https://www.faz.net/-gy9-9wllm

Multitools im Vergleichstest : Mit Haken und Ösen

Kleine Auswahl mittelgroßer Tools aus einem riesigen Angebot und ein Miniaturformat. Preisspanne zwischen rund 50 und 200 Euro. Bild: Cabrera Rojas, Diana

Das Multitool ist ein Werkzeugkoffer im Miniaturformat. Es taugt für manche Aufgaben, für andere darf man nicht zu viel erwarten. Wir haben ein paar Exemplare ausprobiert.

          7 Min.

          Routinierte Bastler wissen: Beim Kauf von Werkzeug kann kaum etwas falsch machen, wer zwei Grundsätze beherzigt. Zum Ersten ist der Erwerb billiger Ware rausgeschmissenes Geld, weil sie so gut wie immer nichts taugt und man deshalb kurze Zeit später doch etwas Richtiges anschafft. Und zweitens hüte man sich vor Kram, der in der Lage sein soll, grundverschiedene Aufgaben gleichermaßen zu erledigen. Wer also seinem Installateur, der gerade in irgendeinem Winkel des Hauses feststeckt, aus dem eigenen Fundus einen Hammer reicht, der auch eine Säge sein möchte, wird einen mitleidigen Blick ernten – oder der Mann stellt umgehend die Arbeit ein.

          Lukas Weber

          Redakteur im Ressort „Technik und Motor“.

          Entsprechend war anfangs die Skepsis angesichts des neuen Geräts groß. Als der Autor dieser Zeilen in den achtziger Jahren beim Outdoor-Tüftler Volker Lapp ein Wildnistraining durchmachte, zog der ein Mitbringsel aus Nordamerika aus der Tausendtaschenweste – wollen doch mal sehen, ob sich damit Knoten lösen lassen. Die Spitzzange mit den ausklappbaren Werkzeugen in den Griffschenkeln erledigte die Aufgabe zufriedenstellend, was sich mit Blick auf die Lapp’schen Anforderungen als verschärftes Lob ansehen lässt, es gibt also Ausnahmen von der eingangs genannten Regel.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Covid-19-Patient wird aus dem Krankenhaus im elsässischen Mülhausen evakuiert.

          Corona im Elsass : Wettlauf gegen die Zeit

          Im Elsass bleibt die Lage dramatisch. Mehr als 600 Menschen sind bereits gestorben, 700 Menschen müssen künstlich beatmet werden, die Krankenhäuser sind überlastet. Droht eine solche Lage auch in Baden-Württemberg?