DRM: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neuer Kopierschutz für E-Books Adobe rudert zurück

Der Softwarehersteller Adobe führt einen neuen Kopierschutz für E-Books ein, verlangt von Händlern und Kunden ein Zwangsupdate - und nimmt ihn nach heftigen Protesten aus der Branche wieder zurück. Mehr

05.02.2014, 18:03 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: DRM

1 2
   
Sortieren nach

Französische Gesetzesinitiative Steuernachlass nur noch für offene E-Books

Steuerliche Ermäßigungen soll in Frankreich künftig nur noch für so genannte offene E-Books gelten. Die neue Gesetzesinitiative trifft vor allem den Monopolisten Amazon. Mehr Von Markus Huber

19.11.2013, 16:39 Uhr | Feuilleton

SiDiM-Markierung für E-Books Operation gelungen, Patient tot

SiDiM - ein neues Markierungsverfahren für E-Books - zerstört den Text im Dienste der Überwachung. Der Leser hat das Nachsehen. Ein Fanal. Mehr Von Oliver Jungen

11.10.2013, 14:44 Uhr | Feuilleton

Interview mit Sascha Lobo Wie wir lesen werden

Der Autor und Blogger Sascha Lobo stellt auf der Buchmesse seinen neuen Verlag Sobooks vor. Internet und Buch sollen da nicht mehr feindlich nebeneinanderstehen, sondern zu einer Idee verschmelzen. Mehr

07.10.2013, 12:04 Uhr | Feuilleton

Aus dem Maschinenraum Die Flüchtigkeit digitaler Besitztümer

Unlängst hat Amazon einer Kundin wegen eines angeblichen Betrugsversuchs den Amazon-Account kurzerhand gesperrt. Ihre digitale Bibliothek verschwand im virtuellen Orkus. Leider ist das kein Einzelfall. Mehr Von Constanze Kurz

26.10.2012, 12:07 Uhr | Feuilleton

iPad & Co. Der Tablet-PC als E-Book-Reader

Sind die Tage des Buches gezählt? Lesen wir in Zukunft nur noch auf dem iPad oder anderen elektronischen Systemen? Ein Selbstversuch mit unterschiedlichen Apps und Ökosystemen. Mehr Von Michael Spehr

17.01.2012, 18:22 Uhr | Technik-Motor

Endstation App-Store Das iPad ist nur eine Fernbedienung

Hemmt das iPad die Kreativität im Umgang mit dem Computer oder treibt es die Computergeschichte entscheidend voran? Unser Autor ist ein erfolgreicher Blogger und EDV-Chef am Max-Planck-Institut. Der Trubel um Apples Tablet-PC regt ihn mächtig auf. Hier schreibt er, warum. Mehr Von Jörg Kantel

03.02.2010, 17:13 Uhr | Feuilleton

Amazon Kindle Neues Lesefutter per Mobilfunk

Das elektronische Buch von Amazon kommt nach Europa. Aber nur die amerikanischen Angebote des Internetbuchhändlers lassen sich auf dem Kindle 2 lesen. Die Funkschnittstelle begeistert, die Hardware ist ordentlich, aber die Tücken liegen im Detail. Mehr Von Michael Spehr

22.11.2009, 11:00 Uhr | Technik-Motor

Digitale „Wasserzeichen“ Legale Konkurrenz für illegale Tauschbörsen

Die Musikindustrie will Internetpiraten mit Dateimarkierungen auf die Schliche kommen. Ein neuer Dienst nutzt die Technik, um den kostenlosen Tausch von Musik zu ermöglichten - und will Raubkopierern damit den Weg in die Legalität ebnen. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

21.10.2009, 10:00 Uhr | Technik-Motor

Neuer Online-Musikladen Amazon fehlt das i-Tüpfelchen

Amazon macht Apple Konkurrenz: In seinem Internet-Musikladen bietet der Online-Händler fünf Millionen Titel an. Die MP3s sind ohne Kopierschutz, Songs gibt's ab 77 Cent und es locken Alben-Schnäppchen für 4,89 Euro. FAZ.NET hat eingekauft. Mehr Von Marco Dettweiler

02.04.2009, 19:57 Uhr | Technik-Motor

Sony E-Book PRS-505 Wenn Teilchen durch die Seiten wandern

Ist das jetzt die Zukunft des Lesens oder gar Gutenberg 2.0? Mit Sonys E-Book ist das elektronische Buch nun auch in Deutschland angekommen. Doch statt eines Buchs kauft man nur die Lizenz zum Lesen. Mehr Von Michael Spehr

11.03.2009, 16:06 Uhr | Technik-Motor

E-Book-Lesegerät Ein Buch ohne Haut und Haar

Heute kommt in Deutschland mit dem Sony-Reader das erste E-Book-Lesegerät für das Massenpublikum auf den Markt. Die Branche nutzt dies zum Einstieg in die digitale Zukunft. Aus der Bruchlandung der Musikindustrie hat sie aber nichts gelernt. Mehr Von Oliver Jungen

11.03.2009, 12:08 Uhr | Feuilleton

iTunes Kein Kopierschutz mehr! Na und?

Apple hatte auf der Macworld wenig zu bieten. Der Verzicht auf den Kopierschutz in iTunes sollte die große Sensation sein. Sie ist es aber nicht. Die wenigsten Kunden werden davon etwas mitbekommen. Und die Musikindustrie muss erst einmal abwarten. Mehr Von Marco Dettweiler

07.01.2009, 20:11 Uhr | Technik-Motor

Macworld 17-Zoll-MacBook und DRM-freies iTunes zum Abschied

Es war die erste Macworld ohne Steve Jobs und die letzte Konferenz, an der Apple noch teilnimmt. Marketing-Chef Schiller verabschiedete sich nicht mit einem Feuerwerk, sondern bot der Apple-Gemeinde eine mäßig belegte Obst-Schale an. Mehr

07.01.2009, 11:26 Uhr | Technik-Motor

Multyradio 1 Mehr rauschend als berauschend

Die Idee, alle digitalen mit den analogen Sendearten zusammenzuführen, ist naheliegend: Man drückt nur einen Knopf, und der Suchlauf fegt durch alle Frequenzen. So soll das Multyradio funktionieren. Die Realität hört sich anders an. Mehr Von Nils Schiffhauer

12.09.2008, 12:30 Uhr | Technik-Motor

Digitalmedienmesse c/o Pop Zurück in der Zukunft

Der postmoderne Internetnutzer will nicht länger Kunde sein. Das hat die Musikindustrie inzwischen begriffen. Auf der Messe c/o Pop in Köln wurde jetzt besprochen, wie es mit der Digitalmedienwelt weitergeht. Und das eigentliche Medium unserer Zeit ausgerufen. Mehr Von Oliver Jungen

17.08.2008, 23:14 Uhr | Feuilleton

Langzeitarchivierung Das digitale Daten-Desaster

Alles vergänglich und unzulänglich: Das wohl wichtigste Versprechen des Digitalzeitalters wurde gebrochen. Die Tücke digitaler Technik ist ihre begrenzte Haltbarkeit. Wie man dem Verlust seiner privaten Daten begegnen kann. Mehr Von Michael Spehr

01.07.2008, 21:14 Uhr | Technik-Motor

Digitaler Rundfunk Digitalradio stößt beim Hörer auf taube Ohren

Tot und begraben scheint der Zweig des UKW-Nachfolgers. Die ARD-Anstalten nutzen aus Bequemlichkeiten viele der mit DAB verbundenen neuen Möglichkeiten nicht. Dennoch gibt es eine weitere Finanzierung aus Gebühreneinkommen. Mehr Von Nils Schiffhauer

25.04.2008, 18:40 Uhr | Technik-Motor

Downloads Freie Fahrt für das Hörbuch

Der amerikanische Hörbuchverlag Random House hat sich entschlossen, seine Online-Vertriebspartner nicht mehr zum Kopierschutz zu verpflichten. Fällt damit die für den Kunden lästige Barriere? Die Debatte um den Kopierschutz bei Hörbüchern ist in vollem Gang. Mehr Von Christian Deutschmann

10.03.2008, 22:23 Uhr | Feuilleton

Musikmesse in Cannes Die DVD bleibt, doch die CD verschwindet

Das Ende der CD wurde auf der Musikmesse Midem verkündet und zugleich emotionslos hingenommen. Denn alles wartet auf den großen Durchbruch im Online-Geschäft. Die Weichen werden gestellt. Mehr Von Max Nyffeler

01.02.2008, 22:59 Uhr | Feuilleton

Musikdateien Künftig Downloads ohne Beschränkung bei Amazon

Musikdownloads ohne Beschränkungen - was vieler Musikfreunde seit langem fordern, soll nun Wirklichkeit werden. Das Internet-Versandhaus Amazon wird zusammen mit der Warner Group schrankenlose Musikdateien anbieten. Mehr

28.12.2007, 11:00 Uhr | Technik-Motor

Kopierschutz Wegen Hollywood bleibt der Bildschirm schwarz

Wer sich mit HD-Technik beschäftigt, stößt gleich an die Grenzen der digitalen Rechteverwaltung (DRM). Für Kopierschutzkapriolen am PC können Kabel eine Lösung sein - solange sie nur passen. Ansonsten laufen die Lötkolben heiß. Mehr Von Michael Spehr

10.10.2007, 13:06 Uhr | Technik-Motor

Internetportale Boom bei Musikdownloads hält an

Musikportale im Internet verkaufen immer mehr Songs. Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres wuchs in diesem Jahr der Markt um 36,5 Prozent. Die Ankündigungen von Labels wie EMI, bald auf DRM zu verzichten, scheinen den Markt weiter zu beflügeln. Mehr

12.04.2007, 18:58 Uhr | Technik-Motor

Musikvertrieb Kopierschutz ade!

Die Plattenfirma Emi will erstmals Musik ohne Kopierschutz im Internet anbieten. Eine große Menge Titel ausEmis Musikkatalog soll künftig über Apples Musikplattform iTunes ohne Verschlüsselung erhältlich sein, teilten Emi und Apple mit. Mehr

02.04.2007, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Branchen (84): Musikindustrie Bittersüße Symphonie

Die CD gilt schon lang als Auslaufmodell, dennoch macht die Branche damit immr noch 90 Prozent ihrer Umsätze. Im Internetzeitalter hat die Musikindustrie schlicht keinen Ersatz. Mehr Von Marcus Theurer

06.03.2007, 17:25 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z