BMW
Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Allgemeine Infos über BMW

Der Automobil-Hersteller BMW zählt zu den größten 15 Autoherstellern weltweit und zu den bedeutendsten Unternehmen Deutschlands. Neben BMW selbst gehören auch die Marken Mini und Rolls-Royce zum Konzern.

Die Anfänge der Marke BMW aus München

Die Bayrische Motoren Werke AG (BMW AG) ging im Jahr 1916 aus den Rapp-Motorenwerken hervor, die auf den Bau von Motoren für Luftschiffe und Flugzeuge spezialisiert war. Bis 1922 firmierte sie in der Tat noch unter dem Namen Bayerische Flugzeugwerke.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde es deutschen Firmen jedoch verboten, Flugmotoren herzustellen und BMW sah sich gezwungen, neue Wege zu gehen: Im Jahr 1923 wurde das erste Motorrad gebaut. Nach der Übernahme der Fahrzeugfabrik Eisenach 1928 stieg BMW auch in die Automobilsparte ein.

Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs musste nicht nur das Stammwerk in München, sondern die komplette Produktentwicklung neu aufgebaut werden. Das Werk in Eisenach lag in der Sowjetischen Besatzungszone und wurde 1952 zum Volkseigenen Betrieb erklärt.

BMW – eine deutsche Automobil-Größe

In den 1960er Jahren konnte sich BMW mit einer Reihe von neuen Modellen der Premium-und Mittelklasse am Markt etablieren. Ab 1970 avancierte das Unternehmen zu einem der wichtigsten Autohersteller Deutschlands mit Niederlassungen und Produktionsstätten in der ganzen Welt. Das größte Werk Europas mit 17.500 Mitarbeitern befindet sich heute im niederbayrischen Dingolfing.

Mehr zum Thema

Alle Artikel und Videos zu:
BMW

VIDEOS
Quelle: Helge Jepsen
1
/
first
prev
1
2345
...
next