https://www.faz.net/-gy9-9m3xw

Saugbericht Dyson V11 : Der Zyklon wird leise

Dysons Akku-Staubsauger V11 mit futuristischem Design Bild: Hersteller

Der originelle Stiel-Staubsauger von Dyson kommt in Version 11. Er hat einen größeren Akku und eine bessere Reinigungsleistung.

          3 Min.

          So muss die Wohnung sauber werden, ist der erste Gedanke beim Öffnen des Kartons. Dyson schickt uns den neuen Akku-Staubsauger V11, der mit seinem futuristischen Design noch immer einen spektakulären Auftritt hat, obwohl mittlerweile starke Mitbewerber auf dem Markt sind. Wie gehabt ist der V11 ein beutelloser Zyklon-Staubsauger. Im Handteil befinden sich Motor, Akku und der Auffangbehälter für den Staub. Ein 70 Zentimeter langes dünnwandiges Aluminiumrohr verbindet mit den Bürsten. Oder man verzichtet aufs Rohr, dockt die gewünschte Bürste direkt ans Handteil an und erhält auf diese Weise einen Handstaubsauger für kleinere Reinigungsaufgaben.

          Michael Spehr

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Mit Bürsten und Zubehör ist der Dyson bereits in der kleinen, von uns erprobten Version „Absolute“ bestens ausgerüstet: Neben der Standard-Elektrobürstwalze gehört zum Paket eine zweite Elektrobürste mit Softwalze, deren fluffige Oberfläche auf Hartböden zum Einsatz kommt. Sodann entdeckten wir eine Elektrobürste mit halber Arbeitsbreite, drei kleine Bürsten ohne rotierende Walze und eine Fugendüse. Auf diese Weise lässt sich der Dyson nach dem Baukastenprinzip konfigurieren und flexibel einsetzen. Eine ebenfalls mitgelieferte Wandhalterung erleichtert das Verstauen des Apparats.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Schlag auf Schlag: Nicht jeder, der im Büro sitzt, ist produktiv.

          Langeweile im Beruf : 120.000 Euro für zwei Mails am Tag

          Es ist ein großes Tabu des Büroalltags: Manche Angestellte haben kaum etwas zu tun. Selbst hochbezahlte Anwälte klagen über Langeweile. Wie kann das sein?
          Wie viele Leute sich allein ins Grüne trauen, kann auch ein Gradmesser für die allgemeine Sicherheit einer Gegend sein (Symbolbild).

          Im Bikini in den Park : Dann gucken sie eben!

          Es ist heiß, und in der Wohnung ist es noch heißer. Also raus in den Park. Frauen kostet es häufiger Überwindung, sich allein im Bikini auf die grüne Wiese zu legen. Warum eigentlich? Und lohnt es sich?
          Der Traum vom Familienglück in den eigenen vier Wänden kann auch auf Zeit gelebt werden.

          Für junge Akademiker : Ob sich das Eigenheim auf Zeit lohnt

          Für Familien ohne Kapital ist es schwierig ein stadtnahes Eigenheim zu finanzieren. Jedoch kann man den Vermieter gegen eine Bank tauschen – und das Haus im Alter wieder verkaufen.