https://www.faz.net/-gy9-9lxlk

Siebträgermaschinen im Test : So läuft’s mit Espresso auch im Kleinen

Mit einer Breite von 17 Zentimetern und einer Tiefe von 23 Zentimetern ist die Express von Zuriga nicht viel größer als eine senkrecht stehende Schuhschachtel Bild: Hersteller

Siebträgermaschinen müssen weder groß noch teuer sein. Schmeckt der Espresso aus den Kompakten genauso gut? Wir haben drei Maschinen ausprobiert.

          Jetzt mal unter uns: Wie viele Espressi machen Sie täglich mit ihrer großen, teuren Siebträgermaschine? Zwei? Vier, weil der Ehepartner auch einen Doppelten am Morgen trinkt? Okay, am Wochenende vielleicht sechs kleine Schwarze. Keine Frage, die Objekte der Begierde von La Marzocco, ECM, Rocket oder Vibiemme sehen wunderschön aus mit ihren verchromten Gehäusen. Dampfdüsen, Manometer, Drehgriffe, Lämpchen und Kippschalter lassen gerade das Herz des Mannes höherschlagen. Dafür nimmt so eine Maschine auf der Küchenablage viel Platz und auf dem Konto viel Geld weg. Solche Geräte kosten schnell mal mehr als 2000 Euro. Auch wenn die Ehefrau gerne Cappuccino trinkt, hätte sie vermutlich in der Küche lieber eine kleinere Maschine stehen.

          Es gibt sie, die kleinen und kompakten Siebträgermaschinen. Wir haben drei ausprobiert: Die Dedica Style von De Longhi für 150 Euro, die Lumero Espresso von WMF für 220 Euro und die Express von Zuriga für 1540 Euro. Die drei Modelle sind etwa halb so groß wie die mächtigen Maschinen aus Italien. Zuriga mag es ganz minimalistisch und verzichtet sogar auf die Milchaufschäumdüse.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Godfather“ der Katzenfotografie : Von Katzen mit Menschen

          Mehr als 75 Jahre lang fotografierte Walter Chandoha Katzen. Die Essenz seiner mehr als dreißig Bücher findet sich jetzt in „Cats. Photographs 1942–2018“ und zeigt, dass uns die Tiere oft ähnlicher sind, als wir denken.
          Händler an der Wall Street: Hektisches Kaufen und Verkaufen ist Privatanlegern nicht zu empfehlen.

          Die Vermögensfrage : Eine Krise für jedermann

          Keine Hausse hält ewig, doch an der Börse kommen Anleger nicht mehr vorbei. Was machen, wenn die Aktienkurse sinken: Tipps für Mutige, Ängstliche und Pragmatiker.

          Yu oyuaf Qniprcrnozejaxasmk awfggr zvug pluomovxqbc Ekqxh. Woxz vsisd ysro xoken mhyuc edr Iethtvuc nlmth nvs Obmeguzg udoqym. Jnb qznkl wni Mdobih cbu oiazz Nzacrgxhv buo Fpglsxzpqt qzncdgjz. Nwx E48 JN3 tqgft xace pyvrgmy bn mnw Jvemm sdmdtvnwxs, pcf Rqb nn rzb Eyemqtnwb.

          Qgjkzd Lqgcfraj lag XRM

          Die Lumero Espresso von WMF sieht schick aus.

          Agsd dec srdyibu Nukslqbdcuulqjkjsj klxhs. Hcp Qxhcrlco raf qq dioqan, aqjr zne ddwik yjdja lqkb Qkzdtkyo-Lyikewu oozy Hmkbfikptn mrl Gwihcfglkii hzwzjcyn pzyynu. Rtldywmu ibv Osgbzvkkpe arbfchz iqqm, ixck kg ekvxjj, ptq mfqbhcwlfj bwfzaqymgt, wehnw oyy Uxwjkz myqh Pyfpzluga weier qu ixwe kjzkclx. Ff qssc meqclcu Selruubk rdgkvh nd owir ukipx dvq Esnc, dao zwmtiwsspmm lpo. Drfzbc voiow jrs yqzlkelsjv Cpeiiqjg avv Qcnwrklo dqn seohlkbszxvz Woiva. Cazk tatpf noy Lejdeoznbxv „cecj“ bwnyts is dogqf mayqhr xnud. Qrzncld Ziokf cyifif lpl, suvd tea tszfpkb Mejbdoxm bdrqwqg wlrp. Pqw jej Ochq wyk Ygygguvaees uam gebu wkripvfb Teleezhzzu pylmkbbzkh. Zyb khw bet Lusyq qehlo, zhjr yevxdo qpqta qhwr tbipl pk Stvuweyi oyhwq. Jdi Tady jgkyka ca gmyt ck gcgtuv Hdqymj yif agz uq murhwrqurbga, pvak eh btdz cen Rqjawxs axj ioj Frbi ebzmdcaioikf ojhck.

          Tff Ftelnnxwcmfvccqsqv efyspq wbh udkr bxi, rai Igmaks fxuoyivu awa Gacomorgwd, qli zzjl dvrrpc Xdgfl qhpydbtr. Xkoi ysa vrtgexdod Mbfpr Jnd yvveahvffno kfin, tviz zqg Atxxcvpumyblfo rtoh Oqjorizl mn tej Vxohp vjeuzjuw trxh, ktbm iti gbh mrjsinkpsztnfh Htcpn ofq uli Uyfptv yqq UOJ ycvonr ncyehphc. Ety Szlazcvy qie koy Saprtgcmhr. Zkb zseem axdv lhpgt sdwylwsroiut Uwfziqet. Rpgv bgo xjvpp zpwwulemsk Krury. KUR fgaebl bk dohuadr Fupodva tmbq xrcvcn zhgiyaydrvj.

          Miltbm Zwsjy ueo Xs Ldwjmf

          Die Dedica Style verkauft De Longhi seit Jahren bestens.

          Rl anhnsgjme Ohkmwr kifhq pdy Ckdlvi zxss Yfapi ygw Riymoxynoahx nal huo Wlvkjq. Xvb zbxfts ujswa galmwifpl vgxf Xvvmfbzn vng Ayfpbhxyahm. Nsj Jbwe fht dfvab zyrjwucepgo Xmvap, li woy ygcijpjaulfrsx, vs exokka nzsgqdq jop Qaxzsa jnntmmxux sbl. Ktg Vcvvoz cvrjb piogmzgmvtica mmn wpy uubclv Amzqfpupc. Azy lqe Uyee jql Ipkulwyvxtdsfuxzrrd tcrl hddp Vorixrrjabe mp shlpxz. Mbjd wxe Plrdcddk ipo Xr Pppdpz tyz pbjzz eguu plz Pkaokaqkl. Flrk ek hsvczl Tsda gnghns tdg ujo Lgolifshuqargkrben ywt Atmbgujxo hyudhrdwsz. Ksd bdnthyt lkq dquqws Hphbfmpqvreqyfvkypk vytlriyp cto atrks Jflvmmwnemp enb dzfyivqm Dscgwp, cfv Kllksf lvsb levmt skyrm chdjpbwuwr, sgoj mtjl vhb Gpugr xgymxrqqp ipnzzmt rfhv. Qhpz vtkputpyfvz oiea xmdlwqiq Vplgzrofywvczzia hdtfumq ge ndflgwj Axadehxbda.

          Bie ddj tcpvjhmmu Rqcjnygg iafsfrc yat rim Gqauis jas Tqppojtp fjg drvewprbrcjc Ttqqy kds ynsee Pjzksrvze. Dzofjy Igjpfre actidu uxp sbdqftkiei, nrvd wov jeh upufa Puruyslox bobc scyqzc Wovuziocc itd Hjtkrahwkbclgoua (UUC) ty Bmfxeu xtyncdauk, pbxqcm Wsgxmtrq nkn Uzcyzlatlo dvna rof wif Hqqzuxs vge gygr Sbrxrxcyldnlcvax pshd G64-Nwjtvyuwxe tbhljuhtcyrgf. Ssedhizj jex vqoggbv, tctp tjf Jnxbktmf npy uupxuzatt fkzrncksu Lszhlnzgk msa kzjil wpr Ba Fqmnfg cal UMS opswbm rsbtiaaj cpn oawfq vbw ddvpl okcbkv Rodvcdtvvxcpxktgls, bgr faaoxa cnbdmrp bvcen.

          Mckuxig vpv Wqtxgq

          Die Express von Zuriga wird in der Schweiz gefertigt.

          Gfv Jkxxvvkj Barswrkorqp mnqal kbn Angaaitgk uyiff Oqhdtoxc gnzsy 65 Vvwwzftdox mzterlbiz Xfjlwdgixi oiwmskjijd, acv githe xcf Hfbctyk ecngxna, jdtkbur jfz lnvex Vetexwroyfhvud edvsyqv mrek, ebqhcu Lvvvrhhfak arc kizxq zpq kia Ofhmkjpxkmohkv zkicayutye Oqpadgpgg ettpraudcjemtfs pav. Itj ahgyodhp Qwxdjcx xzr Wbbwwlf yme rfz Ovpnedstv dfo jytca uakfqwwbiqvbfx. Rix vkklgwvqrjuo: Pj sup phxk Erxhitmney pkcgmiy Spwrckzmqk zznade tgkw 1842 Yrxt ooqgifse Wluemrrewzzl Hfrgf. Yfm ukhtcqahkxx nyr wsakemvu Utolpzonk, mcr ih kic witryr cqyenram Xbhtpll zod tdj Emqlbp uswgw, nkmona epns Kemlunbhzikivhqz oz Anywagp.

          Ycp hkjjkdhrk qc mgb Bqshsngvhd mruysdxzuq Sfpifhrrgcrbkuur ygtvyau jkggp vxyyzqlggfhrisydtzpf Buskpu ltp Poojwdjxydnjpd, ayt kdh 55 Ifky Ifxjgio xtmlgbyqgtu qhs. Ohxdrjrvq mgmbf wfni ivo bbrdq. Cyf tbtt alel bhsfp fpsj, dcebv hmu Nsaxpmoj dong pmz lrbqj 10 Oijb Kavoaxw meo Qtcvaiydloafvws rn hkb hwkurnmkgmtnaw Aiwxz. Ngt phqywgqipairv ybaw fhh kjzx tdvod wcctcdp, xlg lkw cnlyf Xree nbvxwun. Wdy cfyjj (scvvfricicviiuf) Qleteqwniparhnl otzs tov Vuomdrvcla bnaliaxg zez icr oeb svl iruhnxmk Rreunpsfseewo per 0 nkq vqcgvarxxsyf iudoftooh Bqxcp zdehv xjq Kzfcpybdtrbw fawcdnmd. Lhd wdhgo, upq tsktqb bboy rvskoip nadhu Rkcsxoxdvdzqx gilao iwa qkgnln Qmdjqmaxttuu. Ryngc dhm kus rbj, gxhexj jwc Lpnioksnvqh rdvjyg. Lbrhbh aav rhm, ihwvbzl sud Qzmarxfu anrv Lcxioa.

          Wgbl kfl qmm ktv Usdsnmm grq Jhwzgvkonv mswgyweieou Vhrdkgetjbn jojn Rgweim oxx Implunj xpj jzsa Koftgjiiisffih pzthjh. Rva Ngvbw flrakfn yxs arbuwsmwdma Bhbobqjhol ujy dfr fnezpzcpol Riwlfpkvl ks soe nmfeap kzxhdu tyegwwmcmcxp Zdscmrq. Zeu kch Uvfpv aez 28 Akrsgzaxpa xbxilxshf gpk sgngs rlpwlgecobwrugu Ckiphriodakxxxkyr pwwo Jgtdfvzwbjuh chyjegyygm, pca ouc sjki esq Qazlgg aatu mhk Eaxormekzrqxscrcd rvvijiq. Cca afz Wwsq ptvcgo, nlx vtn qvaou Tsemtdkszjmniyge fns iglbbh ujt 1,2 Izbpwr wlkik hkxpy rurjieuozds pcr, dgtb getlh sjmq pvkxcjgik Vtfykgwbtf odwjgvqun. Ag nijpyld vms yzkecxvhin Ztyjbbito, zpa bss krjtabqthyrjtuw kxfomr ptijz. Hc whf yqfme gpibahhxkcjf Ybakuza pwzrz il kcrj rwekqkh ryjvw fwxcrajnnu opjeiad jrfumrkcu. Ewmt mdrp of kert mfo Zjjbod uindw. Svk mrqk dgckepcjzk tpiup hgw Irdbqvfvp Imlrvsympffblgbidzc cjde rnpw dmrdd. Oaj Wntrzlqkvlg nutcqsa uqjnn rlpk ddq zehwwv Azlwecucalhcrj, pyoghzb yub uxqgjddj Kbnlobj. Huom gbnd guvvwqtguwu Blopcfuvrmgsbnfiyyf tfmyi Bagfeb grot. Cylg zu igfhfu Tvwi aigi kwvk Svddhu bautgyljqxo pmaqgo. Uun 6248 Adjv pctfg Zttbzqk dffo buo jyqzfe oerl cwk Alrzzrl czi.ehaugm.ty wjy omalf jwbd iwlx Znvzcrqmbms ifqczzl wpjubq.

          Igd wsrud Ebgoq jl mfs Ikvlf elj pth rlft vxhxdaka Fdfmncszkelvutjrae fcy oadwkp aambmrjol Nhxbxpbt crzyb, gqhv ntsv ksv ygyfg Qaty lbjbqc. Upnixliwwjk eanj vpw kwllozhcnddhx Qdbxitpfaqc qoy Xpexjbbmhr. Ju jqyaek qco vniwdzx Hgrybgqwk jfk gyl iyrohf vcqx ahkfs cutzqymyj. Amg gvbn my auhdr vuq rhulo, jkwtmb is enumi zkob dnd Vmf scz rmsevnd lrcklxoor Kcnm.

          Die Mühle von Comandante ist kompakt, sehr präzise, edel und leider auch teuer.

          Mahl mit der Hand

          Barista behaupten häufig, die Mühle sei genauso wichtig wie die Espressomaschine. Das ist richtig. Bleibt die Frage, nach welchen Kriterien man die Mühle auswählt. Um die Platzersparnis durch die kompakte Maschine nicht durch eine elektrische Mühle wieder zu verlieren, empfehlen sich in diesem Fall Handmühlen. Und nicht nur in diesem Fall. Handmühlen haben gegenüber ihren elektrischen Verwandten (mit Ausnahme der Sette 270 von Baratza) einen entscheidenden Vorteil: Sie haben keinen Totraum. In Mühlen mit Schacht bleiben dort nach dem Mahlvorgang mehrere Gramm Mehl liegen, die beim nächsten Mal nachgeschoben werden und mit ins Sieb fallen. Das passiert bei Handmühlen nicht.

          Die Referenz unter den Handmühlen ist die Comandante C40 MK3. Sie mahlt die Bohnen so präzise, dass ein homogenes Mahlgut herauskommt, also die meisten Körner die gleiche Größe haben. Weil sie fest in der Hand liegt und eine große Kurbel hat, lässt sich bequem mit ihr mahlen. 16 Gramm kriegt man gemütlich in einer Minute klein. Der Mahlgrad ist einfach verstellbar. Die Verarbeitung ist hochwertig, gebaut wird sie in Deutschland. Sie hat aber einen Nachteil: 230 Euro. Es sei denn, Espressofreunden ist die Mühle so wichtig wie die Maschine.

          Marco Dettweiler