VW-Übernahmeangebot für MAN Am Ende der Geduld

Volkswagen versucht es zunächst mit der kleinen Lösung, um nicht wertvolle Zeit zu verlieren. Denn die angestrebte Allianz von MAN und Scania scheiterte bisher am Kartellrecht. Europas größter Autobauer hält sich zudem weitere Optionen offen. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

09.05.2011, 22:21 Uhr | Wirtschaft

Neue Lastwagen-Allianz VW überrascht MAN mit Übernahmeangebot

Angetrieben von Ferdinand Piëch versucht VW seit Jahren, ein schlagkräftiger Lastwagenkonzern zu werden. Nun unterbreitete Europas größter Automobilkonzern MAN-Aktionären überraschend eine Übernahmeofferte. Mehr Von Johannes Ritter und Rüdiger Köhn

09.05.2011, 21:24 Uhr | Wirtschaft

Karbonfaser Mit Leichtigkeit Benzin sparen

Die Karbonfaser wird zum nachgefragten Produkt im Automobilbau. Audi, BMW und Daimler senken mit Karbon das Gewicht ihrer Autos. Spannend wird, welcher Autohersteller die komplexe Produktion am schnellsten in den Griff bekommt. Mehr Von Christoph Ruhkamp

09.03.2011, 13:12 Uhr | Wirtschaft

Volkswagens Wachstumsgrenzen Geplante Fusion von Scania und MAN steckt fest

Ermittlungen um eine Schmiergeldaffäre behindern die geplante Fusion von Scania und MAN. Auch bei der angestrebten Übernahme von Alfa Romeo und bei der Entwicklung von Elektroautos kommt Volkswagen nur in Trippelschritten voran. Mehr Von Christoph Ruhkamp, Genf

01.03.2011, 23:12 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Vorgaben schieben Dax weiter an

Freundliche Vorgaben aus Fernost und den Vereinigten Staaten schieben am Dienstag den Dax weiter an. Zu den größten Gewinnern zählten die Autowerte, Im TecDax legen Aixtron mehr als 5 Prozent zu. Mehr

01.03.2011, 09:39 Uhr | Finanzen

Medienschau Aixtron vervierfacht Dividende nach glänzenden Zahlen

Volkswagen steigt bei SGL Carbon ein, Lanxess kauft das Materialschutz-Geschäft von Syngenta, Springer erwägt angeblich den abermaligen Einstieg bei ProSiebenSat.1. J.P. Morgan drohen hohe zusätzliche Rechtskosten aus Finanzkrise und die Vereinigten Staaten schulden China deutlich mehr Geld als angenommen. Mehr

01.03.2011, 07:38 Uhr | Finanzen

Nutzfahrzeughersteller Übernahmeofferte von Scania für MAN steht bevor

Die Weichen für die milliardenschwere Übernahme von MAN im Auftrag von VW scheinen gestellt. Das Angebot könnte im April kommen. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

22.02.2011, 14:13 Uhr | Wirtschaft

Volkswagens Plan Mit dem Ein-Liter-Auto an die Spitze

Noch sind Toyota und GM die größten Autobauer. Doch bis 2018 will Volkswagen sie überrunden. Ferdinand Piëch beginnt die Aufholjagd mit dem Ein-Liter-Auto in Qatar. Mehr Von Christoph Ruhkamp

26.01.2011, 15:37 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Leichte Verluste am deutschen Aktienmarkt

Der deutsche Aktienmarkt ist am Freitag mit leichten Verlusten gestartet. Nach den erfolgreichen Anleihe- Auktionen in Europa und den enttäuschenden wöchentlichen Arbeitslosenanträgen in den Vereinigten Staaten nehme die Schwankungsanfälligkeit an den Märkten vor dem Wochenende zu, heißt es. Mehr

14.01.2011, 07:20 Uhr | Finanzen

Vergütung Bezüge vieler Dax-Kontrolleure steigen

Die Aufsichtsratsvorsitzenden der Dax-30-Konzerne verdienen in diesem Jahr durchschnittlich 262.200 Euro - ein Plus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit wird fast das Niveau von 2008 erreicht. VW-Kontrolleur Piëch verdient am besten. Mehr Von Holger Paul

30.11.2010, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Übernahmepläne VW will Scania und MAN zusammenführen

Volkswagen hat einen neuen Schlachtplan für die Bündelung der Kräfte im Lastwagengeschäft: Scania soll MAN übernehmen. Aber noch ist das Ganze nicht spruchreif. Mehr Von Johannes Ritter, Hamburg

14.11.2010, 19:38 Uhr | Wirtschaft

Porsche kehrt nicht zurück Piëch lehnt Einstieg in die Formel 1 ab

Es wird auch künftig keinen Formel-1-Wagen aus dem Hause Volkswagen geben. Nach Informationen der F.A.Z. lehnte Aufsichtsratschef Piech einen Einstieg ab. In den vergangenen Wochen gab es Spekulationen um ein mögliches Porsche-Team. Mehr Von Anno Hecker

02.11.2010, 11:18 Uhr | Sport
  8 9 10 11 12 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z