https://www.faz.net/-gy9-9m3yc

Batterien : Stromspeicher aus Holz

  • -Aktualisiert am

Mitte diesen Jahres will CMBlu eine Batterie mit 200 Kilowatt Leistung in Betrieb nehmen Bild: CMBlu Energy AG

Lignin fällt bei der Papierherstellung an. Das Material soll in Batterien Vanadium ersetzen. Es könnte wesentlich zum Gelingen der Energiewende beitragen.

          2 Min.

          Lignin fällt jährlich im Millionen-Tonnen-Maßstab bei der Papierherstellung an. Stofflich genutzt wird es kaum. Die Forschung ist noch nicht so weit, diesen natürlichen Kleber, der die Zellulosefasern im Holz zusammenhält, so dass sie zu massiven Baumstämmen werden, wirtschaftlich zu nutzen. Fast alles wird verbrannt, obwohl der Energieinhalt mäßig ist.

          Jetzt könnte ausgerechnet dieses Material einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Energiewende beitragen. Das junge Unternehmen CMBlu in Alzenau im äußersten Nordwesten Bayerns stellt aus Lignin Elektrolyten für eine Redox-Flow-Batterie her. Bisher wird dafür vor allem Vanadium genutzt, ein relativ seltenes Element. Bei den neuartigen Elektrolyten handelt es sich um modifizierte Chinone, eine wichtige Gruppe organischer Verbindungen. Sie werden aus Ligninsulfonaten hergestellt, die beim Auswaschen des Lignins aus Holz übrig bleiben.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in der Kleinstadt Wohlen im Kanton Aargau am 20. Februar 2021

          SVP gegen Corona-Regeln : Die Schweiz, eine Diktatur?

          Die SVP gehört der Schweizer Regierung an. Das hindert die Führung der größten Partei des Landes nicht daran, es wegen der Corona-Politik als Diktatur zu bezeichnen.
          Kevin Kühnert spricht beim SPD-Bundesparteitag.

          Debatte um Thierse-Gastbeitrag : Worauf will die SPD verzichten?

          Wolfgang Thierses Beitrag in der F.A.Z. ist für Saskia Esken und Kevin Kühnert ein Grund, sich zu schämen. Das ist also das vorwärtsgewandte Bild der SPD, das die beiden offenbaren wollten?